was soll ich noch tun???mein kind wird von ihrer freundin gehauen!!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von alicja82 12.04.11 - 18:24 Uhr

Hallo an alle.

es geht um meine tochter und ihr freundin.
die haben bis vor kurzen immer schön zusammen gespielt.
jetzt seit längeren schlägt ihre freundin meine tochter .Ihre freundin ist 3 geworden und meine Tochter wird 3 in einen monat.
gestern hat die freundin ihr 3 mal ganz viel sand in die augen auf dem spielplatz geschüttet.egal was die mutter sagte sie hat das ignoriert selbst als ich sagte sie soll damit aufhören lachte sie nur frech und machte weiter. meine tochter weinte weil sie den ganzen sand in den augen hatte.
heute beim kindersport kniff und schlug die freundin ohne grund meine tochter.da hat es mir gereicht und ich habe die freundin auf den arm genommen und gesagt das sie sich jetzt mit mir auf die bank setzt und sport für sie jetzt zu ende ist.weil die mutter(sie ist meine Freundin) immer nur sagt und nicht konsequent ist.Habe mich mit ihr auf die bank gesetzt und ihr gesagt das das weh tut was sie macht.
zum schluss hat meine freundin ihre tochter genommen und hat den sport verlassen.Ich glaube sie war sauer.
Was kann man den machen das sie aufhört ständig bei jeden treffen mein kind zu schlagen und kneiffen???Wenn meine freundin ihr sagt sie soll das lassen aber die tochter sie nicht für voll nimmt??
lg alicja

Beitrag von kockosflocke 12.04.11 - 18:34 Uhr

find ich schon komisch das deine freundin da nicht weiter eingreift und nur schimpft. wäre es mein kind würde ich so wie du reagieren und das kind aus der situation nehmen und ihr, das es so nicht geht und sie nun bei mir auf dem schoss bleibt bis sie es verstanden hat.

ich würde es aber auch komisch finden wenn meine freundin das übernimmt, aber bei mir wäre es erst gar nicht so weit gekommen.

red doch mal mit deiner freundin darüber vielleicht findet ihr beide eine lösung.

lg anika

Beitrag von alicja82 12.04.11 - 18:41 Uhr

Ja ich weiss auch nicht mehr weiter.
klar ist das nicht mein kind und nicht meine aufgabe aber es ist nicht in ordnug und das mein kind ständig geschlagen gekniffen wird.
ich habe es auch meiner freundi heute so gesagt das sie micht nur immer sagen kann wir gehen wir gehen und im enddefekt macht sie es nicht.
ich hoffe das sie das jetzt bei mir verstanden hat die tochter von ihr das wenn ich sage sie soll aufhören meine tochter zu schlagen etc.das sie es jetzt sein lässt.
ich habe ja nicht meine tochter auf dei bank genommen sondern die tochter von meiner freundin!!!
warum sollte ich meine tochter dort wegnehmen,da sie ja nix gemacht hat.

Beitrag von incredible-baby1979 12.04.11 - 18:43 Uhr

Hallo,

du hast in dieser Situation vollkommen richtig gehandelt - du hast das andere Mädchen aus der Situation herausgenommen, was eigentlich die Sache der Mutter gewesen wäre.
Ich kann nicht verstehen, dass die so inkonsequent ist #nanana. Dass sie dann ihre Tochter genommen hat und die Kinderturnstunde verlassen hat, deute ich mal so, dass sie sich wohl vor dir geschämt hat.

Vielleicht gibst du deiner Freundin das nächste Mal den Tipp Konsequenzen walten zu lassen #aha, anstatt selbst zu handeln?

LG,
incredible mit Julian (2 Jahre) schon im Schlummerland

Beitrag von alicja82 12.04.11 - 18:49 Uhr

naja auf die frage warum sie den jetzt den sport verlässt sagte sie :"weil du gesagt hast das turnen jetzt für meine tochter zu ende ist nicht ich!"

sehe ich das falsch?wenn man eine kind immer sagt wenn du das dies machtst dann bla bla aber nie das wirklich dann auch macht dann nehmen kinder auch wenn sie erst 3 sind nicht für voll!
also habe ich ihr gesagt sie soll aufhören zu kneiffen und sich entschuldigen bei meiner tochter sonst ist sport für sie zu ende jetzt.habe mich dann mit ihr auf die baank gesetzt und ihr gesagt das das meiner tochter weh tutu und das sie ja auch nicht gehauen werden möchte.

denke werde jetzt länger nichtmehr mir ihr treffen und meinje freundin soll dann ihrer tochter sagen warum wir uns nichtmehr treffen.

Beitrag von incredible-baby1979 12.04.11 - 19:14 Uhr

Nein, das siehst du nicht falsch.

Wenn Julian z.B. am Spielplatz mit Sand wirft, sage ich zuerst "Nein", beim 2. Mal "Wenn nochmal mit Sand wirfst, ist das Spiel beendet". Meist genügt diese "Ansage", wirft er jedoch nochmal folgt die angekündigte logische Konsequenz.

An deiner Stelle würde ich mich auch nicht mehr mit ihnen treffen. Geht ja wohl gar nicht, wenn das Kind haut und die Mutter nichts tut.
Normalerweise gehöre ich zu den Müttern, die dafür sind, dass gleichaltrige Kinder diverse Rangeleien unter sich ausmachen sollen, wird jedoch gehauen, greife ich ein.

Beitrag von newlife22 12.04.11 - 19:44 Uhr

Hallo
Wir haben ein ähnliches Problem.
Mein Sohn 2 und sein Kumpel 22 Mo sind eigentlich ganz gut "befreundet".
Doch manchmal ist der Freund ziemlich wild und "vergisst sich" irgendwie und wirft dann mit irgendwas auf meinem Sohn.
Wenn das passiert greift die Mutter sofort ein, schimpft und zieht Konsequenzen draus und es ist ihr auch sichtlich peinlich.
Würde sie nicht reagieren und es wird immer heftiger mit der zankerei unter den Kindern, dann würden wir uns wohl nicht mehr treffen und wenn, dann nur noch wir Mütter
Vielleicht kann die "Freundin" deine Tochter nicht mehr "leiden" oder sie steckt in so einer Entwicklungsphase...ich weiß es auch nicht.
Ich an deiner Stelle würde das meinem Kind nicht weiter antun, so drangsaliert zu werden und würde mich nicht mehr treffen.
Manchmal ist dies ja auch nicht zu vermeiden, dann würd ich die zwei immer gut im Auge behalten und in brenzlichen Situationen sofort eingreifen..wenn das die andere Mutter nicht tut.
(und Sand in den Augen ist nun ja wirklich nicht schön#contra)
lg Sandra

Beitrag von alicja82 13.04.11 - 11:16 Uhr

Ja habe jetzt auch überlegtmich nichtmehr mit dene zu treffen.aber es ist dann wieder ein straffe sogesehen für meine tochter,weil sie ihre freundin mag.
aber man kann die keine sekunde aus den augen lassen.und das nervt total.ich denke ich werde mich erst nur mit der mutter treffen.dann wird die tochter bestimmt fragen wo meine tochter ist,und dann werde ich es ihr erklären.obn das was aber bringt weis nicht,den meine freundin ist nicht konsequent und ihr mann sagt da nix zu ausser " das ist ein Phase".er erzieht sie nicht.