Elternzeitschreiben fürs Steuerbüro! Wie?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von maylin84 12.04.11 - 14:45 Uhr

Hallo!

Mein Chef sagte mir kürzlich das ich noch ein Schreiben aufsetzten muss was besagt wie lange ich nun in Elternzeit gehen, damit er es beim Steuerbüro einreichen kann.
Wie schreibe ich das nun am besten? Ich kann sowas nicht und brauche mal Hilfe von euch!

Danke!

aNika #winke

Beitrag von myimmortal1977 12.04.11 - 14:55 Uhr

Ich habe mal kurz in Deine VK geschaut. Eigentlich ist es jetzt schon etwas spät für dieses Schreiben. Denn es muss Deinem AG 7 Wochen vor Antritt der EZ vorliegen und sollte auch von ihm schriftlich bestätigt sein.

Im Moment fehlst Du sozusagen einfach auf der Arbeit, mehr oder weniger unentschuldigt.

Man beantragt das ganz banal formlos mit einfachen Sätzen....

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit beantrage ich aufgrund der Geburt meines Kindes ....... am ....... vom ...... bis ....... in Elternzeit zu gehen.

Ich bitte um kurze schriftliche Bestätigung.

Du kannst die Daten der EZ genau auf den Tag definieren oder schreibst einfach nur rein.....

ab Geburt ........ 12 Monate, 18 Monate, 24 Monate..... So viel Du halt nehmen willst......

Beitrag von maylin84 13.04.11 - 07:48 Uhr

Ach das Verhältnis ist so super mit den Chefs und das Steuerbüro weiss ja auch Bescheid...es fehlt halt nur das Schreiben offiziell dazu!

Ich danke dir sehr für deine Hilfe. Ist ja ganz einfach...ich denke wohl immer zu kompliziert.

#danke