Bitte ihr müsst mir Mut machen!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bremerin201 13.04.11 - 07:22 Uhr

Guten Morgen,
ich bin gestern abend mit Vorzeitigen Wehen ins KH dort stellte man denn auch fest das das Baby schon sehr weit unten auf den GBMH drückt und der nur noch 3,1 cm ist, wem ging es auch so, aber hat es geschafft bis zum ende?

Ich drehe sonst noch durch und habe einfach nur Angst.

Kann mir jemand mut machen?

Lg

Beitrag von nicki20 13.04.11 - 07:24 Uhr

Oh je, und was wird jetzt gemacht??? Du bist ja noch nicht über der 25.SSW-Grenze???
Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass wenn du Ruhe hälst alles wieder normal wird...

Beitrag von bremerin201 13.04.11 - 07:26 Uhr

Nein bin gerade mal 20+1 also viel zu früh.

Habe vergessen zu erwähnen das er auch schon von innen leicht auf geht und sie mir was von einem Trichter erzählte.

Muss jetzt unter ständiger Kontrolle bleiebn 1 mal die woche zum FA, Magnesium und ganz viel ruhe

Beitrag von meandco 13.04.11 - 07:37 Uhr

lass dich zur not erst mal für 1/2 wochen stationär aufnehmen ... mit 2 kindern kannst du dich zu hause kaum entsprechend schonen. klingt hart, aber lieber jetzt in den sauren apfel beißen und dann in ruhe den rest der ss durchmarschieren ... #pro

lg
me

Beitrag von marion1981 13.04.11 - 07:33 Uhr

Wie die haben dich nicht im Krankenhaus behalten?

Als ich mit meinem Sohn schwanger war und im KH lag war da eine werdende Mama die auch so was hatte und die lag von da an bis zur Geburt im KH. Ist ein gesunder kleiner Junge geworden, also kann ich dir schon ein wenig Mut machen. Trotzdem überrascht es mich, dass du nicht da behalten wurdest!

Ich glaub ich würd mir ne zweite Meinung einholen.....

Beitrag von woelfin0310 13.04.11 - 07:37 Uhr

Hallo,
war am WE auch im KH wegen verdacht auf Wehen.#zitter
Hatte aber gsd keinen Trichter, aber der GBMH ist 3,2cm, der Arzt sagte das wäre ok (aber halt ohne Trichter).
Muß jetzt auch viel Ruhe halten, kein Stress und Magnesium nehmen...
BV habe ich auch bekommen #schock
Mit viel Ruhe und ständiger Kontrolle wird das schon, meine Große ist dank Ruhe und Magnesium sogar 2 Wochen über ET gegangen!
Hoffe, konnte dir etwas Mut machen ;-),
lG woelfin0310

Beitrag von tricimuc79 13.04.11 - 07:40 Uhr

Guten Morgen! #winke

Ich war jetzt sechs Wochen zuhause gelegen, wegen vorzeitigen Wehen. War jeden 2. Tag bei meinem FA. Habe mich absolut stillhalten müssen, was ich auch freiwillig getan hab. Es kam bei mir von psychischer und körperlicher Überbelastung. Aber jetzt geht es mir wieder total gut. #pro

Bin jetzt fünf Tage in der Arbeit, weil am 15.4. ist eh mein letzter Tag, sonst wäre ich auch noch weiterhin krank geschrieben worden. #augen

Lass Dich nicht verrückt machen. Hauptsache, Du konzentrierst Dich jetzt voll auf Dich. Kein Stress, keine körperliche Anstrengung. Die Mühe ist es wert.

Ich drück Dir ganz fest die Daumen und wünsch' Euch alles, alles Gute!
Du packst das! #liebdrueck

LG Pat
(24+4)

Beitrag von meandco 13.04.11 - 07:45 Uhr

du hast aber auch keine kinder zu hause ... ich an ihrer stelle würd mich ein paar wochen stationär legen lassen #pro

lg
me

Beitrag von tricimuc79 13.04.11 - 07:57 Uhr

Sie hat ja auch nach unseren persönlichen Erfahrungen gefragt....
Dann schilde doch einfach Deine! #pro

Beitrag von meandco 13.04.11 - 08:03 Uhr

gsd keine vorzeitigen wehen, aber sturzblutung mit 1 woche kh ...

ich bin nach wie vor froh dageblieben zu sein, denn zu hause mit kind gibst du keine ruhe ... sobald ich wieder zu hause war, bin ich rumgekrebst. mal was kochen, ne jause richten, was wegputzen, zum kiga bringen, da wieder abholen, nach ner verletzung wieder auf die beine stellen, ... irgendwie ist man dauernd unterwegs ... richtig liegen den ganzen tag ist da ne fehlanzeige ...

daher würd ich erst mal da bleiben bis sich alles einigermaßen stabilisiert hat und dann wieder heimgehen - und mich weiter schonen, aber wie gesagt, dauerliegen ist zu hause einfach nicht #schwitz

lg
me

Beitrag von maja.5991 13.04.11 - 12:27 Uhr

Kann dich gut verstehen.

Lag auch letzte Woche 3 Nächte im KH wegen vorzeitiger Wehen.
Ist bei mir zwar noch im grünen Bereich, GMH war vor der Einweisung 5,0, dann nur noch 3,5 und nach gaaanz dollem schonen dann doch wieder bei 4,0. Jetzt war ich gestern beim FA und er ist wieder kleiner geworden :(
Versuche schon alles um mich zu schonen, fällt aber manchmal garnicht so leicht, hab mich unnötig über so blöde Rechnungen aufregen müssen -.-
Nehme jetzt 2x tgl Magnesium und so ein Zeugs 3x tgl das heißt Bryophyllum oder so.

Hoffe auch sehr das alles gut geht, ein bisschen Angst macht das alles schon.

Liebe Grüße, Mandy, 22+3 #ei