SORRY :-( nochmal ne Ovu/ES/ZS-Frage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von stefka06 12.04.11 - 20:31 Uhr

Hey Mädels,

also diesen Monat bekomme ich echt bal die Krise :-[.
Ist der erste Zyklus wo ich vaginal messe - und die Tempi ist sowas von komisch ...

Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/668774/577755

Hatte die digitalen Ovus´von Clearblue.
Die waren auch anfangs negativ und dann zwei Tage positiv, wir haben in dieser Zeit auch schön geherzelt, ich hatte vermehrt ZS und die typischen Mittelschmerzen.

Nur was macht die Tempi???? Nix!!!
Das war in den letzten Monaten nie so, kann das an der vaginalen Messung liegen?

Wenn der Ovu positiv ist, kann man doch auch von nem ES ausgehen, oder?
Ich denke er war Dienstag/Mittwoch.

Sorry für das #bla

Beitrag von cora-maus 12.04.11 - 20:37 Uhr

Huhu #winke

Also vom Tempi messen hab ich nicht so die Ahnung, aber ich denke mal wenn die CB Ovus positiv waren denn war da garantiert ein ES.. da hört man ja nur gutes drüber :-) und die Anzeichen sprechen auch alle deutlich für ES!

lg und ganz viel #klee

Beitrag von blumenfee84 12.04.11 - 20:39 Uhr

tempi sieht doch gut aus...warte auf die linie und auf die balken, vielleicht gehts dann besser mit den nerven! wünsche glück das es geklappt hat!

Beitrag von cc.2010 12.04.11 - 20:41 Uhr

Soweit ich weiß,heißt ein positiver Ovu nicht zwangsläufig,dass ein Eisprung stattfinden wird. Ob wirklich einer stattgefunden hat müsste man an der Tempi sehen. Ich seh da leider noch keinen. (was nix heißen muß,also ich kann mich irren)
Eine gesunde Frau hat auch im Durchschnitt nur 10 mal im Jahr einen ES.
Ich drück dir die Daumen,dass er noch kommt!!

Beitrag von claudi2407 12.04.11 - 21:22 Uhr

normalerweise kommt es jeden Monat, also 12 x pro Jahr zum Eisprung.
Bei älteren Frauen bleibt der Eisprung ab und zu aus.

lg

Beitrag von cc.2010 12.04.11 - 21:37 Uhr

Mm,also ich hab da anderes gelesen.Dass es normal ist im Durchschnitt 10 zu haben und im "Alter" es noch weniger werden können. Find aber grad die Seite nicht wieder.
Versteif mich aber nicht auf meine Aussage,kann auch falsch liegen

Beitrag von cc.2010 12.04.11 - 21:51 Uhr

Ich habs gefunden

"Nicht in jedem Zyklus findet ein Eisprung statt. Die Zahl der Eisprünge ist altersabhängig: Eine 20-jährige Frau hat durchschnittlich ca. 10 Eisprünge, eine 40-jährige Frau dagegen ca. 5 Eisprünge pro Jahr."

Quelle:http://www.dostal-gyn.de/eisprungrechner

Beitrag von cc.2010 12.04.11 - 21:39 Uhr

Hier hab ich noch was gefunden bezüglich ovu test,die positiv anzeigen:
babycenter.de

Wie funktioniert ein Ovulationstest?
Diese Stäbchen erhalten Sie in der Apotheke. Sie sind darauf ausgelegt, das luteinisierende Hormon (LH) im Körper anzuzeigen. Sie sind einfach zu benutzen und häufig auch genauer als die Temperatur-Messmethode. Außerdem können sie einen Eisprung 24 bis 36 Stunden bevor er stattfindet vorhersagen. Damit erhöhen Sie Ihre Chancen vom ersten Monat an.

Aber die Tests sind nicht narrensicher. Sie können das LH messen (wobei Sie ein positives oder negatives Ergebnis angezeigt bekommen, keine Zahl), aber Sie werden dann immer noch nicht wissen, ob tatsächlich ein Eisprung bevorsteht. Der LH-Spiegel kann mit oder ohne Eisprung ansteigen. Außerdem kann ein falscher LH-Anstieg vor dem richtigen stattfinden.