Ich bin gerade einfach nur noch geschockt...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von juice87 12.04.11 - 20:42 Uhr

hallo zusammen,
ich bin auch in einen anderen forum unterwegs mit einer augustgruppe wo verschiedene themen angesprochen werden auch die sternmamas haben ihren thread da.und da auch die noch schwangeren dort mitschreiben,hatte ich gerade den schock des lebens..wir haben eine mutti dabei die ihr baby in der 20 ssw hergeben musste was ich total schrecklich finde und mein tiefes beleid dafür ausspreche..das problem ist nur das sie auch noch ein bild von ihren todgeborenen veröffentlich hat,so das ich gerade echt hier sitze und heulen muss ohne ende..ich bin total durch den wind und hab angst das auch mir das passiert.oh je hätte sie das bild nicht lassen können :,(

lg franzi mit finja und mäuschen 23 ssw

Beitrag von ladyphoenix 12.04.11 - 20:46 Uhr

Huhu
abgesehen davon, dass ich das Veröffentlichen auch sehr geschmacklos finde, hättest du es dir ja nicht angucken müssen...

Beitrag von juice87 12.04.11 - 20:49 Uhr

Ähm, das bild ist gleich zu sehen wenn man den thread öffnet und da kann ich das nicht übersehen.wenn es die möglichkeit gegeben hätte dann hätte ich es mir bestimmt nicht freiwillig angeschaut,das glaub mir mal...die thread sind alle untereinander eingeteilt und bleiben auch in der gruppe.wir haben ca. 20 themen in unser gruppe ich hoffe du verstehst das wie ich das meine..

Beitrag von ladyphoenix 12.04.11 - 20:58 Uhr

ok...
ich finds trotzdem geschmacklos sowas öffentlich zu posten und für dich tuts mir leid, dass du das sehen musstest #liebdrueck

Beitrag von juice87 12.04.11 - 21:14 Uhr

is schon okay..geschmacklos ist was anderes meiner meinung.aber nu gut,ich werde keine threads mehr eröffnen und sry wenn ich hier jemanden wütend gemacht habe.ich hätte es auch sein lassen können aber irgendwie konnt ich mich nicht anders mitteilen gerade :((

Beitrag von didyou 12.04.11 - 20:47 Uhr

Hey...

ich kann dich durchaus verstehen. Ich würde wohl genauso wie du reagieren.
Aber ich denke für die Sternchenmami war es vielleicht wichtig sowas zu machen um den Verlust zu verarbeiten.

Versuch das nicht allzu nah an dich ranzulassen. Denk an deinen gesunden Zwerg in deinem Bauch!

Ganz liebe Grüße

Didyou

Beitrag von solania85 12.04.11 - 20:48 Uhr

haben hier auch manche...........

finds auch furchtbar, dass man die bilder dann so zur show stellen muss.

Da gehst du auf ein profil und auf fotos und dann siehst du sowas...

LG solania

Beitrag von angelcare-85 12.04.11 - 20:48 Uhr

Kopf hoch :-)
Für uns ist das schrecklich zusehen. Aber für die sternenmama ist da nichts dabei ihr kind zu zeigen. Sie kann es so wahrscheinlich besser verarbeiten wenn sie anderen das bild zeigt und sagen kann : " Guckt das ist auch ein richtiges Kind, ich bin auch eine Mama"

Beitrag von maike385 12.04.11 - 20:49 Uhr

Och Süße...

das ist ja echt blöd gelaufen!Mach Dir aber keinen Kopf...
Habe am Anfang auch immer wieder Threads angeklickt mit "Ich muss mich leider verabschieden" oder so und mich selbst danach in den Arsch gebissen, da überhaupt reingeklickt zu haben!

Es hört sich vllt doof an, klar tut einem das leid und das ist unvorstellbar schrecklich, aber deswegen steigt bei Dir nicht das Risiko...

Ich mache mich auch immer wieder bekloppt weil zwei engere Bekannte Ihre Kinder in der 39. und 40.ssw verloren haben und bis dato alles top war...ABER wenn es passieren soll, dann passiert es!Egal ob man vorher was darüber gelesen hat oder nicht...

