Wer hat noch ne nervende Haushaltshilfe,Mutter oder Schwimu im Haus?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mika76 12.04.11 - 19:07 Uhr

Bin heut ein richtig Hormon gesteuertes, schlecht gelauntes Viech!
Sorry#schein

Mir wurde von der Frauenärztin für 8 Std. Täglich eine Haushaltshilfe
verschrieben, weil ich liegen muss.
Da in unserem Ort leider keine "frei" ist, hat sich meine Mutter angeboten.
Allerdings bekommen Mütter u Schwiegermütter nichts von der Krankenkasse....nun gut...bezahlen wir halt selbst was.

Das geht nun schon seit mehreren Wochen.....
Ich kann nicht mehr!!!!!
Ständig schwirrt jemand um mich herum, keine Privatsphäre!!!!!!!!!!
Sie mischt sich überall ein. Wenn ich meinen Kindern was sage, stöhnt sie herum, weil sie anderer Meinung ist.

Sie fragt alles hunderttausendmal.
Räumt alle Schränke um, weil sie ja "ein besseres System" hat.
Seit sie hier ist, herrschen CHAOS, schlecht gebügelte Kleidung und Streifen an den Fenstern.
Und noch so viiiiles mehr!
Sie hält sich einfach gar nicht zurück!

Sie bekommt von uns PRIVAT 1000 Euro im Monat....für die Zeit, die sie OPFERT!
Sie kommt ca. 4-5 Std am Tag.
Jetzt schon "freut" sie sich auf den Geburtstermin, weil sie ja ab da nicht mehr kommen muss..."hat auch schon den ganzen Juni verplant...."

Ich habe immer meinen Mund gehalten, weil es ja auch eigentlich nett von ihr ist und weil ich darauf angewiesen bin....
Aber heute bin ich kurz vorm platzen.
Ich hatte noch nie so schlechte Laune.

Ich fühle mich so bedrängt....und ich will sie nicht verletzen.
Aber ich will MEINE RUHE!!!!
Ich glaube, ich lasse hier alles verrotten oder mache kriechend selbst den Haushalt.
Die paar Wochen noch....

Ich hoffe, meine Hormone spielen nur verrückt und ich halte es morgen wieder aus.....

MAN NE!!! Tut mir echt leid, dass ich hier soo herum jammere, aber das musste mal........
Lg, Kati

Beitrag von nisivogel2604 12.04.11 - 19:14 Uhr

Ich kann dich gut verstehen, kann dir aber aus Erfahrung sagen, das es mit einer fremden Person nicht zwangsweise einfacher ist ;-)

Hast du mal bei www.haushelden.de eine Anzeige aufgegeben?

lg

Beitrag von mama20042011 12.04.11 - 19:15 Uhr

also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe ist deine mutter die haushaltshilfe?

und ihr gibt ihr 100 euro jeden monat?

sorry wenn ich das so sage, aber schon heftig das sie das annimmt.

also meine mutter würde mir einen vogel zeigen wenn ich ihr nur 10 euro anbieten würde, egal wieviel geld ich hätte.

sorry, aber das finde ich echt dreist von ihr.#nanana

du bist doch die tochter#kratz


lg mama in 33 ssw

Beitrag von vinny08 12.04.11 - 19:27 Uhr

Wenn ich mich nicht verguckt habe, dann hat die TE 1000 Euro geschrieben, was ja noch viel schlimmer ist...

LG

Beitrag von mika76 12.04.11 - 19:31 Uhr

1000 Euro im Monat....:-(

Ich weiß, das habe ich auch schon mal gedacht....

Glaube, sonst hätte sie das nicht gemacht und ich bin echt darauf angewiesen....

Wenn meine Kinder oder Schwiegerkinder mal irgendwann Hilfe benötigen würden, würde ich auch nichts annehmen.
UND ich werde versuchen mich NIE einzumischen....das ist ja schrecklich....

Aber ich hatte leider nie ein besonders gutes Verhältnis zu meiner Mutter.

Beitrag von mama20042011 12.04.11 - 19:37 Uhr

das ist ja noch schlimmer.

