Möchte gerne Sex...aber nicht mit meinem Freund....

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von ??? 12.04.11 - 22:04 Uhr

Hallo!

In unserer Beziehung läufts seit längerm nicht mehr so rund, auch das Sexuelle wurde dadurch in Mitleidenschaft gezogen. Ich hab einfach zur Zeit keine sexuellen Gefühle für meinen Freund...
Wir sind seit über 5 Jahren zusammen und haben auch 2 Kids zusammen. Aber es hat in den letzten Monaten schon so oft gekracht zwischen uns, dass auch Trennung schon oft ein Thema war... Naja und wie gesagt, Sex haben wir in den letzten Monaten allerhöchstens 2-3 mal im Monat - seit Februar gar nicht mehr. Aber es liegt da eindeutig an mir - ich möchte einfach nicht mit ihm schlafen. Meine Gefühle für ihn sind einfach nicht mehr die, die es mal waren....
Nun ja, nun ist aber so, dass ich schon gerne mal wieder Sex haben möchte.... aber nicht mit meinem Freund! Ich möchte ihn auch nicht betrügen, aber meine Gedanken schweifen ständig ab und ich denk irgendwie nur noch an Sex mit einem anderen. Es gibt da jetzt keinen anderen in meinem Leben - also nicht falsch verstehen....

Was mach ich denn nur???? Selbstbefriedigung ist nicht so das meine...

LG von einer hungrigen Frau #schein

Beitrag von hmmmmtjaaa 12.04.11 - 22:12 Uhr

also ich lese daraus, dass du eigentlich fremdgehen möchtest, das aber doch nicht mit deinem gewissen vereinbaren kannst!

mir geht es momentan so ähnlich, jedoch ist von trennung bei mir keine rede. sondern ich liebe ihn, wie einfach einen bruder aber momentan nicht mehr...irgendwie... längere story

hab auch schon mal jemand nettes kennengelernt, aber ich habe weder was gemacht noch zuvor... aber ich denke manchmal an den. wir haben nur nett geredet, aber es war halt bisschen kribbeln da... bei mir zumindest

vielleicht solltest du einfach mal fremd gehen oder keine ahnung, dann weißt du ob du dich trennen solltest oder nicht?!

lg

Beitrag von Ih bah! 12.04.11 - 22:39 Uhr

Erst fremdgehen und dann mal schauen? Schlechter Tip.. dafür gibts den Daumen runter und das gleich...

#contra #contra #contra

3 Mal!!

Beitrag von badguy 13.04.11 - 08:21 Uhr

Das ist ein probates Mittel, wenn man ne neue Eissorte probieren will.

Immer mehr fehlende Reife hier, schlimm.

Beitrag von hmmmmtjaaa 13.04.11 - 13:16 Uhr

jaaa, natürrrrrlich!

ihr würdet gleich die ganze familie in die brüche gehen lassen, bei ein er krise

ich mögt recht haben, wenn man alleine ist. wenn keine kinder mit im spiel sind. dann kann man ja schluss machen und zusammen kommen wie oft man will. aber wegen einer krise, die ganze familie ins unglück stürzen?
da würd ich wirklich mal "probieren"... muss ja nicht poppen sein, aber wenn man danach angst um den partner hat, oder mal wieder sieht was man eigentlich an dem anderen hat. kann das viel retten!

Beitrag von badguy 13.04.11 - 14:15 Uhr

Wer behauptet das außer dir? Und danke für den gedanklichen Input, dass Fremdgehen Beziehungen rettet!

Beitrag von hmmmmtjaaa 13.04.11 - 20:54 Uhr

bitte, immer wieder gern

Beitrag von ttr 13.04.11 - 08:00 Uhr

also für mich hört sich das so an, als wäre der drops bei euch bereits gelutscht. wenn du nicht mehr mit ihm schlafen möchtest, dann machs auch nicht mehr.
wenn du mit anderen schlafen willst, dann tue es.
entweder du sagst es ihm vorher und vielleicht will er ja auch dann ne offene beziehung führen, in welcher jeder macht, was er will oder du machst es halt heimlich und behältst deine familie aufgrund deiner kinder komplett, lebst aber mit dem risiko, dass es irgendwann mal auffliegt.
freundschaftlich scheint ihr euch ja noch zu verstehen. aber ich weiß nicht, ob es noch sinn macht ne mediation zu machen und an eurer beziehung gemeinsam zu arbeiten....denn für mich liest es sich so, dass du die beziehung schon längst aufgegeben hast

