Abort im November, wann wieder schwanger

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von nikistern 12.04.11 - 20:05 Uhr

Hallo Ihr lieben,

ich hatte im November einen Abort mit AS, :-( nach 6 Wochen hatte ich meine Periode, danach alle 31 Tage, wie lange hat es bei euch gedauert, bis ihr wieder schwanger wart#kratz?

Dies sind jetzt 5 Monate her und so langsam könnte doch da mal wieder was passieren #gruebel.

Warte auf eure Antworten


Beitrag von schachti2005 12.04.11 - 20:15 Uhr

Hallo!



Ich hatte am 01.Oktober die AS nach MA in der 11.SSW.
Nach 6 Wochen hatte ich endlich die erste und letzte Regel.
Bin dann sofort wieder schwanger geworden und nun in der 20.SSW.

Es ist bei jedem anders.
Aber ich wünsche dir, dass es bei dir auch bald wieder klappt! #klee



LG Sandy

Beitrag von melkeletho 12.04.11 - 22:03 Uhr

Hallo

Ich hatte letztes Jahr eine ELSS mir musste dabei soger der linke eileiter entfernt werden...

und siehe da,ich wurde ganz schnell wieder SS und diesmal ist alles Ok

11 Woche :-)

Wünsche viel Glück;-)

Beitrag von melkeletho 12.04.11 - 22:04 Uhr

..hatte vergessen zu schreiben das die ELSS letztes Jahr im November war...also hat nicht lang gedauert. :-)

Beitrag von nikistern 13.04.11 - 17:29 Uhr

Herzlichen Glückwunsch, das freut mich das es so schnell wieder geklappt hat, aber verstehen kann ich nicht warum sie Dir den Eileiter rausgenommen habe, das macht man doch heute gar nicht mehr, aber es ist ja auch egal, hauptsache es hat bei Euch geklappt.
Lg nikistern

Beitrag von skihaeschen5 12.04.11 - 22:18 Uhr

Hallo

mir geht es ähnlich wie dir. Im Nov 2010 hatte ich in der 10 SSW eine MA#heul
Ende Dez bekam ich endlich wieder meine Periode. Allerdings war ich dann noch einige Zeit nicht bereit nochmals mit dem üben anzufangen. Seit letztem Monat bin ich wieder bereit für eine neue #schwanger
Nun hatte ich am WE meinen ES und wünsche mir so sehr das es geklappt hat#zitter#schein#huepf

Hoffe wir lesen bald im SS-Forum voneinander!!! #klee

LG #winke mit #stern fest im #herzlich

Beitrag von nikistern 13.04.11 - 17:32 Uhr

Hi.
Es tröstet mich, zu lesen dass ich damit nicht alleine bin, denn genau so ist es bei mir auch, irgendwie hatte ich bis vor zwei Monaten gar keine Lust. Ich hatte letzte Woche meinen ES, dann hoffen wir mal zusammen das es klappt.
Lg nikistern

Beitrag von kirin27 13.04.11 - 08:40 Uhr

ich hatte auch im November die AS
die erste Mens nach 42 tagen danach ca. alle 31 tage

und irgendwie frag ich mich das gleiche wie du

Beitrag von dojoka 13.04.11 - 08:54 Uhr

Hallo... Hatte meine AS nach ELSS (mit Entfernung des rechten Eileiters) am 25.11.2010, meine erste Periode kurz vor Weihnachten... Danach einen Zyklus von 25 Tage (wo meine Arzt schon meinte ich hätte eine schlechte "Eireifung") - Anfang März hielt ich meinen positiven SST in der Hand und bin jetzt 9+2!!!

Jeder Körper ist anders... Auch je nach dem wie "lang" man vorher geübt hat um schwanger zu werden! Meine SS im letzten Jahr war ein TroPi und ich habe danach keine Pille mehr genommen...

Mein Arzt sagt, es gäbe eine "Kopfblockade"!!! - Deshalb werden Frauen auch oft auf einmal schwanger wenn sie sich nach jahreslangem Versuchen für eine Adoption entschieden haben...

Auch wenns leichter gesagt als getan ist: Kopf frei machen und nicht auf biegen und brechen versuchen schwanger zu werden...

LG Doreen

Beitrag von nikistern 13.04.11 - 17:34 Uhr

Warst du denn zwischenzeitlich nochmal beim Arzt, ich war nur zur Vorsorge dort, und Sie meinte ich sollte warten und mich nicht unter Druck setzten, aber dies ist leichter gesagt als getan, als ich vor 2 Jahren noch keinen KW hatte, konnte ich auch mit solchen Antworten argumentieren.
Lg nikistern

Beitrag von astromania 13.04.11 - 18:33 Uhr

Babys kommen, wenn der Körper und die Seele der Frau auch dazu bereit sind.Bei den einen geht es schneller, die anderen brauchen länger.
Grade nach einem Abbort kann die Seele schon mal sehr belastet sein.

Es kommt auch auf das Alter der Frau an, der körperlichen Konstitution und und und. Und zu guter Letzt ist es auch Schicksal und das kann man bekanntlich nicht erzwingen.

Nur 30% der befruchteten Eier nisten sich ein. 20% überleben nicht die 12 ssw.

Das sind halt reale Zahlen, die viele nicht wahr haben wollen.

Je älter die Frau, desto mehr nimmt auch die Fruchtbarkeit ab.

Wir probieren es seit einem halben Jahr wieder.Aber auch bei uns lässt es auf sich warten....aber vielleicht braucht es eben seine Zeit ?!