Hilfe

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von fiene1302 12.04.11 - 21:33 Uhr

Hallo,

brauche dringent Hilfe.
Meine Jolina (2 Jahre) hat einen grippalen Effekt und ihr jucken ganz fürchterlich die Füsse. Ich weiß einfach nicht wie ich ihr helfen soll.
Der Kinderarzt hat Fenistil-Tropfen verschrieben, nützt aber überhaupt nichts. Einreiben mit Fenistil-Gel nützt genauso wenig.Was kann ich ausser schubbern mit einem Handtuch noch machen um ihr Leiden zu lindern??
Brauche ganz schnell Eure Hilfe.
Gruß Fiene

Beitrag von sinchen01 12.04.11 - 21:35 Uhr

Schälen sich denn die Füße auch?
Wie sehen ihre Hände aus?

Beitrag von fiene1302 12.04.11 - 21:37 Uhr

nein sie hat nur so rote Bläschen unter der Haut die Hände fangen auch an aber das ist noch nicht so schlimm

Beitrag von sinchen01 12.04.11 - 21:43 Uhr

Ich kenne das nur, das manche Kinder bei Scharlach keine Halsentzündung haben oder der Rachen gerötet ist, sondern das nur die Hände und Füße fürchterlich Jucken und sich Schälen!
Hat der Doc. einen Abstrich gemacht? Würde ich wenn nicht nochmal machen lassen.
Ich wünsche eurer Kleinen Gute Besserung und das es hoffentlich bald vorbei ist!

LG Sina

Beitrag von mike-marie 12.04.11 - 21:46 Uhr

Ich würde morgen unbedingt nochmal zum Arzt gehen. Könnte auch die Hand/Fuß/Mund Krankheit sein.

Gute Besserung

Beitrag von fiene1302 12.04.11 - 21:56 Uhr

Danke Euch.
Es kommt schonmal vor das man bei einem grippalen Infekt juckende Füsse bzw Hände hat.
Ich brauche bitte bitte einen Rat was ich jetzt gegen den Juckreiz tun kann

Beitrag von mike-marie 12.04.11 - 21:58 Uhr

Auf jedenfall nicht kratzen, scheuern o.ä.

Ich würde es mit kühlen versuchen, feuchte Waschlappen rumwickeln und dann trockenes Handtuch rum.

Oder ein Fußbad machen, auch recht kühl.

Lg

Beitrag von fbl772 13.04.11 - 10:34 Uhr

Hallo Fiene,

das haben wir bei einem Virusinfekt auch hin und wieder, irgendwann schälen sich dann die Füße und Hände. Wir haben hin und wieder die Füße und Hände unter kaltes Wasser gehalten, aber das ist auch nicht jedermanns Sache und helfen tut es auch nur kurz. Wir haben auch nichts zum cremen bekommen.

VG
B