Tragetücher oder doch bauchtrage

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von verheiratet22 13.04.11 - 06:17 Uhr

Guten Morgen an alle,
erstmal geb Ich ne Runde #tasse Kaffe und Tee und#torte aus

Also hatte vor einer Weile schon mal geschrieben, da wollte Ich wissen ob man Jungs auch in eine Bauchtrage setzen kann, ohne das man Ihm was abklemmt.
Nun hört man aber öfter mal, das ein Tragetuch besser sein soll, auch für den Rücken...
Jetzt sind Wir doch am überlegen ob Wir uns ein Tragetuch zu legen, aber vorher wollten wir rum hören, ob solche Tragetücher wirklich empfehlenswert sind oder eher nicht.
Hoffe das hier die Eine oder Andere Mami ist, die so ein Tuch hat und Mir berichten kann wie Sie es empfindet und ob es empfehlenswert ist.
Muss noch dazu sagen, ich bin nicht sonderlich groß (155cm). gibt es da auch verschieden Größen oder ist das so eine Einheitsgröße ??
Und Wie seid Ihr mit der Bindetechnik zu recht gekommen??
Fragen über Fragen...
Ich bedanke Mich schonmal im Voraus für Eure Antworten und wünsche Euch allen noch ein schön wenn auch Regnerischen tag.

Beitrag von schokomuffin88 13.04.11 - 06:37 Uhr

Huhu...

Bei Tragetüchern gibt es unterschiedliche Größen/ Längen.

Ich persönlich bin mit dem Binden des TT nicht klar gekommen, trotz super Hilfe durch meine Hebamme - es wurde nichts. Wahrscheinlich war ich nicht geduldig genug.

Naja, ich hab mir dann den Bondolino geholt, eine Bauchtrage die von Geburt an genutzt werden kann und bin damit sehr zufrieden. Das Binden hat beim ersten mal super geklappt und auch mein Partner hat es gleich beim ersten mal gepackt. Der Krümel fühlt sich auch super wohl drin.

Alternativ kannst Du auch eine Trageberaterin aufsuchen und eine für Dich geeignete Methode des Tragens zu finden.

LG Schokomuffin88

Beitrag von gloeckchenschaf86 13.04.11 - 07:28 Uhr

guten morgen..


also ich persönlich komme mit dem tragetuch sehr gut klar! das binden finde ich selber auch nicht so schwer, aber man muss halt üben üben üben!!

wenn du dir unsicher bist, ist eine trageberatung wirklich zu empfehlen, da sie meißt auch verschiedene trageswysteme haben und du dir so aussuchen kannst was für euch zwei am besten geeignet ist!

http://www.stillen-und-tragen.de/forum/viewforum.php?f=66

hier könntest du wohl eine finden!

lg und viel erfolg

Beitrag von lilly7686 13.04.11 - 07:32 Uhr

Guten Morgen!

Meine Kleine wird seit Geburt im Tragetuch getragen. Später kam dann auch mal ne Manduca dazu (da war sie 7 Monate alt), und mittlerweile besitzen wir auch noch einen Bondolino, einen Ring Sling und einen Ergo, sowie einen (am Samstag) selbst genähten Mei Tai :-D

Ich würde also sagen, ich habe ein klein wenig Erfahrung mit dem Tragetuch :-p (und ich bin Trageberaterin, zählt das auch?)

Ein Tuch ist immer das Beste für ein Baby. Es passt sich Kind und Tragendem perfekt an und ist immer richtig.
Ein richtig gebundenes Tuch ist eine Entlastung des Tragenden, entlastet und stützt den kindlichen Rücken und sorgt für eine korrekte Anhock-Spreiz-Haltung.

Ein Tragetuch gibt es vielen verschiedenen Längen, Farben, Mustern.....

Ich persönlich liiiiebe Didymos Tücher. Und Storchenwiege. Aber das ist Geschmackssache.

Von der Länge her kommt es drauf an, was du gerne binden möchtest.
Dein Kleiner ist 2 Monate alt, da würde ich zur Wickelkreuztrage oder dem Känguruh raten. Ab etwa 4-5 Monaten, bzw. dann, wenn dein Baby mehr sehen möchte, kannst du dann auch auf dem Rücken tragen.
Wenn du Känguruh binden möchtest, dann reicht für dich normalerweise ein 3,7m Tuch völlig aus. Maximal ein 4,2m, falls du sehr ..... äh, so wie ich bist ;-) (84kg auf 168cm #hicks )

Ich würde dir in jedem Fall eine Trageberatung empfehlen.
Für die Wickelkreuztrage gibts tolle Videos auf youtube. Mit dem von "NicoleSuT" hab ich die Wickelkreuztrage gelernt.
Aber alle anderen Bindeweisen schaffst du vermutlich nicht mit nem Video. Da gibts einfach zu viele kleine Handgriffe, die du dort nicht siehst.
Trageberaterinnen findest du hier:
http://www.stillen-und-tragen.de/forum/viewforum.php?f=66
http://www.trageschule-dresden.de
Eine Einzelberatung kostet meist zwischen 30 und 40 euro.
Du kannst dort auch meist verschiedene Tücher ansehen und teilweise sogar bestellen. Und vorallem die richtige Tuchlänge kannst du dort rausfinden.

