An August Mamis und die sonst Erfahrung haben

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von lisa851 12.04.11 - 18:57 Uhr

Hallooooooooooooo!

Wir haben am 20.08. unseren ET, dann soll unser Kleiner Mann kommen.#verliebt
Hab schon einiges an Babykleidung, bin mir aber nicht sicher ob das schon zu viel, zu wenig ist, oder ich einiges total vergessen habe.

Hab erstmal alles aufgeschrieben was ich habe (Größe und Anzahl).

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mal guckt und mir sagt was ich noch besorgen sollte an Kleidung und was auf keinen Fall! So langsam packt mich nämlich die Shopping-Sucht#schein und ich will nicht zu viel unnützes kaufen.

Body trägerlos
62-1

Body kurzarm
50-1
56-1
50/56-1
62/68-4
74/80-1

Body langarm
50-1
56- 2
74/80-1

Schlafanzug lang
56- 2

Schlafanzug kurz
50-2

Schühchen
klein-2
groß-3

Socken
klein-7
groß-3

Pullover
50/56-4
62-3
68-5

T-Shirt/Polo
62- 1
74-1
80-1

Hosen dünn
56- 7
62-1

Strampler dünn
56-2

Strampler dick
56-3
62-2
62-68-1
68-4

Halstuch
1

Mützchen
56, dünn-6
56, dick-1
62, dick-1

Jacke
56, dünn-2
56, dick-1
62, dick-2


LG Lisa, 22 ssw#hund

Beitrag von tulpe27 12.04.11 - 19:14 Uhr

Mir fällt auf, dass Schlafsäcke noch fehlen.

Würde an deiner Stelle auch nicht so viel kurze Sachen kaufen. Wir haben am 15.8. Termin. Die beiden letzten Jahre um diese Zeit waren echt kühl und es wurd auch nicht mehr warm! Da hatte ich definitv schon Jacke und festes Schuhwerk an! Die kleinen können ja die Wärme eh noch nicht halten. Also lieber auf Herbstsachen konzentrieren und nicht nur auf Sommersachen!

lg

Beitrag von minda 12.04.11 - 19:20 Uhr

Hi!!!
Hab auch am 20.08. ET.
Naja ich finde es sind wenig sachen.
Weil wenn es ein spuckkind wird/ist dann brauchst aufjeden fall noch ein paar sachen.
Bei meinem sohn hab ich am tag schon 2 wenn nicht 3 bodys gebraucht, weil das große geschäft immer daneben ging.
Gruß

Beitrag von kleineelena 12.04.11 - 19:22 Uhr

Hallo,
bin grad mal über deine Liste geflogen.
Ich denke Bodys in 50/56 oder rein in 56 solltest du noch paar kaufen, in Größe 62/68 wird dein kleiner Mann ertrinken (wenn er nicht grad ein Riese ist).
Kriecht ja auch gern mal was aus der Windel raus, sodass auch der Body mit durch ist... ;-)
Ansonsten ist doch auch schnell noch was nachgekauft, grad 62/68 wird bestimmt noch an ihm rumschlabbern.

Bei Mützen würd ich jetzt aufhören. Hab auch einige gehabt und grad am Anfang weiß man da ja nie so recht welche Größe passt. Ich hatte ihr letztendlich schöne Mützen nie anziehen können weils dünne gewesen sind, die dann im Winter gepasst haben :-(
Jetzt zb. hab ich eine Mütze bei Ernstings in Größe 50/56 gekauft (stand leider kein Kopfumfang drin) die meiner Maus mit 6,5 Monaten und Kleidergröße 74 passt.

Alles Gute
Isabelle

Beitrag von misscatwalk 12.04.11 - 19:36 Uhr

Ich würde noch einige Bodies in Gr. 56 , am besten Wickelbodies , die fand ich für den Anfang immer am praktischsten nach kaufen . Ich hatte immer so 8- 10 Bodies pro Größe und da war keiner zuviel .
Und du brauchst unbedingt Spucktücher .
Strampler so 5-6 Stück in Gr. 56 sollte man auch haben
reine Sommersachen / kurze Sachen habe ich am Anfang nie gebraucht , da Neugeborene gerade am Anfang noch nicht so gut die Temperatur halten können da reichen dünne Strampler vollkommen .

Gr. 74 / 80 würde ich erstmal gar nichts mehr kaufen vor 7 /10 Monaten je nach Größe wird dein Kind da nicht reinpassen . Meine Tochter trug Gr. 80 mit 2 Jahren erst und mein Sohn mit ca. 9 Monaten .

