Vibrator besser als mein Mann!? Oh je!

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von Orgasmusproblem 12.04.11 - 14:34 Uhr

Hallo ihr lieben..
Ich habe ein Problem, ich liebe meinen Mann von ganzen herzen und wir führen auch eine wahnsinnig harmonische beziehung aber im Bett klappt einfach garnichts mehr.
Ich dachte immer es liegt an mir, weil ich nie lust habe, da er so schnell kommt und ich in unserer ganzen beziehung eigentlich an einer hand abzählen kann das ich mal einen orgasmus hatte, das hat mir nie etwas ausgemacht.
Aber ich habe mich selbst dabei erwischt das ich eigentlich schon täglich lust habe, auch auf ihn, aber nicht mit ihm! #schwitz Das ist schwer zu erklären, er macht mich schon an aber ich habe das gefühl es ist mir zu "anstrengend" mit ihm zu schlafen, weil ich sowieso keinen orgasmus bekomme, also nehme ich mir (in letzter zeit täglich) meinen vibrator und mache es mir selbst, das ist ein schönes gefühl, da ich mich dabei ausleben kann wie ich es mag und auch zu einem orgasmus komme.
Aber ich fühle mich ihm gegenüber jetzt irgendwie schlecht :-( bin ich es ihm nicht auch irgendwie schuldig ihn zu befriedigen?
was meint ihr dazu? was würdet ihr in dieser situation tun? sollten wir uns vielleicht hilfe suchen?
darüber geredet haben wir schon oft und auch allerhand hilfsmittelchen ausprobiert, aber der funke will eben irgendwie nicht mehr so richtig überspringen.
lg

Beitrag von lichtchen67 12.04.11 - 14:41 Uhr

Wieso hast Du ein Orgasmusproblem, wenn Dein Mann sooo schnell kommt und Du nix davon hast? Gibt doch tausend Lösungen.. man muss es nur wollen und ein wenig aufgeschlossen sein.

Dein Mann könnte Dich mit dem Vibrator befriedigen.. mal darüber nachgedacht? Oder auch ohne Vibrator.. er hat doch sicher Zunge und Hände?

Lichtchen

Beitrag von Selber Schuld 12.04.11 - 14:42 Uhr

Mein Mann kan auch nicht sooooooo lange, wenn wir mal länger nicht hatten, geht es sehr schnell.

Das belastet Ihn selber schwer, mir macht es nicht so viel aus!

Und warum?

WEIL ich IMMER auf meine Kosten komme. Er verwöhnt mich und weiß was ich will (wir reden da auch drüber)

Mal liebevoll,Zärtlich aber auch mal "härter"...wie gerade meine Stimmung ist.

Da ich immer auf meine Kosten komme, stört es mich nicht!

Ich verstehe beim besten Willen nicht, wie Frauen es mit einem Kerl aushalten der NUR an SICH denkt#klatsch

Frau kommt nämlich nicht nur durch den reinen Sex zum Orgasmus#aha

Und wenn Mann will, dass Frau auch Ihren spass hat kann er das auch...aber wenn Mann einfach ein Egoist ist und nur mal drüber will, aber sich keine Mühe gibt, ist Frau selber Schuld!!!

Dafür habe ich echt kein Verständniss

Beitrag von isleiderso 12.04.11 - 16:51 Uhr

Tja, aber was soll man als Frau machen wenn man 15! Jahre NICHT darüber geredet hat weil der Sex einem einfach nie wichtig war und dann mit der Zeit drauf gekommen ist das ein Orgasmus doch wunderschön sein kann #schein und zwar nur deswegen weil Frau mal den Vibrator alleine ausprobiert hat und Frau dadurch zum Erfolg kam????

