Beikost, habe ich gut gestartet?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von birbetta 12.04.11 - 16:38 Uhr

Hi zusammen...
wollt mal wissen ob ich das gut mache..

Mein kleiner ist 5 monate und wir haben schon frùhe rmit beikost begonnen und er bekommt jetzt mittags immer ein 190 gr glàsschen...

8,30 200ml milch
12,30 190 gr glàschen
16,30 200 ml milch
20,30 200 ml milch

ist das ok eurer meinung nach?

wann beginnt man nun mit abendbreie?

Beitrag von birbetta 12.04.11 - 16:39 Uhr

........ach ja........ er trinkt tagsùber Fencheltee oder Apfelsaft aber auch nur Wasser

Beitrag von kullerkeks2010 12.04.11 - 16:47 Uhr

Nach 4 Wochen kann man eine weitere MAhlzeit durch Brei ersetzen...

Ich hab mit 4 Monaten und 1 Woche angenfangen brei zu geben...also auch recht früh...

Sind aber gut damit gefahren und meinem kelinen gehts prima:-)

LG Janine + #baby Jeremy (8,5Monate)#verliebt

Beitrag von birbetta 12.04.11 - 17:00 Uhr

meiner mag das glàsschen auch total gerne.. e macht sein mund ganz weit auf.. manchmal staune ich sogar selber.. und wenn wir essen guckt er mit gaanz grossen augen und schmatzt richti sùss hahahahaha

Beitrag von kullerkeks2010 12.04.11 - 17:02 Uhr

Ist ja auch interessant was mama und papa alles so machen;-)

Wenns super klappt ist ja auch alles schick:-)

Wie gesagt wenn du 4 wochen lang beikost gibst kannst ruhig mit den abendbrei beginnen...

Beitrag von birbetta 12.04.11 - 17:13 Uhr

kommt eigentlich dann nach dem abendbrei noch milch ?

wie machst du das ?

Beitrag von kullerkeks2010 12.04.11 - 17:19 Uhr

Na ich hab ja erst mit gob am nachmittag weitergemacht...da gabs so viel wie er wolte..und da er nur 80g gegessen hatte gabs noch die milch dazu...am nächsten tag war der teller schon leer...und am 3. tag hab ich mehr brei angerührt...

Denke mal das kannst du mit den abendbrei auch so machen...so viel geben wie er erstmal will...also ich hab einfach ne ganz normale portion gemacht...

200ml seine milch, 20g getreideflocken und die hab ich ihn dann gegeben abends...

Versuch es einfach:-)