Trauer noch ein bisschen mit, aber häng dem bloß nicht nach!

Fühl Dich gaaaanz fest gedrückt!

Beitrag von co.co21 12.04.11 - 20:49 Uhr

Ja das ist schlimm, aber ich denke, wenn man in so einem Thread liest, dann muss mfach erwarten, dass auch mal sowas kommen kann.

Ich persönlich finde es nicht geschmacklos, so ein Bild zu zeigen...es ist immerhin ihr Kind und ich finde sie hat ein Recht es zu zeigen, ich habe auch ein Foto meines Totgeborenen auf meiner HP!

Allerdings darf man sich von sowas nciht verrückt machen lassen, ich lese solche Beiträge in der Regel nicht, weil ich einfach weis, dass es mich zu fertig macht, wenn ich gerade schwanger bin...

Beitrag von naddel09 12.04.11 - 20:51 Uhr

Hallo,lass dich mal #liebdrueck
Klar hat jede werdende Mama Angst vor solch einem Schicksal!ich weiss auch nicht wie ich es finde,dass diese Mama ein Bild von ihrem toten Baby veröffentlicht.:-(
Es schürt doch irgendwie nur Angst...leider hat keiner von uns die macht und kontrolle über das leben aber soetwas zu veröffentlichen ist schon hart...
Versuch dir nicht den Kopf zu zerbrechen,geniesse deine Schwangerschaft..lg naddel

Beitrag von juice87 12.04.11 - 20:54 Uhr

ich verstehe wie ihr es meint,wir haben aber auch sternenmuttis dabei die dabei sind zu üben und die schreiben das nun mal dort rein.ich habe kein probleme wenn jemand schreibt mein kind ist davongegangen damit kann ich gut umgehen,aber nicht mit den bildern,das ist mir doch ne nr. zu hart..vorallem wissen die mütter das auch schwangere dort lesen,na klar kann ich sie etwas verstehen das sie dadurch ihren schmerz verarbeitet aber sie hätte es auch anders machen können.

Beitrag von angelcare-85 12.04.11 - 20:56 Uhr

Jetzt mal ne gegenfrage: Was denkt eine sternenmami die sich immer bilder von babys angucken muss???

Beitrag von juice87 12.04.11 - 21:08 Uhr

ist zutiefst traurig natürlich,ich weiß worauf du hinaus willst.mit dem tod können nicht viele so umgehen,dazu gehöre auch ich,ich habe schon einiges durch mit toten glaub mir..ich will auch kein streit oder sonst etwas.

Beitrag von juice87 12.04.11 - 20:56 Uhr

Danke für eure worte ,ich muss mich ersteinmal sammeln.mir tut es wirklich leid für sie,aber ich bin einfach zu sensibel für soetwas..gerade wegen der ss.

Beitrag von lacura 12.04.11 - 20:57 Uhr

Hallo Du ,

leider hat das Leben nich immer nur schöne Seiten und auch der Tod gehört nunmal dazu. Auch in der Schwangerschaft.

Es ist eben nich immer alles rosarot und eine Sternenmami hat find ich genauso das Recht ihr Kind zu zeigen wie eine "normale" Mutter dass hat. Verstehe nicht wieso manche das immer auf sich selbst übertragen.

Passieren kann immer was egal in welcher Woche, sicher ist man nie. Es ist Ihr Kind und wird es immer sein, ob es nun lebt oder nich.

Nur damit es dir nicht schlecht geht oder weil du es nicht verkraftest, soll sie es bleiben lassen? Ist wohl etwas egoistisch findest du nicht? Genauso könnte sie ja sagen, sie verkraftet es nicht Bilder von deinem noch lebenden Kind zu sehen.

Versuch es einfach mal mit Toleranz. Diese Menschen sind nicht krank oder behindert oder sonst was sie sind Eltern in trauer.

LG

Beitrag von tulpe27 12.04.11 - 21:05 Uhr

Kann beide Seiten irgendwie verstehen, obwohl ich die Bilder auch nicht sehen muss - aber dann klick ich solche Threads halt nicht an. Wie auch immer...