Ich kann ja schlecht sagen nach all den Jahre, du Schatz der Sex mit dir macht mir keinen Spass mehr den jetzt weiss ich wie ich Lust haben kann.
Nein, ich hab ihm nie was vorgespielt und es hat ihn auch noch nie interessiert ob ich wirklich komme oder net und wie ich es ausgehalten hab bis jetzt weiss ich nicht, aber trennen wegen dem kommt auch net in Frage für mich, allerdings reden mit ihm trau ich mich nicht nach all den Jahre, wer weiss was er sich denken würde, womöglich das ich durch einen anderen drauf gekommen bin?????
Wer weiss wie Männer da so ticken :-(

Beitrag von gustav-g 12.04.11 - 17:03 Uhr

Du bist durch urbia draufgekommen. Das sollst du ihm sagen.

Hier kann er lesen, wie Mann seine Frau befriedigt.

Ich wünsche dir Erfolg

#klee

Beitrag von isleiderso 13.04.11 - 10:55 Uhr

Das Problem ist ihm interessieren solche Foren nicht, er hält das alles für totalen Schwachsinn obwohl er noch nie reingesehen hat, er ist da echt total verbort und redet nicht drüber auch allgemein nicht über Sex :-[

Beitrag von Selber Schuld 12.04.11 - 18:39 Uhr

Hat er dich noch nie mit der Zunge befriedigt?? hat er nie wert drauf gelegt, Dich zu verwöhnen?? Mal eine Massage, Kerzen Sekt?

Auch das macht man noch nach all den Jahren...Meine Eltern sind schon über 20Jahre Verheiratet und sie sind auch noch Romantisch(weiß natürlich von den Kerzen oder so...mehr will und sollte man als Tochter nicht wissen)

Ich bin noch keine 15Jahre mit meinem MAnn zusammen aber auch schon ein paar Jahre und auch heute noch gibt es hin und wieder Kerzen,Massage und vieles mehr...

**Nein, ich hab ihm nie was vorgespielt und es hat ihn auch noch nie interessiert ob ich wirklich komme oder net...**

Dein Mann ist ein TOTALER Egoist!!!!!!!

Schrecklich....

Beitrag von isleiderso 13.04.11 - 10:53 Uhr

Tja, was soll ich sagen, mit der Zunge verwöhnt er mich schon, nur weiss er anscheinend leider nicht wo #klatsch
Er machts nicht am Kitzler sondern nur am "Loch", ich muss sagen bis vor nem Jahr hab ich ja selber nicht gewusst das es "falsch" ist, könnt jetzt denken was ihr wollt, aber wenn man nie erfahren hat wie toll es sein kann wenn es "richtig" ist, weiss man auch nicht das es falsch ist.
Auf jeden Fall hab ich schon oft versucht ihn zu lenken was leider immer daneben ging.

Wie du sagst er ist ein einziger Egoist und schert sich einen Dreck ob ich Befriedigung finde oder nicht :-[
Anscheinend hat er es nie anders gelernt obwohl ich nicht seine erste war aber er so gut wie mein erster, deswegen meine Unkenntnis ;-)

Aber Kerzen, Sekt, Massage gabs bei uns leider noch nie, eben deswegen weil er sein Ding zurchzieht und gut ists, und ich hab echt verdammten Schiss wie ich ihm nach all den Jahren beibringen soll das es so nicht weitergehen kann, da verzicht ich lieber auf Sex und machs mir selber :-p
Da komm ich wenigstens auf meine Kosten.

Beitrag von Selber Schuld 14.04.11 - 07:01 Uhr

Hmmm...Er denkt das es so wohl gut ist und du traust dich nicht nach all den Jahren was zu sagen...Doofe sache...Ich verstehe Dich.

Du musst Ihm nicht sagen, das es all die Jahre "falsch" war...Sag Ihm doch, dass du was neues ausprobieren willst...oder führe Ihn mit dem Kopf mal da hin wo es sich gut anfühlt ;-)

Am anfang meiner Bezieung, hat meiner auch das gemacht, was er gedacht hat, was richtig wäre. Ich wollte Ihn nicht kränken und habe echt schiss gehabt mit ihm zu reden, weil wir noch nicht lange zusammen waren....

