Hab ein schlechtes Gewissen- was würdet ihr machen?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von handy12345 13.04.11 - 07:50 Uhr

Guten morgen,

mein Mann ist seit gestern für 2-3 Tage im Krankenhaus, es ist nichts schlimmes.

Wir haben 3 Kinder (9J.,4J.,9Mon.) und heute ist es so, dass ich einfach keine Zeit finde ihn im Krankenhaus zu besuchen.

Nachmittags muss ich die mittlere zu ihrer Freundin fahren, um 16 Uhr kommt die große erst aus der Schule und dann müssen wir noch unbedingt heute für eine Arbeit üben und um viertel vor sechs hol ich die mittlere wieder ab.
Und dann hab ich ja noch mein Baby. Es ist zioemlich stressig mit ihr AUto zu fahren.
Bis zu KH dauert es ca 20 Min.

Jetzt hab ich ein schlechtes Gewissen, wenn ich sage, dass ich nicht komme.

Wie hättet ihr es gemachen?

Meint ihr er versteht das?

#danke

Beitrag von redrose123 13.04.11 - 07:55 Uhr

Wenns nichts schlimmes ist und er dich versteht ja wird er es verstehen;-)

Beitrag von mindgames 13.04.11 - 07:59 Uhr

Hallo

Dein Mann wird bestimmt stolz auf seine Frau sein, die 3 Kinder (und womoeglich HH) ohne ihn wuppen kann. Ich wuerde ihm ganz einfach sagen: "Du, ich muss mit unserer Tochter heute abend fuer die Arbeit ueben und und und..." Das sollte doch i.O. gehen.

Mich beschleicht das komische Gefuehl, dass Du etwas Angst vor ihm hast..
Ein schlechtes Gewissen haette ich persoenlich nicht, zumal es ihm nicht sowieso nicht so schlecht geht. Ihr koennt ja telefonieren.

LG Mindgames

Beitrag von mindgames 13.04.11 - 08:00 Uhr

ein "nicht" zuviel im zweitletzten Satz... #nanana

Beitrag von polar99 13.04.11 - 07:59 Uhr

Wenn es deinem Partner soweit gut geht, finde ich es nicht schlimm, wenn man miteinander redet und Du nicht hin fährst.

Mein Partner würde dann von selbst sagen, dass ich nicht kommen bräuchte (er würde auch nicht wollen, dass ich mit Baby ins Krankenhaus komme). ;-) Vielleicht tickt dein Partner ja ähnlich?

Beitrag von mm1902 13.04.11 - 08:52 Uhr

Hallo!

Und heute Morgen wäre es auch nicht gegangen?

Zur Not könnt ihr bestimmt ja telefonieren und viell. bekommt dein Mann auch anderen Besuch heute.

Die 2-3 Tage gehen eh fix rum!

LG, m.

Beitrag von lichtchen67 13.04.11 - 09:22 Uhr

Und was ist jetzt deine Angst?

Du hast genug zu tun, Du schaffst es eben nicht. Punkt.

Lichtchen

Beitrag von litalia 13.04.11 - 10:12 Uhr

also ich finde die mittlere könnte heute mal auf ihren freundebesuch verzichten. das muss ja nicht heute sein wenn keine zeit ist.

ich persönlich hätte 16 uhr die große aus der schule geholt und wäre ins KH, bis 17.30 ... wärst du 18 uhr wieder zuhause. abendbrot, lernen, gute nacht :-D

aber letztendlich, wenn es ihm soweit gut geht, du noch ein baby hast...er wird es wohl auch ohne besuch überleben :-)

Beitrag von seelenspiegel 13.04.11 - 10:58 Uhr

<<<Meint ihr er versteht das? >>>

Kenne Deinen Mann nicht, aber ist durchaus anzunehmen dass er sicher kein Problem damit haben wird....ist ja schliesslich auch nichts schlimmes, und morgen rückst Du ihm ja wieder lieb auf die Pelle. :-)

Beitrag von schoene-neue-welt 13.04.11 - 11:28 Uhr

Wenn Du nur 1 Tag nicht kommst und er nichts Schlimmes hat, finde ich es nicht schlimm. Aber ich finde es trotzdem seltsam, dass es wichtiger ist, die Tochter zu ihrer Freundin zu fahren als (evtl. gemeinsam) den vater im KH zu besuchen. Jeder hat hat andere Prioritäten.

Beitrag von sunny2012 13.04.11 - 12:25 Uhr

Hallöchen
Ich bin mir sicher, er wird das verstehen.
Du hast halt ziemlich viel um die Ohren und wenn er nichts schlimmes hat....

Das Du trotzdem ein schlechtes Gewissen hast, kann ich gut nachempfinden, ginge mir wahrscheinlich genauso.

Sprich mit Deinem Mann und alles wird gut.
Er wird das schon verstehen.
LG Sunny