Noch kurz zu meiner Erfahrung mit dem Binden (Beratungen hatte ich leider noch keine, da ich gerade erst den Grundkurs beendet habe).
Ich hab meine Kleine in der Wickelkreuztrage getragen und seit kurzem trage ich sie nur noch auf dem Rücken. Eine Zeit lang hatte ich sie mit dem Tuch auch auf der Hüfte, dafür hab ich mir dann aber einen Sling zugelegt. Damit gehts auf der Hüfte einfacher ;-)
Einen Kinderwagen besitzen wir zwar, der verstaubt allerdings täglich mehr. Er wird nicht genutzt und ist vermutlich bereits ziemlich einsam da draußen im Treppenhaus ;-)

Liebe Grüße!

Beitrag von gloeckchenschaf86 13.04.11 - 15:04 Uhr

Wie näht man denn einen Mei Tai selber? Und was für Stoff muss dafür verwenden??

Das interessiert mich jetzt wirklich sehr :)



Lg Jessica mit #verliebtEmelie#verliebt

Beitrag von lilly7686 13.04.11 - 16:02 Uhr

Mit ner Nähmaschine :-p

Sorry, Scherz ;-) Ich glaub, so weit warst du selbst schon.
Ich hab dieses Ebook hier: http://de.dawanda.com/product/3990046-MEI-TAI-E-BOOK

Laut Anleitung nimmt man einfach zwei oder drei Schichten festen Baumwollstoff.
Ich habe allerdings Tragetuchstoff genommen und nur eine Art Rahmen auf der Innenseite aus normalem Baumwollstoff.
Träger habe ich aus Feincord genommen.

Und er ist wirklich toll geworden. Ein paar kleine Fehler hab ich gemacht, aber die sind nur optisch ;-)

Ich hab vorher nie was richtiges genäht. Außer Hosen kürzer oder nen Knopf angenäht ;-)

So sieht meiner aus:
http://i733.photobucket.com/albums/ww334/lilly7686/Mei%20Tai/IMG_7298.jpg
http://i733.photobucket.com/albums/ww334/lilly7686/Mei%20Tai/IMG_7300.jpg
http://i733.photobucket.com/albums/ww334/lilly7686/Mei%20Tai/IMG_7305.jpg

Lg

Beitrag von gloeckchenschaf86 13.04.11 - 20:49 Uhr

wow ist echt gut und total schön geworden...da bin ich ja auf den geschmack gekommen!

weißt du ab welchem alter ein mei tai geeignet ist?? dann weiß ich wieviel zeit ich zum nähen habe :)

lg

Beitrag von lilly7686 13.04.11 - 21:03 Uhr

Je nach Stegbreite ;-)
In der Anleitung die ich habe, sind Schnitte für 50/56 bis 92/98.
Man muss halt dann für jede Größe einen neuen nähen. Aber glaube mir, wenn man mal angefangen hat, dann hört man nicht mehr auf ;-) Denn man will für jedes Outfit einen passenden Mei Tai haben :-D Ich bin derzeit auf der Suche nach neuen Stoffen, weil ich Ende Mai zu ner Hochzeit eingladen bin. Ich will mir einen ganz hübschen MT nähen. Ich hoffe nur, ich finde ein passendes Kleid zur Trage #rofl

Schau mal im Forum von Stillen und Tragen: http://www.stillen-und-tragen.de/forum
Da gibts irgendwo ein Unterforum zum Nähen oder Handarbeiten. Da gibts auch Anleitungen für variable Stegbreiten. So könnte man dann auch einen Mei Tai für mehrere Größen nähen.

Übrigens: ich brauchte für den Mei Tai nicht mal 7 Stunden ;-)
Ich hab die Träger gemacht, dauerte eine Stunde. Und dann ewig nichts und dann hats mich letzten Samstag gepackt. Ich hab um 20 Uhr angefangen und war um 1:30 Uhr fertig :-D
Insgesamt also 6,5 Stunden für einen ganzen Mei Tai :-D

Lg

Beitrag von gloeckchenschaf86 13.04.11 - 21:32 Uhr

ja da guck ich doch gleich mal nach!

ein kleid zur trage#rofl#rofl wie toll!
kauf das kleid doch 2mal und eines nutzt du dann für den mt #huepf:-D so kannst du auf jeden fall nix falsch machen!

ich sehs nur und bin schön süchtig.....das ist bestimmt wie mit tüchern...hat man eines will man alle :)

Beitrag von lilly7686 13.04.11 - 21:43 Uhr

*gg* ja, das könnte ich auch machen :-D

Jaja, die Tücher... Ich wäre ja absolut ATTA, wenn ich genug Geld dafür hätte... Aber leider geht es sich finanziell nicht aus. Deshalb bleibt es wohl bei 5 Tüchern. Dafür kauf ich ständig Tragetuchreste für meine Mei Tais.
Heute erst hab ich erstanden: Ellevill Caffe (wobei ich den eher für einen Sling verwenden werde), Hoppediz Miami und Panama, Natibaby *weiß nicht welches modell* und ein Didymos Nino #huepf

