Ist euch so etwas auch schon mal passiert?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von finchen85 12.04.11 - 14:47 Uhr

Hallo Zusammen;)

Eine Freundin von mir hat Gestern ihren Maxi Cosi Pebbles mit Basis bei Ebay versteigert...naja das Teil war quasi noch neu, die ihr Sohn lieber im Römer sitzen wollte:P

Jetzt sind die Sache für(haltet Euch fest) 12 Eurgekauft worden:-[


Klar muss man auf so etwas bei Ebay gefasst sein, aber das finde ich doch ganz schön heftig.

Ich selbst versteigere im Moment auch u.a. meine Manduca...ich glaub das wär echt ärgerlich,wenn sie für5 Euro weggehen würde.

Wie ist das bei Euch? Habt ihr was das angeht auch schon mal "ins Klo gegriffen"?

Lg von finchen#blume

Beitrag von schlange100000 12.04.11 - 14:49 Uhr

Du musst Dir nur zu helfen wissen!! :-) :-)

Hast du denn keine Freundin die auch Ebay hat??

Wenn doch: Die möchte diese Trage bestimmt auch kaufen!?! ;-) So macht das jeder!! :-)

Beitrag von arielle11 12.04.11 - 14:54 Uhr

Schon mal was von Betrug gehört?????

Beitrag von schlange100000 12.04.11 - 14:57 Uhr

Ja!! :-) Und du hast soetwas noch Nie gemacht!?! NEIN natürlich nicht...du verkaufst dann z.B ein Maxicosi total unter wert!!

Is klar.....!! :-)

Bei klamotten mach ich das auch nicht, aber wenn ich TEURE sachen habe, dann besorg ich mir jemanden der mitsteigert, weil sonst kann ich das zeug ja gleich verschenken!!

Noch was: Wo kein Kläger...da kein Richter!!

Beitrag von arielle11 12.04.11 - 16:42 Uhr

Meist gebe ich meine Sachen an Familienmitglieder weiter, genauso wie ich Dinge aus der Familie bekomme.

Unseren Maxi Cosi und den Kiwa werde ich im Packet an einen Arbeitskollegen meines Mannes verkaufen, der nur wenig Geld nur Verfügung hat. Dabei geht es mir nicht um Profit, ich freue mich wenn ich bissel Kohle kriege und das Zeug wech ist.

Beitrag von amile 12.04.11 - 16:43 Uhr


"Wo kein Kläger...da kein Richter!! " Das kann sich sehr schnell ändern!

Es ist ein leichtes ebay-Nicks rauszubekommen, erst Recht Deinen! ;-)

amile

Beitrag von schlange100000 12.04.11 - 18:24 Uhr

Dann bekomm mal raus u. sag mir bescheid wenn du ihn rausbekommen hast, dann sagst du bescheid!! :-P

Beitrag von lisa851 12.04.11 - 15:04 Uhr

Sehe ich genauso, wer bei ebay anbietet sollte auch ehrlich sein und auf sowas gefasst sein, man kann schließlich auch ein Mindestgebot festlegen und wer das nicht macht ist selber schuld!!!

Das ist eine Frechtheit...#nanana

Beitrag von sarahjane 12.04.11 - 14:55 Uhr

Ganz ehrlich? Wenn man den Kram nicht mehr braucht, kann man doch für jeden Euro, den man dafür noch bekommt, dankbar sein. Zumal man froh sein kann, wenn man gebrauchte Autositze noch los wird. Eigentlich sollte man ja keine gebrauchten Autokindersitze (ver)kaufen.

Beitrag von finchen85 12.04.11 - 15:01 Uhr

Naja es geht hier ja nicht um "Kram"...ich meine hier explizit Sachen die kaum genutzt und noch wie neu sind...

Mir persönlich ist so etwas auch noch nicht passiert...habe erst Gestern das Pukylino für 30 Euro verkaufen können!

Beitrag von zappelphillip 12.04.11 - 14:56 Uhr

Man kann da auch nen Mindestgebot eingeben!!!!!!!!!!!!!Nur mal so zur Info!!!!!!

Beitrag von schlange100000 12.04.11 - 14:59 Uhr

Da ist aber die Gebür wieder etwas "teurer"!!

Beitrag von zappelphillip 12.04.11 - 15:04 Uhr

Wenn mir die paar cents das dann nicht wert sind muss ich halt damit rechnen das man nur 12 euro bekommt....so is das nun mal....entweder paar cents mehr investiren und ich hab das dann mit dem mindestgebot wieder raus oder ich geb mich mit nem "GRIFF INS KLO" zufrieden....

Beitrag von finchen85 12.04.11 - 15:11 Uhr

Ich wusste das mit dem Mindestbetrag ehrlich gesagt gar nicht mal...verkaufe jetzt zum ersten mal;)

Beitrag von zappelphillip 12.04.11 - 15:13 Uhr

Dann gib nen Mindestgebot ein fals das was du verkaufst nicht unter Wert weg soll....

Beitrag von finchen85 12.04.11 - 15:14 Uhr

Danke für den Tipp:)

Beitrag von connie36 12.04.11 - 15:01 Uhr

habe das kommunionskleid meiner tochter reingesetzt, für 1 euro startgebot. keine ahnung ob ich es in die falsche kathegorie gesetzt habe, aber das schöne kleid (gut...gebe auch zu, es hat keine unsummen gekostet, da verschmerzt man das) ging für 7 euro weg.
das war echt dämlich. aber was lernt man drauss??? startgebot höher setzen!!!
lg conny

Beitrag von honey013 12.04.11 - 15:51 Uhr

Für sowas bietet sich die Festpreioption an bzw der Zusatz "Preisvorschlag". Wenn man ne bstimmte Summe dafür haben will,sollte man das mit diesen Optionen reinstellen,dann klappt das auch!
Ansonsten hat man eben Pech gehabt und wer anders freut sich über ein Schnäppchen!:-)

Beitrag von susasummer 12.04.11 - 18:15 Uhr

Unser Stubenwagen ging auch für nen 1euro weg.
Mir hat das nicht weh getan,es lagen immerhin schon 3 kinder dann drin und die Leute haben sich gefreut.
lg Julia