Schwangere freundin dreht am rad =/

Archiv des urbia-Forums Forum für Väter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Forum für Väter

Ob ihr gerade Vätermonate nehmen, werdender Vater seid oder einfach eine engagierte Vaterrolle einnehmt: Hier ist der Platz für männerspezifische Fragen und Probleme. Mütter sind in dieser Rubrik als antwortende Gäste willkommen. Neu: Unser Newsletter für werdende Väter.

Beitrag von hubat 12.04.11 - 21:09 Uhr

so liebe leute hormone oder nicht das ist hier die frage kurze zusammen fassung für die die mein gehuele noch nkct kennen =P

meien "ex Freundin " und ich waren nur kurz zusammen als wir erfahren haben das sie schwanger ist geplant ist was anderes aber wir haben uns beide gefreut =D

wir lebten nicht zusammen aber sie hatte vor zu mir nach munich zu ziehen hatten ihr auch schon einen job etc... organiesiert also eigentlich alles in festen tüchern allerdings ist sie von dem tag an dem wir gemerkt haben das sie schwanger ist auf abstand gegangen

sie ist am 21.01 nach HH geflogen um dort ihre sachen für den umzug zu klären was sie dann aber durch eine in meine augen lapalie wieder gekenzelt hat

da sie unglaublich eifersüchtug auf iwelche Facebook frauen ist speziell auf eine von der ich ein foto kommentiert hatte nunja soweit so gut wirklich nichts schlimmes und NEIN nicht nur in meinen augen nichts schlimmes

naja auf einam wollte sie immer mehr abstand von mir und ich konnte mir das ehrlich gesagt nicht erklären also habe ich mir rat im inet gesucht hier gibt es natürlich 1000 meinungen aber ein paar tipps habe ich versucht ich bin zu ihr geflogen das ging in die hose ich habe es über ihre eltern und ihre beste freundin versucht ging schon drei mal in die hose

eine weiter freundin kam auf mich zu und fragte was los sei also habe ich mich bei ihr wie jetzt auch bei euch =D ausgeheult

wozu ich sagen muss ich haben und würde nie ein schlechtes wort über mein " ex " verlieren diese hat sich dann mit meiner ex getroffen um deren eigenen misstverständnisse zu klären und das ende vom lied ist ihre beste freundin hat ihr die freundschaft gekündigt bzw anders rum da meine ex zu keinem kontakt möchte der mit mir im kontakt steht =/

naja ich habe alles versucht was man mir so vorgeschlagen hat bin auch noch ein weiteres mal in den flieger gestiegen aber auch das hat nichts gebracht habe sie bei 2 von drei mal nicht mal gesehen =P

naja jetzt dachte ich endlich ein licht am tunnel des dunklen zu sehen den sie hat den kontakt zu mir gesucht sehr verhalten aber er war da =)

zu früh gefreut sie sagt mir immer noch das sie keine gefühle mehr hat und mir nicht vertraut weil ich ihre freundschaft kaputt gemacht hätte bla bla also ich checks nicht ich wollte nie jemaden was böses wollte ienfach nur verstehn warum sie von jetzt auf nachher keine gefühle mehr für mich haben sollte

naja da ich überlege den job zu wechseln liegt der gedanke nah mir was in HH zu suchen um bei meinem kind sein zu können also habe ich ihr eine mail geschrieben um sie zu fragen was sie davon hält keine gute idee =/ sie hat mich um rückruf gebeten mir gesagt das sie das nicht will den ich bin ja nur der erzeuger =( auf der einen seit erzählt sie mir das sie will das wir uns verstehen weil ich der vater bin auf der anderen seite sagt sie du bist nur der erzeuger

ich müsst eihre entscheidung akzeptieren das sie mich nicht in ihrwer nähe will ich sat ok alles gut kein prob war ja nur ein gedanke und um dich nich zu überrollen frage ich dich vorher also alles cool =P

naja also wieder ein griff ins klo

hier stehen ja viele berichte über frauen die wärden der schwangerschaft die gefühle verlieren aber die wohl iwann wieder kommen sollen nur wann ist die frag e

lange halte ich das gelabber von es wird sicher iwann einen mann geben der auch vater ersatz wird etc ,,, nicht mehr aus

