Immer wieder wund und Pilz...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von 221170 12.04.11 - 19:14 Uhr

Hallo,
meine Tochter ist immer wieder wund im Genitalbereich, oft ist auch ein Pilz dabei.

Nach einigen Tagen Behandlung ist es dann weg, kurz drauf wieder da.
Es liegt nicht am Duschgel, das haben wir gecheckt.

Der Kia sagt es sei normal, aber in dieser Häufigkeit?
Klar, es wird nicht richtig abgewischt nach dem Pipi machen, schwitzen....trotzdem.

Haben eure Töchter das auch, wenn ja, was macht ihr?

G.
22

Beitrag von no-limit 12.04.11 - 20:08 Uhr

Hallo,

trägt sie noch eine Windel ?

Beitrag von 221170 12.04.11 - 20:13 Uhr

Neeeeeee, schon lange nicht mehr.
Sie ist 4,5 Jahre alt, hat Jeans an und jetzt in der Übergangszeit auch dünne Stoffhosen, es wird also auch "belüftet".

Beitrag von no-limit 12.04.11 - 20:27 Uhr

:-) so wie Jule schon geschrieben hat ... Außerdem hilft noch auf Süßigkeiten zu verzichten (Pilze lieben Zucker)..... verzichtet so gut es geht auf Zucker.

Ebenfalls solltet ihr drauf achten, das die Unterwäsche gekocht wird, damit die Keime keine Überlebensmöglichkeit haben.

Einen anderen Rat habe ich leider auch nicht :-(

Beitrag von jule2801 12.04.11 - 20:19 Uhr

Hallo,

ich hatte das vor Jahren mal mit meinem Sohn (allerdings noch Baby und Windelträger damals) und da sagte man mir in der Apotheke, ich möge doch bitte mit dem Arzt besprechen, dass der Magen-Darm-Trakt gleich mitbehandelt wird, weil der Soor i.d.R. dort her kommen würde. Wir haben dann ein Gel bekommen dass in den Mund geschmiert wurde und siehe da - keine Probleme mehr.

Außerdem hilft noch auf Süßigkeiten zu verzichten (Pilze lieben Zucker).

lg und gute Besserung
Jule!

Beitrag von pauli1983 12.04.11 - 20:47 Uhr

Ich würde viell. noch mal das Waschmittel wechseln und keinen Weichspüler benutzen.

Hoffe, dass es bald besser wird. Gute Besserung

Beitrag von anela- 12.04.11 - 21:44 Uhr

Unsere Tochter (5 Jahre) hatte noch nie einen Pilz und war nie wund - mal etwas rot aber nach einmal Creme war es weg. Unser Sohn hatte einmal einen Pilz.

Wird der Pilz nur am Po behandelt? Habt ihr schon mal in ihren Mund geschaut? Ein Pilz kommt meist von "oben". D.h. wenn nur der Po behandelt wird, wird es dort kurzzeitig besser, kommt dann aber wieder - wenn der Mund auch betroffen ist, muß er mitbehandelt werden.

Beitrag von 221170 12.04.11 - 21:54 Uhr

Am Po hat sie nichts.
Schamlippen und Scheide sind feuerrot, der Po ist intakt.

Ich creme den Po trotzdem mit, klar.

Wenn sie einen Pilz im Mund hätte, dann hätte sie Symptome. Die hat sie aber nicht, man sieht nichts und sie gibt auch keine Beschwerden an.

Beitrag von loonis 13.04.11 - 14:28 Uhr




Ja ,meine Beiden sind auch sehr "empfindlich" ...
Wenn im KiGa nicht richtig abgeputzt wird ,sind sie
gleich rot/wund ...

Die Kids gehen mind. jed. 2.Tag baden ,ich creme mit Bübchen
Wunschutzcreme ...Po muss 100% ig sauber sein ,wir nutzen feuchtes Toil.papier ...
so haben wir das sehr gut im Griff ...


LG Kerstin