noch Wasser im Körper

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von beddiena 12.04.11 - 16:14 Uhr

Hallo,

hat jemand einen Tip, wie ich das Wasser aus der Schwangerschaft aus meinem Körper bekomme. Besonders die Beine sind noch dick. Die Geburt ist jetzt 3 Wochen her. Hat das auch so lange bei Euch gedauert, bin ich zu ungeduldig??

Gruß
Beddiena

Beitrag von wir3inrom 12.04.11 - 16:21 Uhr

Nach meiner ersten Schwangerschaft hat es ein ganzes Jahr gedauert.
Mir wurde dann Lymphomyosot empfohlen, damit wurde es besser.
Ob man das aber während des Stillens nehmen darf, kann ich dir jetzt nicht sagen, damals habe ich nicht gestillt, und dieses Mal hab ich das Wasserproblem zum Glück nicht.

Beitrag von esha 12.04.11 - 16:32 Uhr

Bei mir ist die Geburt nun etwas über 6 Wochen her und ich habe mmer noch Elefantenbeine :-(
Das scheint also zu dauern.
LG esha

Beitrag von moeriee 12.04.11 - 16:56 Uhr

Ich hatte nach der Geburt 1 kg mehr, als vorher. #schock Ich habe in keine Schuhe mehr gepasst, nicht mal in meine Crocs. :-( Allerdings musste ich Schuhe haben, da mein Sohn noch im KKH lag und durch den Schnee kann man ja schlecht mit Socken laufen. Normalerweise trage ich Schuhgröße 38. Wir haben dann weite Stiefel in Gr. 42 gekauft. Das ging dann. Da ich in der SS schon heftig mit Wasser zu kämpfen hatte, wusste ich, dass Akupunktur bei mir total gut anschlägt. Allerdings wollten mir die Ärzte keine Hebamme schicken, die das bei mir macht. Ich sollte mich erst kooperativ zeigen und die ATS tragen. Das hab' ich dann auch gemacht, aber ich hatte dann einen Wadenkrampf nach dem anderen. Nach der Geburt durfte ich dann schließlich wieder laufen und bin selbst in den Kreißsaal zur entsprechenden Hebi gelatscht. Zwei Anwendungen brauchte ich, bis ich ca. eine Woche später 10 kg Wasser ausgeschieden hatte.

Mein Tipp: Versuch's mal mit Akupunktur!