1 Jahr und setzt sich immer noch nicht hin!?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 11yvonne22 12.04.11 - 15:53 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

mein kleiner Bengel wird nun schon bad 13 Monate alt... seit seinem 7. Monat robbt er, gekrabbelt ist er noch nie. Seit Anfang März zieht er sich zum Stehen hoch. Dazu geht er erst in der Vierfüßler hält sich dann am Tisch o.ä. fest und zieht sich dann hoch. Verschätzt er sich bei der Entfernung krabbelt er auch mal nen Meter bis zum Tisch. Ansonsten robbt er wie gesagt. Das alles scheint mir im normalen Rahmen zu sein (man sagt ja, dass nicht alle Babys krabbeln), aber komisch finde ich, dass er sich niemals hinsetzt!!!
Er spielt entweder auf dem Bauch liegend, oder sitzt auf den Knien/Schienbeinen und hält sich dabei mit einer Hand irgendwo fest.
Aber auf dem Po sitzt er nie. Wenn er das bis Mai nicht macht muss ich mit ihm zur Krankengym.
Hat jemand von Euch auch einen "Sitzverweigerer"? Und haben Eure es doch noch allein geschafft? +
Ach so, wenn ICH ihn einfach hinsetze (Hochstuhl, Schoß, Buggy) dann klappt das gut...

Beitrag von connie36 12.04.11 - 17:03 Uhr

meine hatte sich das erste mal hingetzt, 3 tage vor ihrem 1. geburtstag. bis zu dem tag konnte sie weder krabbeln, noch robben, noch sitzen, noch reden.
an der u6, meinte die kiä noch, sie gibt ihr 1 monat, wenn sie dann immer noch nix kann, ab zur kg. wir kamen heim, und am nachmittag setzte sie sich auf einmal alleine hin#schock am nächsten tag fing sie an zu krabbeln, und nachmittags dann zog sie sich am tisch hoch#rofl laufen tat sie trotzdem erst mit 17 monaten.
aber zur schule ist noch keiner gerobbt.
lg conny