Aber wenn du von Toleranz redest, müsste man ja genauso an die Toleranz der Sternenmamas appelieren, oder? Kann ja nicht nur zu der einen Seite sagen, du musst es tolerieren... aber die andere Seite brauch es nicht tolerieren, wenn die Schwangeren sagen, dass solche Bilder geschmacklos sind...

Beitrag von juice87 12.04.11 - 21:11 Uhr

wenn ihr meine gruppe sehen würdet (ist eine geschlossen gruppe) dann würdet ihr verstehen und wissen warum auch schwangere dort schreiben.ansonten öffne ich keine sternenmamisthreads..

Beitrag von tulpe27 12.04.11 - 21:15 Uhr

So war's auch nicht gemeint :-) Weiß schon, dass du es nicht extra angeklickt hast! Kann auch verstehen, dass du geschockt bist!!! Wäre ich defintiv auch...

Ging mir nur um das Thema "Toleranz" von meiner Vorrednerin...

Beitrag von juice87 12.04.11 - 21:17 Uhr

achso okay.habs irgendwie missverstanden.Toleranz ist ein großes thema und das wollt auch ich nur damit sagen,ich finde es okay wenn jemand darüber schreibt,aber wiederrum muss man auch uns verstehen.

Beitrag von tulpe27 12.04.11 - 21:20 Uhr

Genau das wollt ich ihr auch vermitteln :-)

Und jetzt lenk dich irgendwie ab und versuch auf andere Gedanken zu kommen!!

#winke

Beitrag von lacura 12.04.11 - 21:20 Uhr

Wenn ich das schon höre die "Schwangeren"......., seit ihr so beschränkt oder tut ihr nur so. Sie war vor kurzen auch noch eine von euch.

Ist man als "Schwangere" was besseres als, als "Nicht-Mehr-Schwangere"?

Natürlich muss man schlucken, wenn man sowas sieht. Muss ich auch und ich hab auch eine Todgeburt in der 35 SSW hinter mir.

Aber sowas "geschmacklos" zu nennen ist eine Frechheit!!!!

Das sind Fotos von Kindern die leider zu früh gehen mussten. Fotos von deinem verstorbenen Opa wären ja auch nicht "geschmacklos" oder?!

Ich finde es echt traurig, wie die Gesellschaft mit so einer Situation umgeht!!

Kein wunder das die meisten sich verstecken, wenn Ihnen so etwas passiert.


Beitrag von juice87 12.04.11 - 21:25 Uhr

Also irgendetwas verstehts du das falsch!ich habe nie etwas von geschmacklos gesagt und auch nicht irgendwie etwas beabsichtig mit "schwangeren".na klar war sie auch eine!und fotos von meinen verstorbenen opa oder vater hätte ich mir nie angekuckt.es tut mir leid wenn dir soetwas passiert ist..ich will doch niemanden hier anmachen dafür.

Beitrag von angelcare-85 12.04.11 - 21:28 Uhr

Hallo Lacura....

reg dich nicht auf. Es kann eben nicht jeder mit diesem Thema umgehen.
Ich finde es nicht geschmacklos und ich bin bei solchen Bildern auch nicht geschockt (habe berufsbedingt schon genug gesehen).

Und sich in dieser situation verstecken bringt gar nichts. Darüber reden das ist das richtige

Beitrag von tulpe27 12.04.11 - 21:31 Uhr

Ich glaub du missverstehst ihr Posting!!!

Es kann sich wohl niemand in die Sternenmamas hinversetzen, wenn man es nicht selbst erleben musste. Egal zu welchem Zeitpunkt das kleine Wesen gegangen ist! Das ist mit eines der schrecklichsten Dinge, die ich mir (für mich) vorstellen kann.

Hier hat mit Sicherheit auch niemand gesagt, dass Schwangere besser sind als Nicht-Schwangere bzw. Sternenmamas!!!!!!! Ihr habt ganz Gewiss den größten Respekt verdient, dass ihr euer eigenes Kind gehen lassen musstet.

Aber das ein Foto von einem Verstorbenem (egal ob es ein Baby oder Opa ist) schocken wird/ kann, muss man dann auch verstehen!

Ich kann nicht nur von einer Seite Toleranz verlangen...

  • 1
  • 2