nervige Beckenschmerzen beim liegen.... ständig wach

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fastmami 12.04.11 - 17:10 Uhr

Hallo ihr lieben!
Wollte mal wissen ob das noch wer von euch kennt.
Habe seid ca 1 Woche jede Nacht Beckenschmerzen auf der Seite auf der ich grad liege.... werde auch davon wach und dreh mich dann rum bis es da wehtut.... immer so höhe Oberschenkelknochen...... Sobald ich mich auf den Rücken drehe wird es besser, aber af dem Rücken liegen ist ja auch net mehr so angesagt! Hattet bzw habt ihr das auch!?
Bin jetzt in der 34 ssw ob das jetzt noch 6 Wochen so geht#gruebel.
Naja gibt schlimmeres aber wäre echt net mal wieder schön durch zu schlafen;-)
Lg Fastmami und Babygirl 34 ssw

Beitrag von kaka86 12.04.11 - 17:13 Uhr

Das kenn ich nur zu gut!

In der 1. SS hatte ich es erst ab der 32. Woche, jetzt schon ab der 25.SSW
Bei mir kommts aber von der Hüfte!

Versuch mal ein Kissen (stillkissen) zwischen die beine zu legen und ein Bein angewinkelt etwas hochzulagern!
Meist entlastet das und nimmt die Schmerzen!

Bei meiner Tochter konnt ich dadurch eine Nacht komplett durchschlafen, ohne mich auch nur 1x zu drehen!

LG
Carina

Beitrag von sunnygirl1978 12.04.11 - 17:32 Uhr

Hallo,

ich hab das auch. Zusätzlich zu den Symphysenschmerzen. WEnn ich nachts aufwache liege ich immer auf dem Rücken - Bett ist leicht hochgestellt - weil es anders gar nicht auszuhalten ist.

Ist aber mal so mal so - also nicht jede nacht gleich. Durchhalten ist die Devise.

Sunnygirl 35+1

Beitrag von ilva08 12.04.11 - 17:54 Uhr

Hallo,

nein muss nicht so bleiben. Ich hab das seit längerem mal mehr, mal weniger. Im Augenblick wieder weniger.

Mir hilft es schon, die Bettdecke zwischen die Beine zu klemmen und/ oder die Beine angewinkelt nebeneinander zu legen.

Auch ich wache manchmal auf dem Rücken auf (33. SSW). Hab aber schon öfters gehört: Wenn man sich die Hohlvene abklemmt, verschläft man das nicht. Von daher bin ich diesbezüglich nicht sooo besorgt.

Hoffe trotzdem, dass hier noch ein paar Tipps kommen... ;-)