Mallorca-Acne - welche Creme ???

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von zenzy 12.04.11 - 21:01 Uhr

Huhu Mamis,

mein Sohn (2,5 Jahre) hat von der schon recht starken Sonne eine Mallorca-Acne bekommen. Habe vom Ki-Arzt Fenistil Tropfen für Juckreiz und Globulis für den Hautausschlag bekommen.
Jetzt habe ich im Netz überall gelesen, daß man Sonnencreme ohne Fett und ohne Emulgatoren verwenden soll. Auch die normale Pflegecreme sowie Apre-Milch sollten fettfrei und ohne Emulgatoren sein. Hat da jemand Erfahrung mit ??? Welche Produkte nimmt man denn da am besten ??? Es gibt ja soviele verschiedene Firmen. Welcher Lichtschutzfaktor sollte die Creme am besten haben ? Reicht 30 oder sollten es 50 sein ???
Ich weiß nicht so genau, was und wo ich kaufen soll....#kratz

Beitrag von tweety25883 12.04.11 - 21:12 Uhr

Hallo

Soe viel ich weiß, sind die Produckte von Lavidal da geeignet.

Der LSF verlängert ja nur die Aufenthaltsdauer in der Sonne, jedoch ändert er nicht die intensivität der Wirkung.

LG Tweety

Beitrag von aita91 12.04.11 - 22:22 Uhr

Mein 2, 5-jähriger und ich nehmen die Ladival für allergische Haut mit LSF 30. Ich hatte nie wieder Sonnenallergie, mein Sohn bekommt sie, weil er meine empfindliche Haut hat und erst nie welche bekommen soll.
Viele Grüße!

Beitrag von kathi.net 13.04.11 - 10:24 Uhr

Vorbeugend hilft Betacarotin. Und beim Kauf von Sonnencreme achte ich besonders auf den Filter Mexoryl. Und bei der Höhe des Faktors würde ich 50+ wählen.

Beitrag von mini1973 13.04.11 - 22:07 Uhr

Hallo,

ich habe mir immer die von Eucerin aus der Apotheke geholt. Die haben wie Ladival speziell was für Mallorca Akne. Die von Ladival habe ich aber noch nie probiert. Beim Lichtschutzfaktor nehme ich meistens Lichtschutzfaktor 25.

Mir hat der Hautarzt gesagt, niemals die "normale" Sonnenmilch nehmen, wegen Fett in der Milch und so.

Außerdem nehme ich täglich ab ca. 14 Tage vorm geplanten Urlaub in der Sonne bzw. in den Sommermonaten hier vor Ort die Braustabletten Calcium Sandoz sun. Die sind speziell für Sonnenallergiker. Da weiß ich nur nicht, ob die vielleicht für Deinen Sohn zu hoch dosiert sind, Spreche es am besten mit dem Arzt ab.

Viel Erfolg