Eisbären-Party????

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von morla29 12.04.11 - 20:14 Uhr

Hallöchen,

wir starten grad die Planung für den 4. Geburtstag meiner Kleinen.

Als ich sie fragte, ob sie eine Geburtstagsparty machen möchte, sagte sie: Ja, eine Eisbärenparty.

So, nun brauch ich Euch! Her mit Euren Ideen.

Kuchen wär ja nicht so problematisch, weil da wird einfach ein Blechkuchen zugeschnitten und mit weisser Schokolade übergossen.

Aber was kann man noch zu einer Eisbären-Party machen? Basteln, Deko usw.

Danke schon mal.

Viele Grüße
morla
mit zwei Mädels an der Hand (fast 4 und 5,5)
und einem Mädel tief im Herzen (still geb. 29.1.10 - 31. ssw)

Beitrag von munirah 12.04.11 - 20:30 Uhr

Google doch mal "Der kleine Eisbär" Da gibt es doch sicher genug Bilder, Produkte und Anregungen! Und wenn du dir die Filme anschaust, fällt dir sicher etwas zum Spielen ein. Mit weißen Bettlaken über den Möbeln hat man eine schöne Eislandschaft...

Beitrag von tauchmaus01 12.04.11 - 20:49 Uhr

Zum Kuchen...schau mal in meine VK;-)

Beitrag von steffni0 12.04.11 - 20:52 Uhr

Bist Du Konditormeisterin, oder was?

Die sind ja super geworden!!!!!!

Lieben Gruß
Steffie

Beitrag von tauchmaus01 13.04.11 - 18:17 Uhr

Nö...hab einfach nur Geduld und Spaß bei solchen Sachen#winke

Beitrag von alinashayenne 12.04.11 - 20:55 Uhr

Hallo!

Also ich empfehle eigentlich immer und egal zu welchem Motto, das Spiel bei dem man originalgetreu eigentlich dem Esel den Schwanz anstecken muss. Wir haben das schon in vielen Abwandlungen gespielt und eigentlich passt es immer und macht auch immer Spaß.
In eurem Fall würde ich dazu einen Eisbären auf einen großen Bogen Packpapier zeichnen. Dann einen Schwanz basteln (hier wahrscheinlich ein großer Wollbommel, Wattebausch, o.ä...) daran doppelseitiges Klebeband befestigen. Jedem Kind werden reihum die Augen verbunden, einmal im Kreis gedreht, Eisbär-Schwänzchen in die Hand gedrückt und anpinnen lassen. Wer dem tatsächlichem Ziel (eben dem Bären-Po) am nächsten kommt, hat gewonnen. Man kann auch verschiedenfarbige Schwänzchen anfertigen, so dass es leichter ersichtlich ist, wem welcher gehört... Wahlweise könnte man auch eine Fliege nehmen, die man dem Bären an den Hals, einen Hut dem man ihm an den Kopf oder einen Fisch, dem man ihm in die Hand "pinnen" muss...

Die berühmte Reise nach Jerusalem (oder auch Sesseltanz) würde ich - anstatt mit Stühlen, einfach mit "Eisschollen" aus Pappkarton spielen. Die Kinder sind die Eisbären und "schwimmen" durchs Meer. Wenn die Musik stoppt, muss sich jeder auf so eine Scholle retten. Ein Kind bleibt dabei natürlich immer übrig.

Es gibt diese fertigen Angel-Spiele, die auch gut passen würden oder das Brettspiel "Mein kleiner Eisbär im Zoo"
Eine Schatzsuche mit Fischen als Wegweiser/HInweise/Schnipsel könnte ich mir auch gut vorstellen.

Ihr könntet auch Fische (Tonpapier o.ä) an lange Schnüre binden, das andere Ende um einen Bleistift wickeln. So müssen die Kinder einfach die Schnur aufrollen um zu sehen wer als Erster zu seinem Festmahl kommt.

Falls es was zu essen geben soll würden sich diese Knabber-Fischlis sehr empfehlen, weiße Schokoküsse oder Zuckerwatte(als kleine Eisberge?), Fischstäbchen oder oder oder...

Malvorlagen taugen für weiße Bären nicht so gut, aber vielleicht kannst du Bastelmaterial bereitlegen - so dass man auf schwarzem oder blauem Papier gut weiß aufkleben/malen könnte?

Topfschlagen geht ja unabhängig vom Motto der Party immer.

Liebe Grüße und viel Spaß!
Nina

Beitrag von zahnweh 12.04.11 - 21:13 Uhr

Eisbären-Höhle Bauen (mit weißer Decke und Stühlen.

Reise nach Jerusalem wird zur Reise von Scholle zu Scholle

Fische fangen - irgendwelche Gegenstände in einen Stoffsack tun und die Kindern sollen einen "Fisch fangen" mit den Händen, müssen aber erfühlen, was sie wirklich gefangen haben...