ich meine ich kann doch genauso sagen ich suche mir eine neue und dann ist das kind bei mir allerdings würde ich das sagen wäre wie immer polen offen

dabei ist doch das einzige was ich will sie und unser kind ich erwarte jetzt hier auch keine lösung für mein problem ihr kennt mich nicht und sie auch nicht aber vllt kennt von euch ja jemand sowas und weiss wann es vorbei ist denn keiner in ihrem umfeld nicht mal ihre mutter hält ihr verhalten für normal was sie ihr natürlich nicht sagen das würde nur stress geben und meine ex würde sich auch von den leuten distanzieren die ihr im mom halt geben und das wollen wir ja nicht

sie ist auch volkommen davon überzeugt das ich ihr nur schlechtes will sie mir deshalb nicht vertrauen kann und es schon garnichts mit den hormonen zu tun hat ...

naj agenug geheult ich wiess bin schlimmer als eine frau aber ich verzweifle denn ich will ihr wirklich nichts böses und einfach eine kleine familie haben =/ oder zumindest der vater für mein kind sein dürfen

vielen dank an alle die es sich antun meinen text zu lesen und mir evtl von ihren erfahrunegn berichten

lg

Beitrag von phili0979 12.04.11 - 22:22 Uhr

Hallo,

Naja nach deinem letzten Post hatten dir ja schon einige gesagt dass du sie wahrscheinlich zu sehr bedrängt hast... Und nun willst du nach Hamburg ziehen?????

Ich kann nachvollziehen dass sie nicht begeistert ist von der Idee! Du hast dich in ihrer Familie und Ihren Freundeskreis breit gemacht um an sie wieder ran zu kommen. Eine Freundschaft ist darauf hin zerbrochen! Ist doch logisch dass sie den (in ihren Augen) "Übeltäter" dann nicht noch in herzlich empfängt.

Lass das Kind erstmal auf die Welt kommen und lass sie um Himmelswillen in der Schwangerschaft in Ruhe! Gerade wenn dir so viel an deinem Kind liegt. Schließlich bekommen die Babys die Gefühle von der Mutter direkt ab! Und so positiv werden sie nicht sein wenn du ständig auf der Matte stehst oder am Telefon hängst etc.


Wenn es dann da ist kannst du dir überlegen ob das Besuchsrecht etc. beantragst...

Aber verabschiede dich langsam von dem Gedanken "Wir sind eine kleine Familie"- das wart ihr nie und werdet ihr sicherlich nie sein!

Sorry wenn das alles hart klingt, aber mach endlich die Augen auf!

lg

Beitrag von aberalleachtung 13.04.11 - 06:48 Uhr

guten morgen

...ich denke ich hab deinen letzten text auch gelesen und kann mich nur meinem vorredner anschliessen- ich glaube du bedrängst sie zu sehr...

weisst du- liebe kann kommen und gehen- bei deiner ex sind die gefühle für dich denke ich nicht mehr da. das ist schlimm für dich, aber da kannst du nicht viel machen...

emotional bist du völlig aufgewühlt, versuchst alles mögliche sie zurück zubekommen...aber das funktioniert nicht

liebe lässt sich nicht erzwingen und das hat denke ich nichts mit der schwangerschaft zu tun...

deine ex hat sich für das kind entschieden und gegen dich- leider hast du als mann da die arschkarte und kannst nur eins beeinflussen- deine zukunft mit deinem kind...

mein tip: sag ihr das du für das kind dasein willst, alle rechte und pflichten als vater annehmen möchtest, lass sie erstmal in ruhe, bedräng sie nicht weiter, zieh nicht in ihre nähe, lass ihre familie und freunde in ruhe

stell dir mal umgekehrt vor, das eine frau, für die du nichts mehr empfindest dir so hinterher läuft und dich so bedrängt- nicht schön, oder #kratz

liebe grüsse andrea

Beitrag von parzifal 13.04.11 - 09:30 Uhr

Ich kenne die Hintergründe nicht.

Einer Frau die sich so verhält solltest Du jedenfalls nicht hinterherlaufen. Das bringt doch nur Ärger. Glücklich wirst Du so wohl kaum werden.