Habe aus lauter verzweiflung den Orgasmus auch mal vorgetäuscht. ABER ich war unzufrieden, hatte keine Lust mehr auf Sex, ich wollte so nicht weiter machen. Wir haben uns immer besser kennen gelernt und er ist auch ohne probleme auf mich eingegangen. Für ihn stand halt wirklich an erster Stelle, das ich komme...da er nicht so lange kann. Klar bei mir waren es keine Jahre, aber ich war schon nach kurzer Zeit sehr Frusttriert...Und du wirst es auf kurz oder lang auch sein...Denn ein Vib. ist klasse wir haben auch einen :-) ABER er kann nicht den Org. bringen wie wenn ein Mann Hand/Zunge anlegt. SO ist es wenigstens bei mir.

Ich wünsche Dir echt alles Gute und das du es schaffst, Ihn irgendwie dazu zu bringen ;-)

Beitrag von isleiderso 15.04.11 - 10:11 Uhr

Danke für deine lieben Worte.
Ja davor hab ich ja Schiss, ihm zu sagen das ich was neues will, was wird er denken, warum ich gerade jetzt nach all den Jahren was neues will, wird er denken das ich es mal "ausprobiert" habe und deswegen weiss das was neues besser ist?

Und mein Problem ist, das es ihn anscheinend gar nicht interessiert ob ich komme oder nicht, hauptsache er kommt, er hat noch nie ein anzeichen gemacht mich danach noch zu befriedigen oder so :-(

Beitrag von Selber Schuld 15.04.11 - 16:11 Uhr

Das schlimme ist in meinen Augen, das er sich überhaupt keine Gedanken um DICH macht....Normalerweiße will man ja schon hin und wieder mal was neues ausprobieren...Ist zumindestens bei uns so.

Bist du denn sonst in deiner Beziehung Glücklich?

Willst du bis zum ende deiner Tage "SO" weiter machen ?

Lg

Beitrag von isleiderso 15.04.11 - 20:30 Uhr

Tja, gute Frage, eigentlich bin ich alles andere als glücklich :-(

Aber..... ich kann hier nicht weg, ich hab hier einfach ALLES, wenn ich ihn verlassen würde, würde ich alles verlieren was mir lieb und teuer ist..... ausserdem haben wir 2 Kinder miteinander.

Also von ihm kommt nie was neues, immer nur 08/15 Sex und auf das Pfeiff ich mittlerweile, da ich ja sowieso nicht auf meine Kosten komme.

Ob ich so bis ans Lebensende weiterleben will, an das denk ich gar nicht sonst werd ich nur deprimiert :-(

Beitrag von 19face84 12.04.11 - 14:49 Uhr

ich kenne das Problem auch. allerdings muss ich sagen, dass mein Mann sich, wenn er dann zu früh gekommen ist, gerne mit meinem Vibrator verwöhnt. Oder wir machen ein kleines Päuschen und dann gibt es ne 2. Runde.

Hin und wieder benutzte ich den dann auch mal alleine, aber nur dann wenn ich weiß dass mein Mann keine Lust hat. Und sollte er es sich wider Erwarten doch noch mal anders überlegen, hab ich immer noch ne Zunge oder auch Lust auf ne 2. Runde. Wir reden da sehr offen drüber und achten so auch drauf, das wir beide auf unsere Kosten kommen. Das entspannt das Verhältnis untereinander sehr, finde cih.

Und mal ne Randbemerkung: Du bist nichts und niemandem etwas Schuldig, besonders im Bett nicht! Wichtig ist, dass ihr beide zufrieden seit.

Beitrag von bzzzzzzz..... 12.04.11 - 15:59 Uhr

Hallo,
also im Groben passt's doch. Du hast den Vibrator für Deinen Orgasmus und kannst mit ihm ohne irgendeinen druck Sex haben, wie ihr wollt. Es muss ja nicht auf einen Orgasmus bei dir rauslaufen. Sofern es dann also mal wieder recht schnell geht, weil er zu früh kommt, machts doch eigentlich nichts. Vielleicht macht diese "neue" Lockerheit sich ja bei eurer lust bemerkbar.

