Schuhe?!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von rinchen00 12.04.11 - 22:00 Uhr

Guten Abend,
ich hoffe einer von euch kann mir helfen. Wir sind so langsam auf der suche nach süßen Schuhen, da unsere Tochter schon langsam anfängt zu laufen. Und letztens habe ich super süße Babyschühchen gesehen. Hatte ein kleines Mädchen an. Es waren Sandalen in Braun. Sahen irgendwie teuer und öko aus aber supersüß. Konnte die Marke nicht erkennen und mir war es zu doof zu fragen. Das einzigste was mir aufgefallen ist, ist das der Linke Schuh ein kleines rotes zettelchen und der Rechte ein grünes Zettelchen an der Ferse hatte.
Kennt jemand diese Marke?
Hoffe ich habe Glück.
Vielen DAnk
RInchen

Beitrag von aurora-borealis 12.04.11 - 22:16 Uhr

Hallo,
Sagt mir jetzt nichts.
Trotzdem noch etwas auf den Weg.
Sandalen für Laufanfänger sind keine gute Idee, da diese Schuhe nicht den gleichen halt bieten wie ein komplett geschlossener Schuh.
Im ersten Laufjahr sollte ganz auf eine Sandale verzichtet werden und das Kind möglichst viel Barfuss laufen oder auf Socken oder Leder Krabbelschuhen.
Abgesehen davon, muss der Schuh passen, Füße und gerade Kinderfüße unterscheiden sich ganz arg.
Mein Sohn hatte z.b schmale Füße mit einem hohen Spann, meine Tochter eine breiten Fuß mit flachem Spann.

Mein Sohn bekam damals im Schuhgeschäft falsche Schuhe und lief kein Schritt mehr, er hatte Schmerzen denn die Dame hat damals seinen hohen Spann missachtet.

Schuhe müssen individuell angepasst werden und da hilft nur der Gang ins gute Schuhgeschäft und dann anprobieren, ausprobieren und aus dem übrigbleibenden Rest einen Schuh auswählen.

Schuhe für die Zwerge kaufen, ist fast eine Wissenschaft für sich, aber wirklich wichtig.

Beitrag von lotte20567 13.04.11 - 18:22 Uhr

Bei Deiner Markensuche kann ich Dir leider auch nicht so aus dem Kopf helfen. Von der Aussage, dass Sandalen prinzipiell nichts für Laufanfänger sind, habe ich allerdings bislang noch nicht gehört. Allerdings ist es noch schwieriger, die richtige Größe zu finden, denn wenn die Sandalen vorn die 'vorgeschriebenen' 12-15 mm Platz haben, kann das zu lang sein, so dass die ungeübten Kids stolpern.
Was die Sache mit dem Halt angeht - erstens gibt es spezielle Lauflernsandalen, die am Knöchel Halt geben und zweitens stelle ich mir immer wieder die Frage, wie die Kinder in südlichen Ländern das überhaupt überleben, dass sie nie in knöchelhohen Schuhen laufen gelernt haben. Dort brauchen die Kindern anscheinend keinen Halt ... Ich vermute eher, diese knöchelhohe Halt-Geschichte ist ein Relikt aus einer Zeit, in der auch noch fast jedes Kind Einlagen bekam.
Richtig finde ich die Aussage, dass Kindern möglichst wenig feste Schuhe tragen sollten, denn so kann sich der Fuß am besten bewegen und die Muskeln werden optimal trainiert. Nur leider haben wir nicht überall den optimalen Boden dafür ...

LG

Lotte Bundy#cool

Beitrag von fussverbieger 20.04.11 - 00:10 Uhr

Hallo! Ich kann nur vor zu früh Schuhe (Lauflernschuhe) warnen. Zu früh und zu oft Schuhe sind hinderlich für die Entwicklung der Füße und Beine.

Nicht ohne Grund haben in Deutschland 70% der erst 10 Jährigen Senkfüße!

Tipps zur gesunden und natürlichen Entwicklung der Füße zeigt der Film http://www.youtube.com/watch?v=mb4Vw8z7N4Y