Du bist abgehakt. Akzeptier das.

Schon das sie Dich nur als "Erzeuger" tituliert spricht doch schon Bände. So etwas macht man doch nicht.

Die "kleine Familie" solltest Du aus Deinen Gedanken streichen! Dafür gibts doch überhaupt keinen berechtigten Anlass.

Teile ihr mit, dass Du bitte von der Geburt informiert wirst um dann Euer Kind zu begrüßen und sich nachfolgend um es zu kümmern.

Und ansonsten solltest Du jeden weitere Kontaktaufnahme von Deiner Seite aus einstellen, da sie das derzeit so wünscht (zumindest verstehe ich das so).

Davon als Vater sich um Euer Kind zu kümmern solltest Du dich auch nicht abhalten lassen (auch wenn sie dies eventuell unter Hinweis auf den Status als "Erzeuger" versuchen sollte zu unterbinden) .

Beitrag von blucki 13.04.11 - 11:40 Uhr

hallo,

ich kenne die vorgeschichte auch nicht, muss auch sagen, dass dein text oben etwas durcheinander ist.

ABER - ich würde sie ganz schnell in ruhe lassen. bekunde dein interesse gerne weiterhin, aber nicht mit so einem psychoterror. damit verbaust du dir nachher alles. kann nämlich gut sein, dass sie über einen gerichtsbeschluss bewirken kann, dass du dein kind gar nicht sehen darfst (habe ich bei einer entfernten bekannten mitbekommen und der vater war sogar selbst anwalt!).

und ich würde ehrlich gesagt auch einen vaterschaftstest sofort nach der geburt machen. nachher ist es gar nicht dein kind.

lg und alles gute
blucki

Beitrag von kathi.net 13.04.11 - 15:46 Uhr

Bist du dir denn sicher, dass es dein Kind ist?

Beitrag von hubat 13.04.11 - 20:25 Uhr

ich denke schon in der zeit als es entstanden sein muss gab es keine großen möglichkeiten etwas anderes zu tun wir waren non stop aufeinander ... bis auf einen abend aber ehrlich gesagt sie ist auch nicht so das sie mit jedem in die kiste hüpft glaube ich zumindest =P

Beitrag von mioua 13.04.11 - 17:07 Uhr

Ganz Ehrlich, die hat dich verarscht. Wollte ein Kind von einem der weit weg wohnt damit sie Unterhalt kassiert aber du das Kind nicht oft sehen kannst...

Schade, das arme Kind

Beitrag von lucy121 19.04.11 - 10:15 Uhr

Ja also ich hab mein Ex auch verlassen (naja eigentlich hat ers mal wieder in nen Eifersuchtsanfall beendet) und dann kommt er wieder an und schleimt mich voll und bedrängt mich total.Er hat damit alles zerstört!Ich habe sooft gesagt ich brauche erstmal Zeit für mich und meine Ruhe aber er hat einfach nicht aufgehört.
Ich denke Du bist auf den besten Weg dahin es ihm gleich zu tun.

Beitrag von hubat 19.04.11 - 14:52 Uhr

hmm naja da magst du wohl recht haben es ist nicht einfach und es macht den eindruck als würde alles zu bruch gehen wenn es das noch nicht ist =p aber versucht ihr denn auch mal euch in unsere lage zu versetzten das einzige was ich wollte ist ein normales gespräch zu führen und evtl etwas freude an der ss teilen zu dürfen aber sie macht dich ich wollte ihr nie was böses und alles was sie mir vorwirft sind halt lose din gte ich versuche sie zu verstehen und versuche ihr ruhe zu geben aber kannst du dir vorstellen wie man sich als mann fühlt nach so einer nachricht die das ganze leben verändert einfach aufs abstell gleis gestellt zu werden ?? ruhe und zeit ist ja alles schön und gut aber hat man als vater den keine rechte ??? ich kann mich nichtin einer schwangere frau hinein versetzen leider aber genau deswegen wollte ich immer nur ein einziges gespräch in dem man mir erklärt warum das so ist aber egal was ich getann habe es war immer falsch =/ bin ich nett und verständnis voll ist es falsch vertrete ich meine meinung ist es schon 10 mal falsch ich möchte mich doch auch einfach mich mit ihr zusammen auf unser kind freuen können ...