Ob Hosen oder Strampler ist sicherlich geschmackssache , ich finde Hosen auch schöner wie Strampler aber Strampler sind am Anfang einfach wesentlich praktischer und bequemer , würde ich in Gr. 56 keine mehr kaufen .

Mützen reichen auch absolut aus , meist hat man sowieso seine 1 oder 2 die man immer anzieht .

Beitrag von flammerie07 12.04.11 - 19:40 Uhr

ich schließe mich meinen Vorschreiberinnen an, insbesondere darin, dass du mehr Bodys brauchst. ich hatte min. 7 Stück da, weil bei Mumi-Stuhl bei uns immer was aus der Windel rauskam wenn er richtig schön gedrückt hat ;-) Da hatte ich locker mal 2-3 Bodys pro Tag in Benutzung.

Was ich gesehen hab: Du hast Schuhe gekauft... Die kannst du dir schenken ;-) Schuhe (mit Ausnahme von Lederpuschen) bitte nicht bevor sie laufen können anziehen. Mein Sohn (auch ein August-Kind) hatte sehr lange nur Söckchen an, dann Stoppersocken, dann Lederpuschen und erst als er laufen konnte, bekam er Schuhe mit festerer Sohle.
Am gesündesten entwickeln sich Kinderfüße ohne Schuhwerk ;-)

Beitrag von kruemi090607 12.04.11 - 20:57 Uhr

Hallo,
meine Tochter kam am 18.08.10 auf die Welt und ich hab ihr bis jetzt noch nie was kurzes angezogen, außer Bodys. Also würd ich vorschlagen nichts mehr in kurz zu kaufen. Hab ihr auch fast nur Nicki-strampler angezogen (hatte lauter dünne von meinem Juni-Sohn, mußte welche kaufen), weil es ab Mitte August bei uns zumindest langsam aber sicher kühl wird.
Ich hab mir immer gedacht in meinem Bauch waren es kuschelige 37° und dann "nur noch" 24°, da muß man doch frieren ;-)
LG Krümi

Beitrag von pyttiplatsch 13.04.11 - 08:20 Uhr

Ich hab jetzt nicht genau gelesen, was du jetzt schon alles hast.

Aber ich bin bei jedem Kind mit der 6er-Regel gut gefahren.

Ich hatte 6 Bodys, die mit den kurzen Ärmeln, andere hab ich nie genommen.
6 Pullover/T-Shirts
6 Hosen
6 Strampler (die hab ich selten benutzt, Hosen lassen sich zum Wickeln besser ausziehen und bei Speikindern bleiben die Strampler selten sauber, Hosen mit Glück schon)
2 Mützen
4 Paar Socken (immer Reserve dabei haben, denn die verschwinden gerne mal)
2-3 Schlafanzüge, können ruhig die langen sein
1-2 Schlafsäcke (meine haben sie gehasst)
2 Jäckchen (ich hab Strickjäckchen für den Sommer gehabt)
2 Babydecken (irgendetwas dünnes, möglichst reine Baumwolle, dann schwitzt es nicht zu schnell)
10-15 Spucktücher (davon konnte man garnicht genug haben)

Alles in Größe 50/56, ich hab nur diese Doppelgrößen gekauft. 56 tut es aber auch. Bei der Anzahl von Sachen musste ich min. jeden 3. Tag waschen, bei meinem Jüngsten sogar jeden Tag, weil er alle 2 Std. einen neuen Body brauchte. Meist hatte ich Glück und es war wirklich nur der Body und nicht noch die Hose oder Strampler. Er ist wirklich bei jedem Stuhlgang übergelaufen.

LG Sarah 23. SSW

Beitrag von germany 13.04.11 - 08:45 Uhr

Body kurzarm
50-1
56-1
50/56-1 + mindestens (!) 7 Bodys in 50/56


Body langarm
50-1
56- 2 langarm wirst du erstmal wohl nicht brauchen


Schlafanzug lang
56- 2

Schlafanzug kurz
50-2


Socken
klein-7 reicht


Pullover
50/56-4 + 5-6stk.


T-Shirts alle zu groß!

Hosen dünn
56- 7


Strampler dünn
56-2
Viel zu wenig dünne Strampler! Hol auch noch kurze Spieler.
Strampler dick
56-3


Halstuch
1

Mützchen
56, dünn-6 reicht


Jacke
56, dünn-2 reicht
56, dick-1



Schlafsäcke fehlen auch noch. Ansonsten hast du viel zu viele große Sachen. Größe 62 brauchst du frühestens nach 2-3 Monaten, je nachdem wie groß dein Kind ist.


Also alles was größer als 56 ist, kannst du zur Seite packen und vom rest hast du eindeutig zu wenig. Du wäschst dich dumm und dämlich.


lG germany, 26.sww