Besser fände ich's, wenn ihr das Toy mit einbauen würdet. Er schläft mit dir und du machst es dir damit zusätzlich noch besser und wer weiss - vielleicht endet's in einem gemeinsamen Höhepunkt. Schlag doch mal vor, dass du das gerne mel ausprobieren würdest. Ist ja auch ein Vertrauensbeweis, wenn Du das mit oder vor ihm machst, den er zu schätzen wissen sollte.
Aber auch wenn nicht und du es dir damit alleine selber machst, fände ich's wichtig, dass es nicht heimlich gemacht wird und er von dem Spielzeug wissen sollte. Alleine schon, damit du kein schlechtes gewissen haben und das Teil nicht immer verstecken musst.

Oder ist es so, dass er davon nichts wissen darf, da es seine männliche Eitelkeit ankratzt und alles noch verschlimmert?

Beitrag von sandra-thomas 12.04.11 - 16:26 Uhr

ich kann aus erfahrung sagen mit einem vibrator ist es richtig schön aber mit dem vibrator und mann das schönste überhaupt !

Beitrag von jepp 12.04.11 - 17:56 Uhr

Hallo!

Also ich finde du solltest einfach mit ihm darüber. Vielleicht überrascht er dich ja und findet einige Ideen von dir sehr schön. Manchmal brauchen Männer da einfach einen Wink!

Mein Mann war schon immer jemand der sehr schnell kam. Aber er hat mich nie vergessen. Sei es das er vor dem Sex seine Zunge benutzt hat und wir danach Sex hatten. Oder wie haben Sex und wir streicheln uns danach weiter und nehme meinen Vibrator mit ins Spiel. Aber ich liebe es auch Sex mit ihm zu haben und mich dabei mit dem Vibrator zu befriediegen. So kommen wir beide zum Höhepunkt.

Es gibt wirklich einige Möglichkeiten.

Alles liebe

Beitrag von tanicrose 12.04.11 - 20:28 Uhr

Hi du, ...

dass es dir mit dem Vibrator besser gefällt, und du bei dieser Art von Lust auch zum Orgasmus kommst, liegt vielleicht daran, dass du dich hier ganz fallen lassen kannst.
Ist es vielleicht möglich, dass du beim Sex mit deinem Mann unbewusst zu sehr damit beschäftigt bist, dass es ihm auch ja gefällt, damit ER zu seiner "Erleichterung" kommt?
Aber davon ab, ist es sehr schön, es sich selbst zu machen (egal in welcher Form) ... man lernt sich, seine Reaktionen, Empfindungen, Vorlieben, und seine Lust viel besser kennen und genießen.
Deinem Mann gegenüber hätte ich an deiner Stelle kein schlechtes Gewissen, du betrügst ihn ja nicht. Oder meinst du, er macht es sich niemals selbst? :-)

Liebe Grüße, Tanic

P.S: Kleiner Vorschlag von mir. Macht es euch gemütlich, und vereinbart, dass nur er dich verwöhnt ... du lässt ihn einfach walten, und genießt, was er mit dir tut. Ohne einen Gedanken daran, was mit ihm ist. Aber ich denke, er wird es auch genießen, wenn er deine Lust aufkommen spürt durch sein Tun :-)

Beitrag von gleiche 12.04.11 - 20:30 Uhr

hi

Es ist als hätte ich den Text geschrieben.

Ich bin ihm sehr gerne nahe, aber am liebsten mache ich es mir selbst.,
Ich komme "schnell zum Ziel" und es ist irgendwie unkomplizierter....

Helfen kann ich dir nicht, weil es mir genauso geht.

Ich werde es einfach weiterhin so machen.
Möchte ich Zärtlichkeit, kuscheln... etc. Sex mit Mann
möchte ich nur kurz und knapp einen Orgasmus- selber


alles Gute
lg kati

Beitrag von unilein 13.04.11 - 08:40 Uhr

>>>bin ich es ihm nicht auch irgendwie schuldig ihn zu befriedigen?
<<<

ähm nö! Wieso auch? Er befriedigt dich ja auch nicht. Wäre ich in deiner Situation, würde ich es mir mit dem Vibrator machen und er dürfte zusehen. Vielleicht lernt er ja noch was ;-) Aber das muss man auch richtig rüberbringen, manche Männer reagieren da sehr empfindlich drauf.