Mein Mann darf das nie erfahren.... #schein

Beitrag von gloeckchenschaf86 13.04.11 - 21:58 Uhr

jetzt bin ich überfordert :) was ist denn ATTA??? das hab ich ja noch nie gehört#kratz

ui wo bekommt man denn tragetuchreste?? das hört sicvh ja auch prima an!!

ja immer wenn ich ein neues truch ersteigert habe, fragt mich meiner auch: warum musst du dafür denn soviel geld ausgeben??

ich sag immer nur: du gibst für ein blödes modellbauauto oft noch viel mehr aus und die stehen nur doof im schrank...das tuch wird wenigstens genbutzt!

und dann ist er ruhig :)

Beitrag von lilly7686 13.04.11 - 22:08 Uhr

Absolut TrageTuch Abhängig ATTA ;-)

Tragetuchreste gibts entweder direkt bei Didymos, oder in der Stillen-und-Tragen Kruschelkiste. Da bekommt man allerdings nur Zutritt, wenn man mind. 50 Beiträge geschrieben hat und mind. 3 Monate dabei ist.
Da gibts genug "Irre", die Mei Tais usw. nähen. Oder Slings nähen. Und was übrig bleibt, wird verkauft.

Eine Freundin näht diverses Kleinzeug und im Moment sogar einen Quilt aus Tragetuchresten.
Sie bestellt immer Kiloweise die Stoffreste direkt bei Didymos. Da kommen immer überraschungspakete ;-)
Die kleinen Reste behält sie, die Großen bekomm ich für Mei Tai :-D
Und was mir beim Mei Tai wieder übrig bleibt, schick ich ihr wieder zurück.


Mein Mann hat leider kein teures Hobby..... Aber ich glaub, mein Hobby kostet genug für uns beide :-p

Beitrag von loewen-mami 13.04.11 - 07:59 Uhr

Hallo!
ich trag mein kleinen (11 WOchen) seit der Geburt im Tragetuch (hoppediz) und es gefällt mir von Tag zu Tag mehr, so dass der Kinderwagen kaum mehr angerührt wird ;). Es ist so ein Tolles Gefühl sein Baby schlafend an der Brust zu fühlen!#verliebt

Ich war bei einen Trageworkshop und es hat sich auf jeden Fall gelohnt! Am Anfang hab ich auch seeeehr lange gebraucht bis das Tuch (nur Wickelkreuz) richtig gebunden war und ich musste es dauernd wieder aufbinden weils zu locker war. Nach den Trageworkshop war ich dann sicherer.
Aber nicht aufgeben und üben üben üben!!Jetzt bekomm ich es locker schnell hin und es ist alles fest. Ich freu mich schon auf den nächsten Workshop wo dann auch die Rücken-Bindetechniken dran sind.



also viel spaß bein Tragen!
lg

Beitrag von daystar 13.04.11 - 08:35 Uhr

morgen

also für uns is so ein tuch nichts das ist mir zu viel gewurschtel und ich hätte immer angst das sie doch rausfällt.

wir hatten und damals den manduca und den ergo bestellt und haben dann den ergo behalten weil unsere darin besser saß. wir haben sie von anfang an da rein gepackt war kein kein problem.

Beitrag von emily..erdbeer 13.04.11 - 08:58 Uhr

Guten Morgen,

Ich habe die ersten 5 Monate im Tuch getragen und ab dann auch mit der Manduca.
Ich muss aber sagen, dass es im Tuch um einiges angenehmer ist. Es ist weich und anschmiegsam. Es ist einfach ein sehr schönes Tragegefühl. Die Manduca kommt nun unterwegs viel zum Einsatz, weil ich es praktischer finde. Ich hatte immer das Problem, dass die Enden vom Tuch beim Binden draußen, ständig auf dem Boden waren und dadurch schnell schmutzig wurden.
Ich würde für kleine Babys auf jeden Fall ein Tuch empfehlen, denn das passt sich genau dem Körper des Babys an.
Das Binden hat man mit ein wenig Übung schnell raus. Ich hatte auch keine Trageberatung, sondern habe mir auf YouTube mehrere Videos angesehen.
Wenn du dir allerdings unsicher bist, würde ich schon eine Trageberatung in Anspruch nehmen. So weit ich weiß, haben die auch mehrere Tragen zum ausprobieren.

Viele Spaß beim tragen!

Beitrag von elfine 13.04.11 - 09:22 Uhr

Hallo,

falls Du zu einer Trageberaterin gehen willst, erkundige Dich im KH, z.B. wo Du entbunden hast. Dort wird so etwas oft umsonst angeboten.

Lg
Elfine

Beitrag von verheiratet22 13.04.11 - 09:39 Uhr

Danke für Eure vielen Antworten...