Beitrag von gruene-hexe 13.04.11 - 08:37 Uhr

Und was möchtest du nun hören? Das wir dir die Absolution erteilen, du dir jemanden zum Vögeln suchst und dann sind alle Probleme samt Gewissen im reinen? Das klappt so nicht. Ihr habt eine Familie und du solltest dich ernsthaft fragen, ob du für einen Bruch bereit bist und dann solltet ihr das angehen.
Ich weiß nicht, als ich mich damals von meinem Mann getrennt habe, hatte ich andere Probleme als eine juckende Möse (entschuldigt bitte diese Ausdrucksweise). Mich haben sorgen gequält die mich Nachts wach gehalten haben.... Aber da ist ja jeder anders. Für mich hört sich das eher nach Langeweile an und nach Faulheit. Eine Beziehung ist auch ein Stück Arbeit. Sie will gepflegt werden, ansonsten verrottet sie. Wenn du darauf keinen Bock hast, dann mach Nägel mit Köpfen! Du willst doch auch morgen noch in den Spiegel schaun können, oder?

Alles Gute

Beitrag von lichtchen67 13.04.11 - 09:07 Uhr

In Eurer Beziehung läufts seit längerem nicht mehr so rund, es hat oft gekracht, Trennung war schon oft Thema, Deine Gefühle für ihn sind einfach nicht mehr die die sie mal waren..... und "oh Wunder" nun hast Du lust auf Sex aber nicht mit ihm....

Merkst Du was? Erkennst Du die Zeichen?
Warum seid ihr noch ein Paar? Wenn ihr zusammenbleiben wollt dann tut das aber erarbeitet euch auch eine zufriedenstellende Partnerschaft. So wie es jetzt ist ist es das ja nicht, da kann man sich auch trennen oder?

Lichtchen

Beitrag von connie36 13.04.11 - 11:10 Uhr

hi
ihr seid 5 jahre zusammen, dabei schon 2 kinder....normalerweise,so würde ich das für das beste halten, ist man ca 2-4 jahre zusammen, findet heraus ob man zusammen passt, und plant dann eine familie, wenn man das für sich herausgefunden hat. oder trennt sich eben, wenn es doch nicht so klappt.
ihr habt das ganze holterdiepolter gemacht, und jetzt unter dem stress und dem normalen "langweiligen" familienalltag klappt es nicht mehr.
wenn du aber schon so denkst, das du sex gerne hättest, nur nicht mit deinem partner, was willst du dann von uns? hier kann dir keiner tipps geben, wie du sex mit deinem partner dir wieder vorstellen kannst.
lg conny

Beitrag von &&&&& 13.04.11 - 11:16 Uhr

Hallo,
ich stecke gerade auch so in einer Situation und eigentlich würde ich mich von Ihm trenne, aber behördentechnisch müssen wir es noch aushalten. Also führen wir eine offene Beziehung. Er ist mein bester Freund, aber auch nicht mehr und das weiss er. Natürlich kann es sein das dein Freund dann auf einmal anfängt zu kämpfen, wenn du so einen Weg gehst. Ich praktiziere momentan das was du gerne machen möchtest. Und momentan fühlt es sich gut an. Meine Affaire lebt aber auch mindestens 3 Stunden weg. Somit kommen die beiden sich nicht in die Quere. Ich hätte bis vor ein paar Monaten gesagt sowas mache ich nicht. Aber manchmal muss man Dinge machen, die ein Risiko sind um daraus Erfahrungen zusammeln. Ich habe jahrelang es ausgehalten und wofür. Ich fühle mich meinen Kinder auch verpflichtet und mein Mann und ich haben auch die Regeln keinen nach Hause mitbringen, aber Freiheiten werden gelassen. Doch wenn es bei uns mit der offizelen Trennung losgeht, werde ich alleine bleiben. Ich habe für mich beschlossen, ich werde nie wieder mit einem Mann zusammen leben. Meine Affaire weiss das und bis jetzt ist das auch für uns ok. Dafür geniesse ich die Zeit mit Ihm.
Ich sage man lebt nur einmal und man sollte alles tun wozu man Lust hat, ausser es schadet den Kindern.
Ich hoffe du findest den richtigen Weg für Dich.
In Liebe &&&&&

Beitrag von seelenspiegel 13.04.11 - 12:02 Uhr

<<<Ich möchte ihn auch nicht betrügen, aber .........>>>

Löblich, aber unbefriedigend.