Beitrag von lucy121 19.04.11 - 15:08 Uhr

Also noch bist Du kein Vater!!!
Und was in Ihr vorgeht-was überhaupt in einer schwangeren Frau vorgeht das wissen eben nun mal nur die Frauen.Ich war am Anfang total platt und musste alles erstmal verdauen usw und er ging mir dermaßen auf n Keks ich kann das gar nicht beschreiben.Ich mein am Ende wars auch das richtige er schreibt mir mittlerweile solche Dinge wie Ich Hasse Dich,Du siehst mich nie wieder,Du bist das letzte.Das Kind interessiert Ihn nicht das geringste.Ach und ich würde nicht wissen mit wem ich mich angelegt habe,ich hätte mir den falschen Feind gesucht und nur so n scheiß.

Bedräng die Herzdame nicht.
Das ist das beste was Du tun kannst.Lass sie erstmal in Ruhe sie wird schon auf Dich zu kommen denn jede Mutter will das Ihr kind den leiblichen Vater kennenlernt-es sei denn er ist total krank im Kopf

Beitrag von hubat 19.04.11 - 15:59 Uhr

oh ok das ist natürlich hart so bin ich auf keine fall obwohl sie mir ähnliche dinge andichtet =P aber ich versuche auf jeden vorwurf immer ruhig zu antworten ich denke das bekomme ich ganz gut hin und ich selbst wie es ohne vater ist deswegen will ich alles für mein kind tun sie wirft aber immer wieder iwelche sachen vor zum beispiel das ich sie garnicht liebn würde ich ihr vertrauen missbraucht hätte etc ... hmm naja wenn sie das sagt ich gebe ihr nun schon immer einfach recht den erklärungen für iwelche dinge will sie nicht mal hören =P sie sagt ich solle aufhören mir hoffnungen zu machne etc das sie keinerlei gefühle mehr für mich hätte also ich weiss nicht wie ich dieser frau noch zeigen kann was siemir bedeutet 3 mal für einen korb nach hh zu fliegen ist ihr anscheinen dnicht genug beweis das ich es ernst meine oh man ich verstehe dioe welt nicht merh ihr ruhe geben ist klar ich halte ich nahc allen vergeblichen versuchen schon extrem zurück aber sie findet immer wieder was was sie mir vorwerfen kann sie bringt mich im wahrsten sinne des wortes um den verstand das komische dabei ist das ich sie nicht aus meinem kopf bekomme egal was ich tue feiern dates etc das bringt alles nichts und ist auch nicht das was ich will aber naja keine ahnung was ich dazu sagen soll

ich meine ich bin auf keienn fall makellos ich habe sicher fehler gemacht aber ob das die richtige kosequenz ist weiss ich nicht sie sagt schon so sachen wie du musst damit klar kommen das es iwann einen anderen mann geben wird der die vater roller für dich übernimmt ähm sorry nbett ist das nicht grade würde ich sowas zu ihr sagen wäre polen offen

Beitrag von lucy121 19.04.11 - 19:41 Uhr

Mhmm naja also sie hat Dir ja klipp und klar gesagt was Sache ist..:sie sagt ich solle aufhören mir hoffnungen zu machne etc das sie keinerlei gefühle mehr für mich hätte

Du hast auch Rechte allerdings musst Du da mit deinen Anwalt/Jugenamt drüber sprechen

Beitrag von hubat 19.04.11 - 21:13 Uhr

naja einigen internet frorums zu folge scheint das bei vielen frauen wärend der schwangerschaft so zu sein die hoffnung stirbt ja bekanntlich zu letzt einen anwalt habe ich schon konsultiert er sagt meine chancen sogar das aufenthaltbestimmungs recht würden gegen sie alles andere als schlecht stehen da sie von sgb 2 abhängig is und ich beruflich um einiges besser da stehe zu dem kann ich auch für halt sorgen durch meine familie aber eigentlich ist das nicht der weg den ich will denn ich habe immer von der eigenen glücklcihen familie geträumt und ich finde jedes kind hat das recht auf mutte und vater und nach ihren drohungen wenn sie sich nicht fangen sollte bleibt mir wohl nichts anderes übrig so ein scheiß ist das alles hätte ich das gewusst wahnsinn der gedanke das mein kind zu einem andern pap sagen wird schmeckt mir garnicht oder das ein andere die windeln wechselt nd mein baby küsst etc... =(

Beitrag von hedda.gabler 19.04.11 - 22:21 Uhr

Hallo.

