Verabschiedung von Hortkindern

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rachel07 12.04.11 - 15:48 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Nachdem ich seit der 8. SSW BV haben, wegen fehlender Immunitäten (FA hat mir bestimmt Impfungen nicht empfohlen, obwohl er swusste, dass ich Erzieherin bin), ist es Donnerstag soweit. Ich erreiche die 13. SSW und die kritische Zeit ist vorbei.

"Meine" Hortkiddies wissen nicht, dass ich schwanger bin. Aus Angst vor einer dritten FG und der damit verbundenen Belastung der Kinder, galt ich als krank.

Am Donnerstag werde ich hingehen, um mich erstmal zu verabschieden und sie aufzuklären.

Habt ihr vielleicht eine Idee, wie ich das besonders schön gestalten könnte?


LG von rachel (11+5)

Beitrag von seni.b 12.04.11 - 16:39 Uhr

Hallo Rachel,

ich habe auch seit Beginn der Schwangerschaft Beschäftigungsverbot im Hort, aus den selben Gründen wie du. Deshalb bin ich gar nicht mehr in die Einrichtung gegangen.

Stattdessen habe ich den Kindern einen Brief geschrieben, in dem ich ihnen alles erklärt habe. In der 13. Woche. Sie haben sich sehr darüber gefreut und sind nun gut informiert.
Dieser wurde dann an der Pinnwand ausgehängt.

Nun habe ich regelmäßigen Kontakt mit ihnen per e-mail, was auch sehr schön ist für sie und für mich:-)


Lg Ines (19+5)

Beitrag von rachel07 12.04.11 - 16:42 Uhr

Hallo!
Danke für deine Antwort!

Ich möchte mich persönlich verabschieden, da ich wirklich Knall uaf Fall gehen musste. Übern Zaun wohlgemerkt. ;-)
Wie hast du es denn erklärt?

LG

Beitrag von seni.b 12.04.11 - 17:12 Uhr

Wortwörtlich kann ich dir das jetzt nich mehr genau sagen.
Aber in etwa so;

erstmal, dass sie jetzt endlich eine Nachricht von mir bekommen, dass ich ein Baby bekomme, dass dann z.B. Windpocken, die Kinder ja öfter haben ziemlich gefährlich werden können für das Ungeborene, wie lang das Baby schon gewachsen ist, dass wir uns sehr freuen und ich sie alle vermisse (was ich auch definitiv tue#heul) und wir in Kontakt bleiben (mit den Kollegen Wege besprochen)

Ja das ist so die grobe Fassung.

Wünsche dir einen schönen Abschied und die richtigen Worte!!:-)


Lg

Beitrag von rachel07 12.04.11 - 17:22 Uhr

Danke dir :-)
Ich werde sowas von weinen müssen #schein