Frag ihn doch mal ob er Dir einen "Darf-Schein" ausstellt, und wenn ja....was machst Du am Samstag?

Beitrag von margarita73 13.04.11 - 13:41 Uhr

#rofl Immer wieder sehr amüsant, von Dir zu lesen!

Beitrag von elofant 13.04.11 - 14:41 Uhr

Ich würd mir erstmal ein Foto schicken lassen, nicht dass Du am Ende noch ein großes Handtuch brauchst... :-p

Beitrag von seelenspiegel 13.04.11 - 15:12 Uhr

*g* Meinst Du?

Aber vielleicht solltest Du IHR ja diesen Ratschlag erteilen...... ;-) Evtl. bin ich ja nicht nur hässlich wie die Nacht sondern wie ein ganzer dunkler Monat. #huepf

Beitrag von punisher 13.04.11 - 15:58 Uhr

irgendwann nimmt dich mal eine beim wort und will wirklich ein date :-)

Beitrag von seelenspiegel 13.04.11 - 17:18 Uhr

Darüber mache ich mir dann "Sorgen", wenn sich wirklich mal eine trauen würde. #cool

Beitrag von miss-sweden 13.04.11 - 17:38 Uhr

Säginte att du inte ha fått några erbjudanden ;-) Det fanns säkert den ene eller den andre damen som skulle sagt "ja"


:-p

Kram...:-)

Beitrag von seelenspiegel 13.04.11 - 17:56 Uhr

Det var redan en eller två skämt gjorts om det, om det verkligen var tänkt som allvarlig, jag tvivlar på det ;-)

Naja...mit einer Ausnahme *schmunzelt*

Beitrag von miss-sweden 14.04.11 - 09:31 Uhr

Tvivlar ALDRIG! *gg*:-)

Beitrag von punisher 19.04.11 - 13:56 Uhr

badisches fragewort mit drei buchstaben: häh?

Beitrag von ==== 13.04.11 - 12:38 Uhr

Ich würde sagen: Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende!
Ich spreche da aus Erfahrung. Wenn du schon an Sex mit einem anderen denkst und so gar keine Lust mehr auf einen Freund hast und ihr auch schon über Trennung gesprochen habt, dann solltet ihr die Beziehung vielleicht besser wirklich beenden.
Ich habs damals auch vor mir her geschoben meine Bezeihung zu beenden, weil ich es einfach nicht wahr haben wollte, das es vorbei ist.
Nun hab ich vor 2 Jahren den Absprung geschafft und bin unendlich froh darüber.
Klar wird es nicht einfach, vor allem weil ihr ja auch gemeinsame Kinder habt, aber Trennungen sind nie leicht....

Beitrag von ixece 14.06.13 - 23:18 Uhr

Erst einmal.. Ich entschuldige mich recht Herzlich dieses Thema wieder herbeizurufen.
Tut mir wirklich leid, aber dieses Thema betrifft mich sehr bzw. bin ich Männlich und habe meiner Freundin erlaubt "fremd zu gehen". Warum?
Weil es mich sexuell anregt es zu wissen. Aber kommen wir der ganzen Sache einmal näher.

Ich und meine Freundin sind seit gut 3 Jahren jetzt schon zusammen, wir sind beide um die 20 Jahre. Ich weiß.. Jung. Genau aus diesem Grund habe ich meiner Freundin auch erlaubt "fremd zu gehen" ABER! Nur unter einer Bedingung!