>>> er sagt meine chancen sogar das aufenthaltbestimmungs recht würden gegen sie alles andere als schlecht stehen da sie von sgb 2 abhängig is und ich beruflich um einiges besser da stehe <<<

Was soll denn der Sch**ß jetzt ... vielleicht zahlst Du nach der Geburt erst einmal Kinds- und Betreuungsunterhalt, wenn Du so gut da stehst, und damit die Mutter vom Alg II wegkommt, anstatt jetzt darüber nachzudenken, Ihr das Kind wegzunehmen ...

... und Dein Anwalt scheint Dir zu erzählen, was Du hören möchtest ... kein Gericht dieser Welt spricht Dir das Aufenthaltsbestimmungsrecht zu (dem müsste eh erst das gemeinsame, bzw alleinige Sorgerecht Deinerseits vorangehen), nur weil die Mutter von Alg II lebt.

Du hast ein Recht auf Umgang ... und Du hast das Recht die Mutter so finanziell zu unterstützen, dass sie kein Alg II mehr beziehen muss.
Aber jetzt von Aufenthaltsbestimmungsrecht zu faseln, finde ich schon sehr vermessen ... und nur weil es Dir nicht schmeckt, dass es da eventuelle eine andere weitere männliche Bezugsperson geben könnte, bekommst Du es auch nicht zugesprochen.

Ganz ehrlich ... ich würde an Stelle Deiner Ex auch Abstand von Dir nehmen.

Hedda.

P.S.
Wie wäre mal ein bißchen Interpunktion in Deinen Texten, garniert mit ein paar Absätzen und Rechtschreibprüfung ... würde das Lesen Deiner Texte ungemein erleichtern.

Beitrag von hubat 20.04.11 - 09:54 Uhr

übers iphone ist das immer etwas schwieriger ;)

naja es gibt noch einige andere dinge die neben alg 2 im hintergrund stehen aber manche dinge muss ich hier nicht unbedingt breittreten das wäre nicht fair und würde zu weit gehen !

ausserdem habe ich mich selbst vrständlich damit auseinader gesetzt wer würde das nicht tun und keine sorge sie weiss davon sicher nichts das wäre das eigentor schlecht hin aber sich zu informieren schadet ja wohl nicht

andere mütter würden es sich wünschen und ich werde dafür als kranker stalker abgestempelt =P

ich mache es wie sie es sagt da ich ja selbst bemerkt habe das meine versuchen vergeblich geblieben sind vllt sollte ihr das thema auch mal googlen dann wisst ihr wie ich darauf komme eine hoffnung dahingehend zu investieren das es nur die hormone sind

und trotz allem helfe ich ihr noch wo ich kann ich zahle rechnungen schicke ihr geld damit sie es leichter hat also den schuh brauche ich mir auch nicht anziehen lassen

ich habe dein eindruck das einige frauen garkein verständnis für die männer situation haben wollen wenn dann mal ein depp wie ich um die ecke kommt der himmel und hölle un bewegubg setzt ist es auch falsch würcde ich sagen scheiß drauf ich will dich nicht das kind nicht etc .. wäre es geauso falsch ....


lg

Beitrag von aberalleachtung 20.04.11 - 10:05 Uhr

" und trotz allem helfe ich ihr noch wo ich kann ich zahle rechnungen schicke ihr geld damit sie es leichter hat also den schuh brauche ich mir auch nicht anziehen lassen"

das ist meiner meinung nach grundverkehrt !!! du kannst dein kind wenn es daist jederzeit unterstützen- aber ihr geld zustecken solltest du nicht !!!

das wirst du auch nicht gedankt bekommen...

nochmals liebe grüsse andrea

Beitrag von hedda.gabler 20.04.11 - 10:13 Uhr

Hallo.