#schmoll
schade wenn man sowas liest, tut mir immer total leid für denjenigen , familie ist so wichtig.

aber zum glück hast du ja eine eigene familie die dich mit sicherheit gut unterstützt:-D

möchte auch garnicht zu weit darauf eingehen, für dich ist es ja auch nicht schön.

sonst würde ich mich noch mehr aufregen darüber


ich wünsche dir aber trotz allem noch eine schöne ss
und hoffe das du die letzten wochen noch gut überstehst

lg

Beitrag von pocalinde 12.04.11 - 19:19 Uhr

Hey!

Du Arme... Das klingt ja echt heftig.
Wir wohnen mit meinen Schwiegereltern in einem Haus. Hab mich immer gut mit ihnen verstanden, doch seit ich schwanger bin, haben wir totalen Stress. Hoffe so sehr, dass das die Hormone sind und sich das Ganze nach der Geburt wieder legt.
Ich war schon drauf und dran, auszuziehen. Brauche genau wie du meine RUHE und keine besserwissende, alles perfekt machende Schwiemu. :-[ Grrrrrrrrrrrrrr!

Ganz liebe Grüße

Tina #winke

Beitrag von gsd77 12.04.11 - 19:34 Uhr

Hallo,
verstehe Dich nur all zu gut!!!
Ich würde ausrasten wenn irgendjemand ständig um mich herum schwirrt! Abgesehen vom Einmischen in Dinge die einem schlicht nichts angehen!!!

Also ich gebe zu das ich auch lieber alleine bin und alles etwas stressig ist als mit Mutter/schwiegermutter oder sonst wem!!!

Alles Liebe und gaaaaaanz dicke Nerven!!!!
gsd77 mit Bauchmaus 34.SSW

Beitrag von xanadu1977 13.04.11 - 03:00 Uhr

Hallo Kati,

falls dir damit geholfen wäre dass am Nachmittag jemand bei Dir vorbei kommt und dich im Haushalt unterstützt dann könntest du auch mal bei einer Hauswirtschaftsschule anrufen falls es bei euch in der Nähe eine gibt.
Bei uns an der Berufsfachschule hingen dann immer Zettel an der Pinwand mit solchen "Jobangeboten". Die Mädels waren immer ganz begeistert.
Du könntest sie dir in aller Ruhe anschauen und sehen wer dir zusagt. Da sie ja noch in Ausbildung sind ist viell. nicht immer alles gleich perfekt aber da könntest du ja mit Rat zur Seite stehen. Und die Mädels würden sich sicher schon für weniger als die Hälfte des Geldes nen Ast freuen.

LG
Nicole

Beitrag von tapsie70329 13.04.11 - 10:36 Uhr

ich kann dich gut verstehen ,will auch immer alles selber machen (..mir kann man s aber auch angeblich nicht recht machen") jeder hat halt seinen eigenen standart.....aber das deine Mutter 1000 € von Euch nimmt ist der HAAAAAAAAAAAAMMMMER oder hst du dich vertippt????
,also das geht echt nicht und dann noch maulen,,schmeiß sie raus und suche dir jemand anderes .........

Ich bin 33 Jahre & meine Mutter liebt es auch überall ihren Senf dazuzugeben und will auch an meinen Jungs rumerziehen (11+14 Jahre) oder meinen haushalt aufmischen aber diesemal bin ich drum rum gekommen da ich immer sage "alle okay wir packen das" (habe ua vorz.Wehen und andere gesundheitliche Probleme) meine Männer helfen mit und ich mache immer jeden Tag ein bissle und dann Pause,ist aber auch schwer für mich nicht so zu können wie ich möchte!!!
Auch zur Geburt im Krankenhaus kommt sie diesmal nicht mit und wirft dauernd spitzen ..aber ich bleib hart und sage so will ICH das( meine Lebensgefährte und ich wollen das zusammen alleine machen) !!!

Du bist nicht alleine mit deinen Sorgen ....Kopf hoch und tief durchatmen ...

Denke immer dran DEIN Haus,DEINE Kinder und DEINE Regeln!!!!!!!!!!!!!!!!!

Alles liebe
Steffi & Emma 31 ssw

Beitrag von joy909 13.04.11 - 12:21 Uhr

Was ist das für eine Mutter, die Geld von der eigenen Tochter nimmt???????????????????????????#klatsch
Und einmischen tut sie sich auch noch!! Oh Mann, Du tust mir echt leid!!
Danke, lieber Gott, dass ich so eine wundervolle Mama habe!!!!#huepf

Ich drücke Dich und hol´ Dir jemand anderen ins Haus!

Liebe Grüsse. Joy.#winke