-Sie ist nicht in unserem Heimatort
-Sie darf sich nicht mit der Person keine Daten austauschen lassen!
-Sie darf fremdgehen wenn sie behauptet Sie "MUSS etwas neues erleben" (zwecks Erfahrung im Leben).
-Unbedingt ein Kondom! Ohne ist Tabu und Sie wäre für mich schmutzig.
-Es darf nur der sexuellen befriedigung dienen, es darf kein herumgetue danach sein, sie müssen getrennte wege gehen bzw. darf nur der sex im vodergrund stehen und nicht die gefühle für jemand anderes. Hauptsache man hat die Erfahrung gemacht, denn ihren Traumtypen hat Sie sowieso. ;) *spaß bei Seite aber ich und meine Freundin wissen was wir wollen und darüber reden wir auch ohne uns anzulügen so wie die meisten menschen es machen!
-Jetzt das wichtigste! Sie darf nur fremdgehen wenn sie mir unmittelbar davor oder zwischen drinnen schreibt. Warum? Wie gesagt mich macht das scharf. Das weiß Sie auch. und ich habe Ihr auch gesagt, wenn Sie meint Sie solle es mit jemand anderes machen, dann auch nur wenn Sie den Mumm hat es mir unmittelbar zu sagen.
Sie versteht das und ich verstehe Sie warum Sie das machen will.
Sie war in unserer ganzen Beziehung immer ehrlich zu mir, sowie ich zu Ihr.
Wir wollen am liebsten für unser Leben lang zusammen sein, wir sind wie Geschwister.
Wir lieben uns vom ganzen Herzen, wir sehen Sex nicht als liebesakt direkt, für den Moment wo man Sex mit jemand anderem Praktiziert ist es zwar etwas besonderes und emotional prickelndes weil man jemand fremdes vor sich hat und einfach nicht weiß wie und was im nächsten Moment geschieht.

Ich bin jemand der eine sehr hohe reife hat was Beziehung angeht. Es müssen eben Kompromisse gemacht werden um die Beziehung am laufenden zu halten.
Denn eine Beziehung wie es damals einmal war.. an diese glaube ich ganz ehrlich in der heutigen Zeit nicht mehr. Sex sollte etwas aufregendes sein, keine Rountine..
Aber man sollte wirklich in jeder Beziehung so offen sein um über alles zu reden, wer nicht über alles von anfang an redet oder geheimnisse hat, der hat schon verloren.
Es schmerzt viel mehr der anderen Person alles erst im nachhinein zu gestehen als sofort mit problembehandlung.

Wie geschah eigentlich alles? Die Antwort: Spielerisch.
Wir hatten *Bimbam*, jedoch liebe ich es meine Frau die volle Extase zu geben bzw. Sie mit einem Spielzeug mehr zu befriedigen. Sie steht total darauf und ich auch.
Sex mit jemand anderen war niemals ein Thema aber ich merkte wie es Ihr gefallen hat und was für heftige orgasmen Sie immer danach hatte.
Von Zeit zu Zeit habe ich einmal gesagt. "Du willst sicher einmal jemand anderes probieren bzw. evtl. mit mir? Nicht wahr schatz???" #liebdrueck

Sie kiecherte in sich hinein und sagte so.. "Nein ich weiß nicht.. das könnte ich glaube ich nicht mit meinem Gewissen vereinbaren."
Darauf vielen von Zeit zu Zeit immer mehr Gespräche und nach einer Zeit kamen wir zu dem entschluss immer nur wo *BimBam* zu haben wo es uns reizt, d.h. auf Urlaub oder auf verschiedenen Veranstaltungen, Discobesuchen weit auswärts.
Unsere Beziehung hat davon keinen Schaden genommen, die Eifersucht ist deswegen auch so gut wie ausgelöscht worden. Natürlich ab und zu verspürt man immernoch das Gefühl aber das macht die Beziehung ja erst so richtig besonders. :-p

Eine kleine Anmerkung noch bzgl. der Meldepflicht.
Es wird auch genau bschrieben was Sie mit Ihm vorhat, ob nur küssen oder anderes auch. Der Gedanke macht mich dann einfach Wahnsinnig, etwas krank & pervers aber ich stehe dazu.

Was haltet Ihr von der ganzen Geschichte?
Ich werde den Text nicht mehr nachkontrollieren da ich sehr viel geschrieben habe.
(Ich weiß auch das ich nicht jedes Hauptwort groß geschrieben habe, einfach aus Stress) #tasse

Ich musste das einmal loswerden um einmal diese Art der Beziehung zu beschreiben.

Bitte fragt mich falls Ihr Fragen habt oder euch etwas so sehr interessiert das ihr mehr wissen wollt. (Nicht auf Sexueller Ebene) Wie gesagt wir knüpfen keine Kontakte!

Schönen Abend wünsche ich euch noch und danke fürs lesen.