Wie macht ihr das bei Stromausfall....

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von turbine 13.04.11 - 08:06 Uhr

mit den Flaschen?

Morgen und erstmal einen#tasse....,
wir hatten heute Nacht Stromausfall und zum Glück hat meine Kleine,fünf min.vorher ihre Flasche bekommen#schwitz.
Aber wie macht man es wenn das nicht so gut läuft?

Lg und schönen Tag noch#winke

Beitrag von snoopy86 13.04.11 - 08:08 Uhr

Immer eine Thermoskanne mit heißem Wasser bereitstellen. So wie ich es beim Simon immer gemacht habe. Ich hatte IMMER heißes Wasser! =)

Beitrag von sabriina 13.04.11 - 08:09 Uhr

Also ich hab immer eine Thermoskanne abgekochtes Warmes wasser in der Küche stehen.
So kann mir auch kein Stromausfall dazwischen funken :-P

Beitrag von schwammerlkind 13.04.11 - 11:27 Uhr

Ich koch immer, bevor ich Abens ins Bett geh, Wasser ab und gebs in eine Thermoskanne. Dann hab ich für den nächsten Tag immer warmes Wasser. Wir brauchen zwar nur noch 2 Flaschen, aber für Tee, oder evtl mal Brei ist immer was Griffbereit

LG Schwammerlkind

Beitrag von brille09 13.04.11 - 12:44 Uhr

Naja, im schlimmsten Fall würd ich unseren Holzofen anheizen oder schnell zu Oma fahren, die hat nen richtigen Küchenherd mit Holz. Oder ich nehm den Campingkocher oder koch geschwind im Wohnwagen mit Gas. Oder ich ruf die Schwiegereltern/Bekannte an, ob dort auch kein Strom ist (wir können mit österr. Handynetz auch bei Stromausfall hier in D telefonieren) und lass heißes Wasser liefern, oder, oder, oder.

Aber normal hab ich auch immer was in der Thermoskanne. Außerdem würd mein Kleiner auch schon gut mal ohne Fläschen auskommen.