>>> ich habe dein eindruck das einige frauen garkein verständnis für die männer situation haben wollen wenn dann mal ein depp wie ich um die ecke kommt der himmel und hölle un bewegubg setzt ist es auch falsch würcde ich sagen scheiß drauf ich will dich nicht das kind nicht etc .. wäre es geauso falsch .... <<<

Ich habe Verständnis für Deine Situation ... ich habe nur überhaupt kein Verständnis dafür, dass Du ernsthaft überlegst, ihr das Kind wegzunehmen.
Damit wirst Du gehörig auf die Schnauze fallen, insbesondere weil Euer Umgang miteinander dann noch schwieriger wird. Und meinst Du ernsthaft, dass eine Frau, die jetzt schon nichts mehr mit Dir zu tun haben will, Dir wohl gesonnen sein wird, sobald sie von Deinem Vorhaben Wind bekommt.

Und wenn sie wirklich so schlimm ist, dass Du ihr das Kind wegnehmen willst, frage ich mich, warum Du nicht doppelt und dreifach aufgepasst hast, dass es mit dieser "Rabenmutter" gar nicht erst zu einem Kind kommt.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von hubat 20.04.11 - 11:46 Uhr

ne ne so will ich sie jetzt auch nicht darstellen rabenmutter ist ein harter begriff !!

wir kannten uns vor der ss noch nicht sehr lange 4 monaten und rdrei waren wir zusammen + - sie ist erst mi8t der erkentniss das sie schwanger ist so abgedreht und die information bspl. ihrer besten freundin kamen erst zwischen zeitlich mir war von vornherein bewusst das sie allein sehr instabil ist aber ich dachte zusammen bekommen wir das schon hin bin ja wenn ich das so sagen darf im wege suchen und finden um im leben durch und weiter zu kommen schon erprobt anfangs haben wir uns auch beide total gefreut bis sie dann aufeinmal "abgedreht " ist wie gesagt ich habe schon 100 von fragen zum thema gegoogelt und es gibtr sehr viele berichte bei denen es männern geht wie mir oder frauen berichten das sie aufeinmal die gefühle für den partner verloren haben naja ich hoffe goffe und hoffe klar bin ich angenervt und kann auch im mom nicht wirklich viel gutes an das ganze verlieren aber vorher war sie auch nicht so wirkliche begründungen gibt es für ihr verhalten auch nicht mit der meinung stehe ich auch nicht ganz allein da selbst ihre familie verdreht den kopf =/ ich bin einfach total verzweifelt und einfach mal abschlaten ist einfach nicht ich fahre jeden tag 100 neue filme keine schöne sache

und grade jetzt in diesem augenblick bin ich noch mehr verwirrt eben haebn wir telefoniert und sie war sooooooooooo nett und lieb etc wir haben den term in für das große ultraschall gesprochen und es hat sich angefühlt als würde ich mit meiner freundin sprechwen oh man ich checks einfach alles nicht

Beitrag von hedda.gabler 20.04.11 - 12:13 Uhr

Alles kein Grund, Ihr das Kind wegnehmen zu wollen ...

... und warum lässt Du sie nicht einfach für den Augenblick in Ruhe?

Wenn das Kind da ist, lässt sich alles andere regeln.

Warum gehst Du eigentlich gar nicht auf das Thema "Finanzielle Verpflichtungen" Deinerseits ein, zumal der Alg II-Bezug ja für Dich u.a. ein Grund ist, ihr das Kind wegnehmen zu wollen.

Beitrag von aberalleachtung 20.04.11 - 08:15 Uhr

...eigentlich fand ich dich am anfang ziemlich symphatisch und hab dir auch sehr freundlich auf deine texte geantwortet- aber jetzt fass ich mich langsam an den kopf #klatsch

"naja einigen internet frorums zu folge scheint das bei vielen frauen wärend der schwangerschaft so zu sein" - das hat glaube ich weniger mit den schwangerschaftshormonen zu tun, sondern daran, das eine schwangerschaft etwas ganz bedeutendes ist- besonders für die frau...

deine ex hat nachgedacht- und du bist durchs raster für den zukünftigen lebenspartner durchgefallen...

