Was gehört alles zur Erstausstattung bzw. was ist sinnvoll?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von corinna1988 12.04.11 - 18:11 Uhr

Hallo, wir haben zwar schon einen Sohn aber viel Sachen davon wurden verkauft da der 2. Nachwuchs etwas unverhofft kam.

Naja nun haben wir bisher einen Stubenwagen, eine Autoschale und einen KiWa gekauft. Dazu noch ein paar Kleidungsstücke in Gr. 50/56.

Was brauche ich noch?

Könnt ihr vlt. eine Liste aufstellen die man ggfl. auffüllt?

lg Corinna 25. SSW

Beitrag von leela21 12.04.11 - 18:42 Uhr

Also ich erwarte zwar auch mein erstes Baby, habe aber festgestellt, dass es auch bei jedem unterschiedlich ist.Die Liste von Urbia usw. ist erstmal ganz gut, aber z.B. einen Windeleimer musst du dir eben überlegen ob du so etwas brauchst.Manche meinen eine Wippe zu brauchen (ich gehöre zu denen;-), andere nicht.

Beitrag von corinna1988 13.04.11 - 10:53 Uhr

Hallo, also den Windeleimer haben wir von unserem Sohn noch, mittlerweile denke ich das da vlt. auch ein normaler Eimer seinen Zweck erfüllt.

Babywippe okay, meinst du die zum Schlafen? Wir hatten eine als mein Sohn größer war und überall dabei sein wollte (Hausarbeit etc.) aber noch nicht krabbeln konnte. Er fand es super und ich fand es auch gut...Werden wir uns diesmal auch zulegen, aber das denke ich wird noch ein wenig Zeit haben.

lg

Beitrag von hael 12.04.11 - 20:16 Uhr

ich finde ein Windeleimer wie Angelcare (haben wir) sehr sinnvoll...zu mindestens, wenn man eine kleine Wohnung hat. Wir sind begeistert und können den Teil nur weiter empfehlen. Ohne würde es gar nicht gehen...darüber hinaus haben wir fast alles benutzt...sinnvoll finde ich auch mehrere mehr oder weniger warme Decken (also kleine) zu haben, die sind ständig in Gebrauch bei uns. Moltontücher sind auch toll und wir benutzen sie anders als die Mullwindeln. Praktisch für den Wickeltisch finde ich auch so ein Stoffaufbewahrungteil oder ein Regal, da hat man alles Griffbereit. ah! und wickelbodies!! ich habe sie in Gr. 56 und finde sie einfach super.....in der nächste Gr. habe ich leider nur normale. und ein Stillkissen ist auch praktisch, ist bei uns öfters zum stillen, anlehnen und als nestchen im Einsatz.

Beitrag von familie2010 12.04.11 - 21:41 Uhr

Unsere besten Anschaffungen waren der SwaddleMe-Pucksack und ein Beistellbett ach und der Badeeimer sowie Wickelbodies.

#winke

Beitrag von pye 12.04.11 - 22:01 Uhr

habe damals viel angeschafft was sinnlos war. für mich waren folgende dinge am anfang und auch jettzt noch sinnvoll: anfangs die liste von urbia.
wippe hat meine kleine gehasst, da hat sie lieber im maxi cosi oder im laufstall gelegen. wiege? fand ich sinnlos, anfangs hat sie bei mir geschlafen, weil ich beim stillen eingeschlafen bin, sie hatte von anfang an ein bettchen, habs verkleinert mit hilfe eines stillkissens. ein babyphone habe ich in unserer wohnung nie gebraucht...dazu hat man nen viel zu leichten schlaf und die kleinen können ganz schön laut werden....finde man macht sich oft auch wahnsinnig damit und bekommt gar keine ruhe mehr.
gute fläschchen wie von nuk oder avent und mamschnuller kann ich nur empfehlen. nen guten kinderwagen haben einen von teutonia und werden ihn bis zum schluss nutzen, eine manduca , seit sie 7 wochen alt war hab ich sie darin getragen und trage sie immer noch, wahnsinnsteil. babywanne eine einfache reicht.
windeleimer haben wir nen einfachen.
ne spieluhr ist auch immer schön und ein stofftier ihren bären knuddelt sie seit sie 5 monate alt war :)
und ohne den geht nix mehr ,ist der charly von steiff, super quali.
hmm ne geteilte waschschüssel, weil baby muss nicht jeden tag gewaschen werden, aber mal abwaschen mit nem waschlappen ist sinnvoll.
badetücher mit kapuze :)
mullwindeln, moltontücher.

Beitrag von blitzi007 13.04.11 - 09:41 Uhr

Hallo,

ich stell dir gern meine persönliche Liste zur Verfügung. Sie beruht auf den Erfahrungen meiner beiden Kids.
Diese ist in Sparten unterteilt, wieviel man von was benötigt und du kannst sogar abhaken.
Teilweise habe ich auch erklärt, warum ich gewisse Dinge brauche und warum nicht, also was für mich und meine Familie sinnvoll ist/war.

Bei Interesse einfach über VK melden.

lg Tina

Beitrag von emeliza 13.04.11 - 10:34 Uhr

Hallo,

ich bin, auch unverhofft, mit Nr. 3 schwanger und habe fast nichts mehr von den Großen. Allerdings werde ich zur Zeit von allen Seiten zugeschüttet mit Sachen, da die meisten unserer Freunde mit der Kinderplanung durch sind.

Ich weiß, dass ich einige Dinge nicht mehr brauche, die ich damals gekauft habe. Ganz oben auf dieser Liste steht für mich ein Babykostwärmer. Den hab ich nicht einmal gebraucht. Ich habe eine Mirkowelle! Ich kenne aber auch Mütter, die das Ding geliebt haben. Das ist so individuell.

Wenn Du schon ein Kind hast, dann müßtest Du doch noch wissen, was Du alles gebraucht hast und was überflüssig war.

LG Sandra