pool im garten

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sendilee 12.04.11 - 21:49 Uhr

Hallo,
unsere Tochter ist 8 Monate alt, wir überlegen, ob wir einen quick up pool für den garten kaufen sollen (366x91).
Ich habe Angst, dass sie da rein klettern kann - im diesen Jahr wahrscheinlich noch nicht - am im nächsten Sommer bestimmt. Der Pool kostet über 100 euro und die möchte ich ungern nur für eine Jahr ausgeben.
Hat jemand Erfahrung damit? Was denkt ihr?????
Lg Sendile

Beitrag von mike-marie 12.04.11 - 22:06 Uhr

Bei Post hätte ja wohl gereicht.

Beitrag von fibia 12.04.11 - 22:42 Uhr

Ich nehme mal an, der Pool ist für Euch, denn für die Kleine reicht ja ein kleines Plantschbecken ;-)

Naja, klar ist es gefährlich wenn man einen Pool im Garten hat, in den Kinder reinfallen können. Bei einer Höhe von 91 cm kann sie sicher nicht so schnell reinklettern aber ich würde sie ab einem gewissen Alter nicht gerade unbeaufsichtigt im Garten lassen...
Es gibt ja für diese Pools auch Abdeckplanen, ich weiß allerdings nicht, ob die ein Kind aushalten etc. ???

Vielleicht reicht ja alternativ auch ein größerer Kinderpool (z.B. 200cm x 40 cm) in den Ihr Euch dann auch mit reinsetzen könnt. Aber selbst bei einem kleinen Pool oder Plantschbecken muss man die Kinder immer! beaufsichtigen, denn gerade kleine Kinder können auch in einem 20 cm tiefem Pool ertrinken #schock
Also von da her: Pool im Garten = immer aufpassen.

LG

Beitrag von a79 13.04.11 - 06:40 Uhr

Hallo,

meine Schwägerin und ihr Mann haben einen fest instalierten Pool im Garten und zwei Söhne von 5 und fast 2 Jahren. Irgendwie scheint es zu funktionieren -allerdings ist der Große auch schonmal reingefallen, obwohl Erwachsene direkt danebenstanden...zum Glück!
Als wir in unser Haus eingezogen sind, waren die Kinder 3 Jahre und zwei Monate alt -den Gartenteich mit 3x5 Metern haben wir zu einem Sandkasten umbauen lassen und jetzt, zwei Jahre später, ist es immer noch einer.
Was ich damit sagen will: klar KANN man einen Pool, einen Teich o.ä. im Garten haben, obwohl man kleine Kinder hat und muss dann halt entsprechend aufpassen, sichern ...ABER es ist auch superschnell was passiert und Du kannst nicht jede Sekunde Dein Kind im Auge behalten...ich habe schon Ertrinkungsopfer in der Klinik gesehen, die zwar mit dem Leben davon gekommen sind aber zu einem schlimmen Preis...das würde ich persönlich niemals riskieren wollen.

LG

Andrea mit ihren beiden Jungs

Beitrag von nochmal 13.04.11 - 07:06 Uhr

Hallo,

man kann nicht auf alles verzichten, erst Recht nicht, wenn man wie wir noch ein grosses Kind hat - das eben einen grossen Pool möchte.

Man muss eben als Elternpaar aufpassen.
Gefahren lauern überall :-(

LG

Beitrag von kanojak2011 13.04.11 - 10:00 Uhr

Wir haben vor einem Jahr einen richtigen gekauft und an diesem Wochenende will es mein Mann mit meinem Schwiegervater aufbauen.
Wir lassen für dieses Jahr die Wasserhöhe extra niedriger. Meine Tochter ist 1m und wir wollen es so machen, dass sie immer fest stehen kann.
Damit sie da nicht reinfallen kann, werden wir den Pool extra nicht einbudeln. ich habe auch einen sohn von knapp 4 Monaten..Dieses Jahr noch uninteressant. Nächstes Jahr werde ich natürlich höllisch aufpassen und das jahr danach wird die Höhe wieder nach ihm reguliert.

Beitrag von cooky2007 13.04.11 - 10:50 Uhr

Niemals! Nicht mit kleinen Kindern.

Meine Tante hat 7 Enkel und einen teich. Davon lagen 5(!) als Kleinkinder und auch als Kindergartenkinder schon im Teich.
Viel zu gefährlich!

Beitrag von martina75 13.04.11 - 13:41 Uhr

Hallo,
ich sehe da kein Problem. Ihr werdet Eure Tochter ja nicht unbeaufsichtigt im Garten rumlaufen lassen, oder?
Unser Pool ist auch ca. 90 cm hoch, wir haben ihn bekommen, als unser Großer 5 Jahre alt war und unser Kleiner ca. 8 Monate. Vor zwei Jahren kam der Große ja kaum über den Rand, der Kleine hat es damals noch nicht versucht, letztes Jahr zwar versucht, aber es nicht geschafft. Dieses Jahr werden wir halt etwas mehr aufpassen müssen. Er klettert liebend gerne, aber ich denke, das wird schon klappen.
Im ersten Jahr haben wir ihn in so einen Schwimmring reingesetzt, da saß er drin wie ein Pascha und ließ sich durchs Wasser treiben oder vom großen Bruder durch`s Wasser schieben. Ich habe ein Bild von unserem kleinen Pascha in meiner VK.
LG,
Martina75

Beitrag von lucky1105 13.04.11 - 20:56 Uhr

Hallo!

Wir haben seit drei Jahren einen eingebudelten Pool. Da unsere Kleine heuer im Sommer schon laufen kann wird ein Zaun rund um den Pool gemacht um es so zu sichern. Aber klar, dabei wird man trotzdem immer sein!

Lg