und wenn ich deine ganzen aussagen so lese, kann ich sie auch verstehen...

du entwickelst dich langsam zu einem stalker !! schalt jetzt endlich mal einen gang runter und lass sie in ruhe...solltest du das nicht tun und sich die sache in der von dir eingeschlagenen richtung weiterentwickeln, werden wir hier irgendwann von dir lesen, das du dein kind nicht mal sehen darfst....

versteh mich nicht falsch, aber so wie du benimmt sich niemand der vater wird ! als lebenspartner bist du abgeschrieben, du hast nur noch deine rechte und pflichten als vater ...

ansonsten schliesse ich mich meiner vorrednerin an- aus diesen gründen wird kein gericht der welt dir das kind zusprechen, das kannst du dir abschmicken...

komm mal langsam runter von deinem tripp, denke nach, hol dir mal hilfe bei jemand der dir den kopf wäscht und nicht bei so einem anwalt der dir flaussen in den kopf setzt...

und vorallem- nimm endlich abstand von deiner ex- so wie du dich hier äusserst ist es kein wunder, wenn sie nichts mehr mit dir zu tun haben will...

andrea

Beitrag von hubat 20.04.11 - 09:33 Uhr

als stalker =P

ich habe mir nichts vor zu werfen denn egal was ich tue es ist eh falsch !

und das ich mich absichern möchte ist ja wohl mehr als nachvollziehbar !

aber das ist typisch du musst den pflichten als vater nach kommen sprich ich darf zahlen !

tolle sache so stellt sich das jeder mann vor

das eine frau nicht gern hört das sich der mann einsetzt ist mir klar aber als frau sollte man auch mal bedenken das es männer gibt denen es genau so wichtig ist das das kind in seiner nähe ist und denen genau so viel daran liegt das es dem kind gut geht ich lasse sie schon in ruhe aber sie findet immer wieder iwas was sie mir vorwerfen kann und schreibt mit dann via email was sie mir vor zu werfen hat entschuldigung wir leben 800 km von einader entfernt ich sitze in münchen mache meinen job und tue aktuell nichts weiter als warten warten und hoffen lebens partner hin oder her ist es für dich als frau nicht genauso beschissen wenn der gedanke auf kommt das dein kind bei seinem vater aufwächst und eine andere frau als mutter sieht ?

ich komme nicht von ungefähr auf solche gedanken ich hatte einen stief vater was dazu führte das ich mit 13 freiwilig mein eltern haus verlassen haben und wort wörtlich auf der strasse gesesen haben ich habe mich nicht mal zum jugendamt getraut er war alki meine mutter mit 5 kindern masslos überfordert so das bei uns gewalt zu tages ordnung gehört hat geld luxus klassen ausflüge waren für uns ein fremd wort ich habe es ein stückweit geschaft mich auf meine eigenen beine zu stellen und da mir die geschichten ihrer ex freunde bekannt sind spricht kiffer alki schläger ist es ja wohl mehr als normal das ich mir sorgen mache und bei dem verhalten welches sie grade an den tag legt ( und ich entschluldige es mit den hormonen um gegen sie keine weiteren schlechten gefühle zu bekommen ) muss ich mich vorbereiten zu dem kam diese aussagen von wegen ich müsste mich an den gedanken das jemand andere meine vater rolle übernimmt gewöhnen ich will das es meinem kind an nichts fehlt ihr mamas habt den beschützer instinkt ?? das kaufe ich euch sogar ab aber wenn du dein gegenüber kennst welches sein eigenes leben nicht auf die reihe bekommt und nicht mal die beste freundin ihr ihre kinder für eine std anvertrauen möchte weil sie denkt das sie damit überfordert wäre würde sich jeder und da kann mir keiner was anderes erzählen sorgen machen es ist nett das ihr eure meinung äussert damit kann ich umgehen wenn ich diese nicht lesen wollte wäre ich nicht hier und vllt wirkt meinen antwort jetzt etwas überzogen aber wenn du keinen einfluss auf iwas hast sondenr nur bombatiert wirst und um dich zu wehren nicht mal zu wort kommst ist es glaube ich mehr als normal und nur zu info ich besuche dies bzgl. sogar schon einen psychologen es ist einfach so das der löwe in mir grade wach gerüttelt wird ;)

naja ich hoffe weiter das sich alles zum guten wendet und lasse madame auf mich zu kommen doch eins noch die männer sind nicht immer die bösen nur weil sie auch ängste haben und nach lösungen suchen !!

