Gesslein Buggy F4

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lukasa2010 12.04.11 - 20:45 Uhr

Hallo,

wer hat diesen Buggy?

http://gesslein.de/buggy-f4.htm


Ist er empfehlenswert? Qualität? Größe?
Wie verstellt man die Rückenlehne? Liegeposition flach? Beinablage auch verstellbar, damit das Kind gerade liegen kann?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

LG lukasa

Beitrag von twinny72 12.04.11 - 21:32 Uhr

Hallo,

wir haben den Buggy und er ist einfach toll, ich habe Dir jetzt einfach mal den Text kopiert den ich bereits letztes Jahr zu einer Buggyfrage geschrieben habe, dann muss ich nicht alles noch mal schreiben, nur eins noch die Rückenlehne lässt sich nicht ganz gerade runter stellen, ansonsten stufenlos verstellbar, fußstütze ist auch verstellbar, wir haben den Buggy das erste mal benutzt im Urlaub da war unsere Maus 6 Monate alt, ging wunderbar, inzwischen ist er für die Stadt immer im Einsatz und noch nicht ein Mängel, so jetzt mal mein Text dazu:

"wir hatten bei unserem Sohn den Hartan iX1, an sich kein schlechter Buggy, aber würde ich Dir trotzdem nur an 3.Stelle empfehlen, das Material des Bezuges lässt bei einigen zu wünschen übrig, wir mussten ihn 2mal einschicken,weil der sich an den Nietstellen gelöst hatte, dann finde ich ihn recht schwer für einen Buggy und das Ende vom Lied war das eine wichtige Stange einfach weggebrochen ist, so das der Buggy nur noch Schrottreif war und das mit gerade mal 2 1/4 Jahren, wir haben dann den Peg Perego gekauft, fand ich besser verarbeitet, viel leichter und auch der Bezug um einiges besser, Nachteil lässt sich sobald das Kind schwerer wird oder eigentlich generell nicht mit einer Hand schieben und man muss bei den Bordsteinkanten immer ganz schön hebeln, wir haben den wieder verkauft und jetzt für unsere Prinzessin den Gesslein Buggy F4 gekauft, der steht jetzt seit einer Woche und wartet auf seinen ersten Einsatz den er dann im Urlaub haben wird, konnte bisher noch nichts nachteiliges finden, er ist leicht,lässt sich klein zusammen legen,kann mit einer Hand geschoben werden, hat eine super Federung, ist sehr geräumig und selbst mein 4jähriger würde da noch Platz finden,also das ist meine persönliche Nr. 1, einziger Nachteil der hohe Preis, im Laden falls er vorrätig ist kostet er zw.249,00-259,00 Euro, ich habe ihn bei Baby Walz bestellt das kostet er von Haus aus nur 219,00 Euro und es gab gerade eine 10% Rabatt Aktion, daher habe ich ihn für 197,00 bekommen"

so nun ist der Urlaub leider schon wieder etwas her, aber ich kann Dir den Gesslein Buggy F4 nur wärmstens weiter empfehlen, mit Abstand der beste Buggy den wir je hatten.
Wir waren 2 Wochen auf Mallorca und dieser Buggy hat wirklich jeden Weg gemeistert, ob holprig oder quer durch den Strand, einfach super und das Beste er lässt sich mit einer Hand schieben und ist richtig wendig.
Als wir wieder zu Hause waren, haben wir sie dann wieder in unseren Kinderwagen gelegt, Teutonia Mistral S, der hat ja auch schön die Schwenkräder vorne, aber ich hatte die ersten Tage echt ein bisschen zu kämpfen, das war vielleicht ein Umstellung.Achja und noch was unschlagbar bei dem Buggy ist, die Sitzbreite und auch Höhe ist unglaublich groß, bzw breit, unsere maus hat sich richtig wohl gefühlt und er lässt sich wirklich klein zusammen legen, wir hatten im Urlaub einen Opel Corsa als Mietwagen, da haben wir außer den Buggy auch noch alles mögliche andere mitbekommen, bei dem Hartan oder auch bei dem Peg, war das immer ganz schön eng,beim Polo meiner Schwiegermutter. "

falls Du noch fragen hast kannst mich gerne über VK anschreiben.

LG
"

Beitrag von lukasa2010 12.04.11 - 21:38 Uhr

Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort! Wir haben uns entschieden und werden diesen Wagen nehmen. Sind echt gespannt wie die Farbe ausschaut. Haben uns Apfelgrün-Schwarz ausgesuccht.

LG lukasa

Beitrag von twinny72 12.04.11 - 21:49 Uhr

da habt ihr eine echt gute Wahl getroffen ich kann nichts nachteiliges sagen, wir haben ihn in fuchsia/schwarz, viel Spaß damit

lg

Beitrag von laboe 13.04.11 - 09:17 Uhr

Hab weiter oben schonmal drauf geantwortet. Kannst du dir ja mal durchlesen.

Nur kurz:

Ist er empfehlenswert? JA

Qualität? DAS BESTE, DAS DU KRIEGEN KANNST

Größe? ZIEMLICH GROßE FLÄCHE FÜR DAS KIND (daher würde ich am Anfang den Sitzverkleinerer empfehlen)

Wie verstellt man die Rückenlehne? IN DEM MAN AM GURT HINTEN ZIEHT (dadurch verstellt sich die Lehne stufenlos und ganz individuell)

Liegeposition flach? FLACHER GEHTS NICHT (ist allerdings leicht geneigt, also so flach, wie es nunmal bei einem Buggy geht)

Beinablage auch verstellbar, damit das Kind gerade liegen kann? JA


Laboe