Suche gutes Hochbett

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von katja199 12.04.11 - 21:39 Uhr

Hallo,
wir suche so langsam ein neues Bett für unsere älteste Tochter. Sie muss sich mit ihrem kleinen Bruder ein Zimmer teilen und das ist recht klein mit einer Schrägen drin.
Deshalb suchen wir ein Hochbett, so dass wir unten drunter den Platz als Stauraum für Spielsachen etc. nutzen können.

Vielleicht habt ihr ein paar Links für mich, damit ich durchstarten kann. Sie soll es nämlich zum Geburtstag im Juni bekommen.

Lieben Dank für eure Hilfe.
Katja

Beitrag von marlon04 12.04.11 - 21:50 Uhr

schau mal unter www.flexa.dk

die sind klasse! wir haben ein halbhohes und können es nach lust und laune noch aufstocken lassen oder es später als normales bett nutzen!

super qualität und viele möglichkeiten!

mir war damals die treppe und der handlauf wichtig!

lg

Beitrag von zahnweh 12.04.11 - 21:58 Uhr

Hallo,

von Hochbetten rät unser Kinderarzt vor dem 6. Geburtstag ab, wegen schon sehr schwerer Verletzungen. Ein Kind ist kürzlich deswegen gestorben.

Meine hat ein Bett mit sehr viel Stauraum, nur eben nicht als Hochbett:

http://www.amazon.de/Funktionsbett-SOFIA-Kiefer-massiv-natur/dp/B002WGSZRK/ref=sr_1_7?ie=UTF8&qid=1302638046&sr=8-7

ihres sieht so ähnlich aus, hat 159 Euro beim Hofm****er gekostet und ist super. Sie hat 3 Schubladen über die gesamte Bettlänge. (also 2 Meter Stauraum mal 80 cm Tiefe. Da passt soooo viel rein #huepf

Das Fußteil passt sehr gut unter die Dachschräge und sie ist schon AM RAUSFALLSCHUTZ VORBEI Kopf voraus rausgefallen.

Wäre es ein Hochbett gewesen, würde ich jetzt nicht schreiben, sondern säße bei ihr jetzt auf Intensivstation. So war es ein lauter Plumps, ein kurzer Schrei, ein langes Trösten, ein bisschen Kopfweh und eine relativ ruhige Nacht. Die weiterem ebenfalls ruhig und zu Hause.

Beitrag von fibia 12.04.11 - 22:16 Uhr

Hallo Katja,

ich kann Dir auch das Hochbett von Flexa empfehlen.
Super Qualität und sehr variabel. #pro
Man kauft ein "normales" Bett und kann dies dann in verschiedenen Höhen aufstocken, also als Hochbett umbauen, sogar als Etagenbett und es gibt viele Erweiterungsmöglichkeiten und Zubehör.
Schau mal hier:
http://flexa.dk/German_%28D%29/Produkte/Kombinationen.aspx

LG
Fibia

Beitrag von jula77 12.04.11 - 22:25 Uhr

Wir werden das kaufen, das kann auch an Dachschrägen angepasst werden und ist so das flexibelste Bett, was ich gesehen habe. Für das Kleine gibt es auch Gitterstäbe im unteren Bett. Recht teuer, aber gute Qualität und hoher Wiederverkaufswert.

http://www.billi-bolli.de/

VG Jule

Beitrag von maramar 12.04.11 - 22:52 Uhr

Hallo,

wir haben das Bett Lisa von Livipur.de, weil es auch als Einzelbett für Teens noch funktioniert.

Eine echte Investition, aber wenn unsere Tochter damit wirklich mal auszieht, hat es sich dann doch gelohnt. Es gibt verschiedene Höhen der Unterbauelemente, auch einen Turm, Rutsche?, Anbauschreibttisch...

Zum Thema Sicherheit: Unsere Tochter war damals 3 und weil wir ein kleines Kinderzimmer haben, sollte zur Geburt des Brüderchens ein Hochbett sein. Von diesem Moment an begegneten mir überall Warnungen...

Wir haben dann die Regel eingeführt, dass das Bett wirklich nur zum Schalfen ist, also nur nachts, nur Sitzen oder Liegen sind erlaubt und wenn sie nachts was hat, soll sie uns rufen.
Inzwischen (jetzt 5) sind die Regeln etwas aufgeweicht. Besucherkinder dürfen weiterhin nicht aufs Hochbett.
Wenn das Kind bekanntermaßen unruhig schläft, wäre vorsichtig.

Julia

Beitrag von watru123 12.04.11 - 23:06 Uhr

Wir haben ein paidi Varietta. www.paidi.de Das gibt's in ca. 125, 155 und 183 cm Höhe. Wir haben die niedrige Variante und darunter einfach eine zweite Matratze am Boden, das wird gern als Kuschelecke oder Rückzugsraum genutzt. Die beiden höheren Varianten können als Etagen- oder Hochbetten aufgestellt werden.
Die Betten scheinen sehr massiv zu sein und stehen schon einfach zusammengebaut sehr stabil. Wobei ich Hochbetten sowieso immer auch fix an der Wand befestigen würde.
Die Betten gibt es häufiger mal in einer festen Zusammenstellung (meist mit Rutsche, die man nicht braucht) in verschiedenen Möbelhäusern zum Sonderpreis. Wir haben so weniger als die Hälfte des Listenpreises gezahlt (und dafür jetzt eine nicht benötigte Rutsche im Keller), ich meine ich hätte es kürzlich mal wieder für 498€ in 125cm Höhe gesehen.
Als Absturzsicherung gibt es neben den erhöhten Seiten auch Dächer zum Dazukaufen, dann ist Rausfallen während des Schlafes praktisch ausgeschlossen.

Beitrag von hannah1010 13.04.11 - 08:57 Uhr

Hallo!

Meine beiden haben diese hier:

http://www.billi-bolli.de/


Nicht ganz billig, aber suuuper stabil und einfach nur schön...

lg tina

Beitrag von miau2 13.04.11 - 09:04 Uhr

Hi,
auch ich halte dein Kind noch für viel zu jung dafür.

Wir haben für unseren Großen ein Bett von Flexa, noch als niedriges Bett, wenn er alt und reif genug ist (noch ist er es nicht, er wird bald 5) wird es wohl ein Hochbett werden. Das Bett ist nachrüstbar auf veschiedene Höhen, kann für große Kinder bzw. Jugendliche auch wieder zur "Liege" werden, und alternativ gäbe es auch die Variante "Doppelstockbett" (unsere Jungs teilen sich ein Schlafzimmer, und je nachdem, wie lange sie das wollen wäre das auch eine Option).

Nachdem sein KiGa Kumpel gerade erst im KH gelandet ist nach einem Sturz nur von der Leiter eines solchen Bettes, nicht mal von ganz oben, bin ich mir allerdings gar nicht mehr soooo sicher, ob es überhaupt mal dazu kommt.

Das Kind hat noch Glück im Unglück gehabt, ist mit einer mittelschweren Gehirnerschütterung davongekommen.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von loonis 13.04.11 - 14:20 Uhr




Immer wieder billi bolli ...
sehr individuell anpassbar usw.

Wir haben 2 Stück davon u. sind begeistert...

LG Kerstin