Was aufs Brot bei Allergiegefährdeten Babys?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von wunder-geschehen 12.04.11 - 15:19 Uhr

Hallo zusammen!
Emily isst mittlerweile schon ganz gerne ein Stück Brot und ich würde jetzt auch gerne was obendrauf machen. Aber was? Ist es nicht so, dass bei Butter, Käse und Co das Allergierisiko zu hoch ist? (Geb ihr z.B. auch noch die HA Pre)
Hatte jetzt an Schmierwurst (Leberwurst) gedacht. Was kann ich ihr noch geben?

LG wunder-geschehen

Beitrag von zweiunddreissig-32 12.04.11 - 15:31 Uhr

Du kannst ihr eigentlich alles geben und schauen, ob sie überhaupt reagiert. Allergiegefährdung beudeutet nicht zwangsläufig, dass Allergie kommt.

Mein Sohn ist durch mich auch sehr allergiegefährdet, hat aber noch nie HA oder ähnliches bekommen. Erst Mumilch, dann normale Pre. Beim Beikostbeginn habe ich auch nichts ausgeschlossen (ausser natürlich Honig). Er isst alles und gerne und hat gar keine Anzeichen von Allergie.
#winke

Beitrag von kathrincat 12.04.11 - 16:08 Uhr

kannst du normal machen, allergien kannst du nicht verhintern, auch ha verhintert allergien nicht oder stillen, man soll auch allergiegefärteten kindern alles geben, was andere auch essen dürfen.

Beitrag von wunder-geschehen 12.04.11 - 16:23 Uhr

hmmm.... weshalb heißt es dann, das man speziell die HA Pre bei Allergiegefährdeten Kindern nehmen soll?? #schwitz

Beitrag von zweiunddreissig-32 12.04.11 - 16:29 Uhr

Es ist eher Erfindung der Industrie. Da ist das Eiweiss zwar mehr gespalten, aber bei richtiger Allergie auf Kuhmilcheiweiss hilft HA auch nicht. Dafür gibt es extra Nahrung ganz ohne Kuhmilcheiweiss.

Du weisst ja auch nicht, welche Allergie dein Baby haben könnte. Es muss nicht unbedingt Milcheiweiss sein. Karotten, Tomaten, Kürbis sind auch hochallergen.

Beitrag von wunder-geschehen 12.04.11 - 17:12 Uhr

es gibt halt (leider) immer sooo viele Meinungen ob so oder so und man will ja auch alles richtig machen.
Also meinst du, dass ich ruhig jetzt schon Schmierkäse oder auch Butter geben kann!?

Beitrag von kathrincat 12.04.11 - 16:34 Uhr

heist es nicht, mir wurde davon abgeraten und meine ist super allergiegefährtet, bei ha ist 0 nutzen nachgew..
also, ich habe auch mit vielen ärzten drüber gespruchen und alle haben gesagt, die bring nichts