Hat jemand eine "offene Ehe/Beziehung"?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von Traumfänger 12.04.11 - 20:58 Uhr

Mein Mann und ich haben letzte Woche mal darüber gesprochen, da wir beide einen neuen Kick für unsere Beziehung suchen. Dass eine "offene Bez." auch nach hinten losgehen kann, dessen sind wir beide uns bewusst. Aber wenn man s nicht probiert, weiß mans wohl nie...

Jetzt wollte ich mal wissen, was Ihr so unter einer offenen Bez. versteht?

Wir stellen uns das so vor: wenn wir mal auf einer Party sind und es ergibt sich etwas, sei es knutschen, fummeln, wie auch immer, dann ist das für den anderen okay, aber man muss selber kein schlechtes Gewissen haben. Mitteilen würden wir es uns aber gegenseitig schon.

Ich möchte ehrliche Antworten haben und bitte keine blöden Kommentare.
Danke,

Beitrag von peppina79 12.04.11 - 21:03 Uhr

seid ihr beide gleichzeitig auf dieses thema gekommen? oder ging es von einer seite aus?

wenn ihr das beide wollt, macht es ruhig. aber es kann auch kompliziert werden, wenn einer von beiden damit aufhört und der andere es immer mehr will...

Beitrag von Ja!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 12.04.11 - 21:09 Uhr

hallo,


ja wir haben eine offene beziehung. und das schon sehr lange.

als wir einen kinderwunsch hatten, hatten wir die sache beendet und etwa ein jahr nach der geburt meines babys fingen wir wieder an.


bei uns läuft das im etwa so ab, das wenn sich etwas ergibt, dann gibt man sich bescheid. mein freund würde gerne partnertausch oder dreier machen, aber das ist nicht so meins.

ich glaube, das ich das machen möchte, hat viel damit zu tun, das ich etwas freier sein will. =)
und klar, es kann das eigene liebesleben wieder aufpeppen.

das allerwichtigste ist <<reden, reden, reden>> . ihr müsst einfach über alles offen reden. über eure wünsche, was ihr gar nicht wollt usw.

es kann echt nach hinten los gehen, und das ist es bei mir auch schon zweimal fast. und irgendwie hab ich das gefühl... ohne geht auch nicht mehr. es ist wie eine droge.. hat man einmal damit angefangen wird man niemals mehr "treu" sein können. --> so ist es bei uns.

jetzt momentan will ich absolut gar nicht mehr, doch er will unbedingt, das ich mit anderen Kerlen .... *** weil ihn das aufgeilt. und ich muss sagen, wenn ich das nicht will, ekelt es mich auch an.

es ist schon ein schwieriges thema.
ich kann dir zusammenfassend sagen, könnte ich die zeit rückgänging machen, würde ich es nicht mehr machen wollen, andererseits war es auch die erfahrungen werd. ist halt irgendwie schwierig.. aber auch mal schön zwischendurch!

Beitrag von quasiratlos 13.04.11 - 10:30 Uhr

Hallo,

hab keine offene Beziehung, dies vorneweg.
Sollte mein Verlangen danach, mit einem anderen Mann mal zu schlafen allerdings stärker werden, so würde ich wohl zunächst eher zu einem Swingerclub tendieren.
Zum Einen seid ihr dann auf einer Art Party, zum Anderen könnt ihr vorneweg ausmachen, was für euch beide ok ist.
Und ganz wichtig: es passiert nicht in eurem sozialen Umfeld, denn es können halt viele nicht mit einer "offenen Beziehung" umgehen, das ist eher negativ gefärbt.

Warum schaut ihr euch nicht mal nach einem Swingerclub um?

Da könntet ihr erstmal Erfahrungen sammeln und schauen, wie ihr damit zurecht kommt....

Grüße

Beitrag von fremde sie 13.04.11 - 11:17 Uhr

Mein Mann und ich führen eine offene Ehe. Ich habe schon seit 6 Jahren eine Freundin von der mein Mann weiß.
Für uns ist es kein Problem. Wissen tun es aber nur wir beide und meine Freundin, genau so wie ihr Partner.
Sowas hängt man nicht an die große Glöcke. Menschen zerreißen sich eben gerne die Münder!

Beitrag von iasnob 13.04.11 - 15:17 Uhr

Hallo !

Ich wollte auch mal eine offene Beziehung aber meinE x fand das total blöd. Ich Habe ihn damals den Vorschlag gemacht weil ich meine Affäre nicht länger verstecken wollte. Letztentlich habe ich die Beziehung dann wenige Zeit später beendet und war mit der Affäre zusammen.