Frage zu Wohngeldantrag

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von fiebea 12.04.11 - 20:13 Uhr

Hallo zusammen,

vieleicht kennt sich hier einer aus und kann mir helfen bzw. einer Freundin
( ich weiss meist wird nicht geglaubt das man für jemand anders fragt, aber is so;-) ).
Also sie lebt von ihrem Mann getrennt, hat zwei Kinder und wollte Wohngeld beantragen; da er ihr ihre Lohnnachweise nicht rechtzeitig zurückgegeben hat konnte sie diese nicht mit dem Antrag einreichen und die Frist war vorbei
...nun hieß es sie kann nicht gleich wieder einen Antrag stellen?
Warum ist das so? Und wie lang muß sie warten bis sie es erneut versuchen kann? Wenn sie eine neue Wohnung hat müsste das doch sofort gehn oder nicht?

Entschuldigt mein Unwissen, aber ich hab mich bis jetzt noch nie mit dem Thema beschäftigt.

Danke schonmal.
LG

Beitrag von silbermond65 12.04.11 - 20:26 Uhr

da er ihr ihre Lohnnachweise nicht rechtzeitig zurückgegeben hat konnte sie diese nicht mit dem Antrag einreichen und die Frist war vorbei


Was heißt Frist vorbei?
Fehlende Belege kann man doch nachreichen.Und wenn alles da ist ,wird der Antrag bearbeitet.

Beitrag von fiebea 12.04.11 - 20:34 Uhr

Ihr wurde gesagt das der Antrag ungültig ist und sie warten muss bis sie einen erneuten Antrag stellen kann.
Wie gesagt ich kenn mich damit überhaupt nicht aus

Beitrag von silbermond65 12.04.11 - 21:51 Uhr

Und wann soll das sein? Sorry,aber so einen Quatsch hab ich ja noch nie gehört.
Ich mußte auch meine Kontoauszüge nachreichen ,woraus die Mietzahlungen ersichtlich waren.
Ich würd einfach einen neuen Antrag ausfüllen und mit allen Unterlagen komplett nochmal einreichen.

Beitrag von windsbraut69 12.04.11 - 22:13 Uhr

Das kann so nicht passen. Deine Freundin wird was mißverstanden haben.

Gruß,

W