Jetzt hatte ich wirklich Angst um Sie!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kerstini 12.04.11 - 15:04 Uhr

Hallo,

grade hatte ich das erste mal richtig Angst um meine Tochter! #zitter

Sie lag auf der Wickelkommode und war mal wieder völlig fasziniert von Ihrem Mobile. Ich stand vor ihr und las mir die Packungsbeilage von der Windsalbe durch.

Als ich im nächsten Augenblick zu ihr hoch sah hatte sie einen extrem dunkelroten Kopf, starrte mich mit weit aufgerrissenen Augen völlig panisch an und rang vergeblich nach Luft. Sie musste sich anscheinend erbrechen und hat keine Luft mehr bekommen #heul

Ich hab sie sofort hoch genommen und ihr auf den Rücke geklopft bis ihr ein richtiger Schwall aus Mund und Nase lief! Gott sei Dank hat sie dann angefangen zu weinen, vorher hatte sie keinen Ton von sich gegeben! Ich werd total paranoid wenn ich daran denke was gewesen wäre wenn das heute Nacht passiert wäre? Sie hat während der ganzen Zeit keinen Mucks von sich gegeben und lag steif wie ein Brett vor mir. Es war ja nur totaler Zufall das ich direkt vor ihr stand und selbst da habe ich es nicht sofort bemerkt #schmoll

Man ich zitter immer noch! Nach nem ordentlichen Weinkrampf hat sie sich aber wieder relativ schnell beruhigt und erholt sich jetzt bei einem kleinen Mittagsschlaf.

Ist euch sowas auch schon mal passiert? Mach mir jetzt echt Gedanken über die Rückenlage. Vielleicht ist leicht seitlich doch besser? So hätte sie sich vielleicht leichter erbrechen können? Mich verunsichert vor allem dass sie während der ganzen Zeit keinen Ton von sich gegeben hat bzw einfach nicht konnte!

Wäre das Nachts passiert hätte ich es vielleicht gar nicht gemerkt #heul



Kerstin mit Ida #verliebt (10 Wochen) und #stern Madita #stern Leo + #stern 12.SSW

Beitrag von rebecca26 12.04.11 - 15:09 Uhr

huhu
kenne diese momente nach 3kids zu gut
aber sie hätte sicher nen schrei bald gelassen
dies is ihre erste reaktion...
nachts eben so..man merkt dies
mache dich nicht verrückt
alles ist gut
lg
rebecca

Beitrag von aurora-borealis 12.04.11 - 15:12 Uhr

Hallo,
meiner Maus ist das nachts passiert, ich bin wach geworden und merkte wie sie neben mir am rotieren war, sie war da 6 Wochen alt.
Habe sie zur Seite gedreht und die Milch floss aus Mund und Nase.
Ich konnte die ganze nacht nicht mehr schlafen.
Inzwischen ist sie 11 Wochen alt und beherrscht das Spucken immer noch perfekt, aber viel kontrollierter.
Nunja.. kontrollierter, es fliesst immer noch sehr gern aus mund und nase, aber nur weil sie immer versucht gleichzeitig zu schlucken.
Seitenlage kann ich bei meiner vergessen, das mag sie gar nciht.

Lg Aurora mit Marie, 11 wochen

Beitrag von mariju 12.04.11 - 15:20 Uhr

Oh, ich kenne das Gefühl.

Mein Mann muss nur einmal im Jahr auf Montage für 10 Tage, immer im Januar auf eine Messe. Dieses Jahr auch, ich war also alleine, unser Sohn schlief/schläft bei uns im Schlafzimmer. Aus irgendeinem Grund wurde ich wach, unser Sohn schlief friedlich, ich bin zur Toilette und zurück ins Bett. Ich habe nochmal nach dem Kleinen geschaut und er hatte einen knall roten Kopf, ich hab ihn hochgenommen, er hat gehustet und dabei keine neue Luft eingeatmet. Ich dachte der stirbt mir hier weg und ich kann ihm nicht helfen. Dann bekotzt er mich von oben bis unten, ich hab mich noch nie sooooo über kotzen gefreut. Er sah sofort wieder normal aus und grinst mir voller freude ins Gesicht.
Den Moment vergesse ich nie, das war zum Glück nur dieses eine mal und ich weiß nicht was los war. Das ganze dauerte keine halbe Minute, aber das lief wie in Zeitlupe an mir vorbei.

LG

Beitrag von kerstini 12.04.11 - 15:30 Uhr

Das hast du schön gesagt... ich hab mich noch nie so über Kotze gefreut #danke

Ich werd warscheinlich heute Nacht kein Auge zumachen vor lauter Panik!

Beitrag von connie36 12.04.11 - 16:15 Uhr

hi
kenne das von yann auch. der hatte das auch schon ein paar mal. bin mir sicher, es wäre nix passiert, auch nachts nicht.
da er das dann auch shcon hatte...ich bekomme das dann mit, wenn er auf einmal anfängt zu brüllen wie ein irrer. und wenn ich dann ins zimmer komme und schaue, dann hat er die sosse schon im gesicht, nase mund bett, verteilt.
lg conny mit yann, heute 11 wochen alt

Beitrag von zauberli 12.04.11 - 17:54 Uhr

Also, ich kenne das bisher noch nicht.

Aber.....


ich habe schon 2 x gesehen, wie meine Tochter in Rückenlage sich erbrochen hat....

und das in einem hohen Bogen. Einmal von der Wickelkommode, in einem Schwall bis auf den Fußboden und ein anderes Mal in meinem Bett, als sie neben mir lag :-( mitten in MEIN Gesicht... Ich hatte den Mund auch noch offen....

Also, keine Angst davor, dass sie nicht brechen kann, wenn sie auf dem Rücken liegt.

Lg
#winke