jemand da mit "Reibeisenhaut" ???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sarahconnor 12.04.11 - 20:26 Uhr

Waren heut beim Hautarzt, da mein 3,5 Jähriger überall so kleine Bitzle hat... der doc meinte es sei Reibeisenhaut, da könnte man nicht viel machen.. ich soll mal googlen... super....

???

lg
SC

Beitrag von tokee21 12.04.11 - 20:41 Uhr

Danke für Deinen Beitrag: ich glaub ich weiß jetzt, was meine Tochter hat.
Bei ihr ist es nur an den Oberarmen ("Rückseite") Ich dachte, es sei einfach trockene Haut.

Vor längerer Zeit waren wir mal in einer Therme (da hätte sie eigentlich noch gar nicht reingedurft, war zu jung, aber ich habś nicht gelesen #hicks)
Jedenfalls hatte sie danach gaaanz glatte Haut.

Es stört sie nicht und sehen tut man es auf den 1. Blick auch nicht, von daher sehe ich keinen Handlungsbedarf.

Wenn Du gegoogelt hast (wie ich), dann hast Du gelesen, dass es dagegen wohl eh nichts gibt.
Sollte es arg stören, geh mit Deinem Sohn doch mal zum Dermatologen.

Alles Gute und LG,
Iris

Beitrag von babydreamer 12.04.11 - 20:43 Uhr

Hallo,

mein Sohn hat sowas auch hinten an den Oberarmen. Ist nicht schön, aber machen tun wir dagegen auch nichts.

LG
Martina

Beitrag von knuellermueller 12.04.11 - 22:29 Uhr

Ja, das kenn ich von mir selbst, hab ich auch seit 35 Jahren, grrrrr und hab es meinen Sohn vererbt. Er kam auch damit auf die Welt. Betroffen ist bei uns beiden auch nur jeweils der Oberarm, ein bisschen auch die Wangen. Der KIA hat Linola verschrieben aber helfen tut im Prinzip gar nichts, hab auch schon viel versucht. Einfach nur in Ruhe lassen und nicht dran rumknubbeln. Das ist leider das Problem bei mir. Meine Tochter hat es nicht. Auch Sonne, Hormone etc. hat alles keinen Einfluss. Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.

LG Kersitn

Beitrag von sneakypie 13.04.11 - 01:13 Uhr

Habt ihr es schonmal mit einem Luffa-Schwamm/Peelinghandschuh probiert?

Beitrag von almura 13.04.11 - 10:48 Uhr

Hallo,

hat meine Tochter auch.
Der erste Kinderarzt sagte, daß man damit leben müsse.
Der neue Kinderarzt hat mir die Eubos Hautruhe-Serie empfohlen und sie hilft!

Wir haben die Creme und das Badeöl, was besonders gut hilft #pro.

Ich nehme die Creme inzwischen auch für meine supertrockene Haut im Gesicht - die normale Creme nicht die Gesichtscreme.

Viel Erfolg!

Almura