Was kann man gegen den Milchschorf tun???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sonnenblume-82 12.04.11 - 18:43 Uhr

Könnt ihr mir da evtl tipps geben?

DANKE

Beitrag von connie36 12.04.11 - 18:45 Uhr

einölen, einwirken lassen und vorsichtig abpulen.
so habe ich das zumindest bei meinen beiden grossen gemacht. immer beim füttern.;-)
lg conny

Beitrag von sonnenblume-82 12.04.11 - 18:51 Uhr

welches öl sollte man benutzen?

sie hat nicht viel schorf (hm ist das so richtig geschrieben... :-))? aber da wo sie welchen hat fallen die ganzen haare aus. kann der milchschorf eigentlich mehr werden?

Beitrag von ellalein 12.04.11 - 18:57 Uhr

Ganz normales Babyöl von Penaten z.B....

habs auch immer drauf,etwas wirken lassen und ebenfalls abgepult dann ;-) kannst es aber auch mit einer Babybürste etwas einmassieren...

Beitrag von schlange100000 12.04.11 - 19:06 Uhr

http://www.avene.de/nc/pediatril-pflegegel-milchschorf?sword_list%5B0%5D=milchschorf

Schau mal hier!! Wenn du da eine Anfrage hinschickst ob du eine Probe bekommen kannst, dann bekommst du die sofort zugeschickt u. so eine kleine Tube langt völligst aus, weil man echt total wenig brauch!
Bin voll zufrieden damit! In der Apo is die Tupe voll groß u. das brauch man nicht....und es ist noch etwas teuer!!

Lg #blume

Beitrag von sonnenblume-82 12.04.11 - 19:10 Uhr

danke für den tipp

Beitrag von banana198719 12.04.11 - 19:34 Uhr

das ist bestimmt kopfgneis
entweder nix oder einölen- rauskämmen- haare waschen

hab ich jetzt bei meiner gemacht und hat super funktioniert...

Beitrag von sternschnuppe-72 12.04.11 - 19:51 Uhr

Befelka Hautöl aus der Apotheke!!#pro

Beitrag von sabple 12.04.11 - 20:57 Uhr

Einfaches Olivenöl einmassieren und mit kleinem Kamm rauskämmen. Hat super geklappt. Und wir hatten den ganzen Kopf voll. Die Cremes o.ä. aus der Apo brauch man nicht.

Beitrag von lifelines1 13.04.11 - 13:56 Uhr

Hallo,

wenn dein Kind wirklich Milchschorf hat, hilft das mit dem Einölen und rausbürsten garnichts. Milchschorf hinterläßt Narben, deshalb sollte man garnicht ran an die Stellen. Kopfgneiss ist großflächig und Milchschorf sind kleine Pickelchen die gelblich verschorft sind. Ich habe alle möglichen Salben verschrieben bekommen vom Hautarzt. Mein Kleiner hatte das überall, sogar in den Ohren. Es ist weggegangen als ich nichts mehr gemacht hab.

LG lifelines