Mutmach-Posting

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von amelo08 12.04.11 - 18:04 Uhr

Hallo ihr lieben ungewollt-Schwangeren

vor genau 9 Monaten habe ich das hier gepostet

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=30&tid=2715586&pid=17202945

ich wusste nicht wo mir der Kopf steht und was die richtige Entscheidung ist.
Bei mir hat der Verstand gegen mein Herz gekämpft. Ich habe aber auf mein Herz gehört und mein Herz ist jetzt ein Monat alt. ich weiss dass es die richige entscheidung war und ich möchte meine Tochter nie mehr missen. Sie ist neben meinen anderen beiden Kindern das wichtigste im Leben...#verliebt#verliebt#verliebt#verliebt#verliebt#verliebt
Es gibt immer eine Lösung und wo schon Kinder sind kommt es auf eins mehr auch nicht mehr draufan...

Ich rate euch allen, wenn immer es euch möglich ist, hört auf euer Herz, den das sagt euch was die richtige Entscheidung ist...

ganz viele liebe grüsse

Amelo 08 mit jastin 5jahre#verliebt Amela 3jahre#verliebt und Sabrina 1 monat#verliebt

Beitrag von anna030 12.04.11 - 21:10 Uhr

grüazi amelo,

hey das ist ja eine schöne überraschung. #ole
ich hab gleich nochmal deine nachricht von damals nachgelesen. jetzt hast du deinen schatz auf dem arm. das ist wunderbar.
vielen dank für diese ermutigende nachricht und auch für dein freundschaftsangebot!!! #danke

ich wünsch euch für die zukunft alles alles beste, alle kraft die du brauchst und ganz viel freude an deiner süßen bande! #huepf #huepf #huepf

liebe grüße
anna

Beitrag von mir ging es auch so 12.04.11 - 21:43 Uhr

Huhu....

genau so ging es mir ,nur war es eine Spuhr härter.
Ich wurde mit 2 Kindern und schwanger sitzen lassen.
Hatte 2008 eine Fehlgeburt.
Ich hatte für wenige Minuten die Vorstellung, abzutreiben,
ABeR eine schlimmere Vorstellung gab es nicht.

Was kann das #baby dafür???
Ich habe sehr unter der FG gelitten , es gab für mich nichts schöneres als zuwissen, da wächst ein Baby in mir .
Also beschloss ich, scheiß auf den Vater, ich bin mit den beiden alleine, und kriege es wunderbar gebacken,
ohne irgendwelche Unterstützung, da soll es beim dritten nicht scheitern .#schein

Beitrag von salida-del-sol 12.04.11 - 21:52 Uhr

Hallo, liebe Amelo08,
wenn ich Deine Verzweiflung von damals anschaue, und jetzt die vielen verliebten Herzen sehe, dann kann ich mich nur mit Dir freuen, dass Du Dich für Deine Sabrina entschieden hast. So wünsche ich Euch ein gutes Zusammenwachsen, hinein in die neue Lebenssituation.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Beitrag von nichtimmerso 12.04.11 - 22:07 Uhr

Hallo

Erstmal herzlichen Glückwunsch.

Ich habe vor Jahren abetrieben und auch das war der richtie Weg.

Du hast Dich für das Kind entschieden und es war die richtige Entscheidung.
Für mich war der andere Weg richtig.

Jeder muß es für sich entscheiden

Beitrag von janimausi 13.04.11 - 09:35 Uhr

Sie sagt ja auch nicht, das es nur den einen richigen Weg gibt.

Sie sagt das es der richtige für sie war und Frauen in diesen Dingne am besten auf ihr Herz hören sollen, denn das weiß meistens ganz sicher, was das richtige ist.

Beitrag von kanojak2011 13.04.11 - 11:50 Uhr

#pro

Beitrag von kanojak2011 13.04.11 - 11:51 Uhr

oh, Glückwunsch!!!

ich kann mich an deinen Beitrag von damals erinnern, wir waren beide damals ungepplannt schwanger.

ich wünsche dir aus gaaaanzem Herzen, dass du dein Optimismus beibehalten hast!

Viel Glück,

Beitrag von amelo08 13.04.11 - 14:08 Uhr

hey hallo,

und wie hast du dich entschieden? ich kann aus deiner VK nichts herauslesen...

ganz liebe Grüsse...

Beitrag von kanojak2011 13.04.11 - 19:53 Uhr

Oh, ich habe mich nicht entschieden, ich war ein Feigling.

Der kleine ist jetzt bald 5 Monate.

Beitrag von amelo08 13.04.11 - 19:56 Uhr

das freut mich für dich.
ich wünsche euch von herzen alles alles gute

lg#winke#winke

Beitrag von *Danke* 13.04.11 - 12:29 Uhr

Hallo,

vielen Dank für dein Posting. Ich bin gerade in einer ähnlichen Situation. Bin morgen genau 1 Woche überfällig. Ich habe noch nicht getestet und will auch eigentlich noch warten. Ich war erst 2 x in meinem Leben überfällig und beide Male war ich schwanger. Mein Sohn ist erst 14 Monate. Ich habe gerade wieder angefangen zu arbeiten und eine Schwangerschaft wäre jetzt wirklich unpassend.

Dennoch würde ich das Kind behalten, obwohl ich mir gerade nicht wirklich vorstellen kann, wie das funktionieren wird. Noch hoffe ich, dass die Mens einfach etwas später kommt und es eine simple Erklärung gibt.

Auf jeden Fall hast du mir sehr viel Mut gemacht. Dafür danke ich dir. Wünsche dir und deiner Familie alles Gute.

LG

Beitrag von amelo08 13.04.11 - 14:06 Uhr

hallo

ich kann dir nur sagen dass es kein unterschied ist ob man zwei oder drei kinder hat (also jedenfalls bei mir). ich hatte sehr grosse angst wie es ist mit drei kindern und ich kann sagen dass ich meine kleine fast gar nicht merke.

ich wünsche dir von herzen dass du dich richtig entscheidest, aber du wirst das schon packen#liebdrueck

(sorry für die kleinschreibung, meine kleine schläft gerade in meinen armen)

ganz liebe grüsse

amelo08

Beitrag von Tarnumhang:) 13.04.11 - 12:35 Uhr

Hallo!

Ich finde es schön, dass du dich trotz deiner verzwickten Situation von damals für dein Kind entschieden hast und damit glücklich bist.

Auch ich habe zwei Kinder (eins davon gerade noch ein Baby #baby) und ich habe lange gebraucht bis mein Kopf mal ne Ruhepause machte und ich mein Herz zu hören bekam. Nunja ich habe mich gegen das dritte Kind entschieden und denke auch wenn ich manchmal traurig deshalb bin, dass es die richtige Entscheidung war. Es war zu einem Zeitpunkt, wo noch kein Herz schlug und damit für mich vertretbar.

Und ja ich sehe es wie du, man sollte auf sein Innerstes hören, denn nur so wird man den Weg den man geht nicht bereuen.

LG und alles Gute