Beitrag von aberalleachtung 20.04.11 - 10:01 Uhr

...wie ich es schon mal gesagt habe; ich kann dich verstehen und weiss das du in so einem fall als mann immer !!! die arschkarte hast...

ich kenne deine ex nicht und eventuell will sie dich mit solchen aussagen einfach nur provozieren...

fakt ist: du musst akzeptieren, das eure beziehung vorbei ist, mama+papa+kind= heile familie werdet ihr nicht sein...

also bleibt dir nur der zweite weg: ein guter vater zu sein...

das kannst du nicht, bevor das kind nicht da ist...

mein tiP: versuche einfach aus der emotionalen schiene rauszukommen, versuche euch als geschäftspartner zu sehen- euer gemeinsames projekt ist das kind...

weisst du, wir bekommen auch gerade ein baby, ich versuche mich in dich reinzuversetzen und würde ( hoffe ich) anders als deine ex handeln, sollte es mit meinem schatzi nicht funktionieren- was ich nicht denke und auch nicht hoffe...

aber jeder mensch ist anders- deine ex kommt in meiner vorstellung nicht gut weg, aber permanent unter druck gesetzt zu werden, macht sie bestimmt nicht zugänglicher...

als mann hast du einfach nicht viel handhabe, das fängt damit an, das wenn eine frau abtreiben möchte und der mann das kind möchte er garnichts tun kann usw... das finde ich auch scheisse, aber das ist eine elende diskussion und führt hier echt zu weit...

ich denke auch, das es gerade wegen deiner unschönen kindheit für dich umso wichtiger ist, es besser zu machen- aber du bist momentan einfach machtlos...

also bitte, ich will dir nichts schlechtes- nur dir ein bisschen den kopf gerade rücken,

liebe grüsse andrea

Beitrag von ajl138 20.04.11 - 13:33 Uhr

Du suchst doch nicht nach Lösungen,du bedrängst sie,kommst mit haltlosen Äusserungen und willst einfach nur Bestätigungen einholen.
die wirst du aber nicht bekommen,denn:
1. Das Kind ist noch nicht auf der Welt.

2. Du akzeptierst einfach nicht,dass sie dich nicht mehr will.

3. Du weißt selbst nicht, was du willst.Auf der einen Art steckst du ihr
Geld in den Hintern,auf der Anderen willst du ihr wegen angeblichem Geldmangel ( u.a.) das Kind wegnehmen.

4. Ist es nunmal so,das ein Vater Rechte und Pflichten hat,und zwar WENN das Kind schon geboren ist!!!!

5. Solltest du dir jemand kompetenteren suchen,als einem Anwalt,der dir solche Flausen in den Kopf setzt.Solange sie das Kind nicht mißhandelt oder ähnliches,wird dir (arbeitender Mensch = weniger Zeit für´s Kind als die Mutter) jemals das Kind zusprechen,zuvol musst du sowieso erstmal das Sorgerechet beantragen und dann das Aufenthaltbestimmungsrecht.Das dauert lange und ich denke genau das hat Dollarzeichen bei deinem Anwalt in die Augen gesetzt,mehr aber auch nicht!

6. Gehst du mir einfach auf den Sack,indem du so schön in deiner Opferrolle aufgehst.


Beitrag von hubat 20.04.11 - 14:17 Uhr

in dem fall bin ich das opfer und nichts anderes !! ich suche nicht nach bestätigung sondern nach leuten die ähnliche erfahrunegn haben und nicht nach leuten wie dir die ihren senf zu sahcne geben von denen sie keinerlei ahnung haben ;) und wenn das so ist das ich das sie hat keine bock mehr so hinnehemen muss das ohne griund dann erzähl mir mal warum sie heute angerufen hat und auf heile welt spielte und das gleich zwei mal hinter einader jetzt könnte man sagen sie wollte iwas von mir qaber nein nicdhts rein garnichts... !!!