AWSMädels, kommt frühstücken...

Archiv des urbia-Forums Stammtisch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stammtisch

Wie in einem richtigen Stammtisch wird in diesem Forum geplaudert, diskutiert, geflirtet und gelacht. Alle urbia-Mitglieder vom Frischling bis zum Urbiasaurus sind herzlich willkommen. Getränke und kleine Speisen sind natürlich frei :-).

Beitrag von silberlocke 13.04.11 - 08:10 Uhr

Guten Morgen Mädels,

hier ist der Tisch gedeckt und alles was das Herz begehrt drauf gepackt. Kaffe ist in der Kaff<ee<sad33we3 q <---- das war Dana Maschine und ich komm dann gegen 10:45 wieder zu Euch, da ist Dana mit mir von der KiTa zurück und wird den erschöpften Schlaf eines KiTa-Kindes schlafen.

Die gestrige Odysee lief ganz gut, nur war ich abends SO WAS von groggy.... und die Nacht war fürchterlich.... hab 2 Kids in meinem Bett gehabt und die Lütte war recht unruhig. Naja, die neuen Eindrücke müssen ja auch verarbeitet werden.

Zuerst habe ich Erik in die KiTa gebracht, dann war ich gestern mit Dana beim Impfen - SEHR tapfer war sie - hat gar nicht geweint, nur große Augen gemacht. Danach brachte ich sie in die KiTa und habe dort dann 10min verbracht, sie ihrer Erzieherin und der Patentante überlassen, die sie dann auch mit nach Hause nahm, als die 1,5H Eingewöhnung rum waren.
Dann die Hühner gesattelt und ins KH nach Ludwigsburg, damit Luis sein EEG bekommen konnte - alles supi - und um 12 habe ich dann alle 4 weiteren Kids eingesammelt, sind zur Patentante von Dana gedüst (Mittagessen habe ich mitgebracht - Maultaschen mit Salat). Um 14Uhr war Marita dann wieder zurück in H...., da sie mit der Klasse eine Autorenlesung in der Stadtbücherei besucht hat. Wieder zu den Kids zur Patentante zurück, zum quatschen, Kaffeetrinken. Um 16:15 sind wir dann wieder nach Hause - zumindest kurz um Marita einzusammeln und dann habe ich noch eine Matschhose und Krabbelknieschoner für Dana gekauft.
Matschhosen in der kleinen Größe habe ich irgendwie keine???? Egal, nu schon. Und damit die Matschhose vom draußen krabbeln nicht gleich wasserdurchlässig und normale Hosen kaputt an den Knien werden, habe ich echt - früher hab ich mir an den Kopf gefasst, als ich das bei anderen gesehen habe... LOL - so Knieschützer (Sockenmaterial) für draußen rumeumeln gekauft. Die anderen 3 sind irgendwie nie draußen gekrabbelt, nur drinnen (Jahreszeitenbedingt) und als dann die Draußensaison anfing, sind sie eigentlich gelaufen....
Tja, dann sind wir WIRKLICH nach Hause gefahren, ich habe gekocht und die Kids SEHR SPÄT abgefüttert. Um 19:30 waren die Tageskinder dann weg und meine Kids habe ich dann ins Bett gestopft. Nur hat es nicht viel geholfen, Luis kam dann öfter runter und landete dann in meinem Bett... Und Dana kam dann irgendwann so gegen 3Uhr auch noch dazu.... hrgh - SCHLAFEN, was ist das?`???

heute sollte ich noch zum Tierarzt, denn die Drei brauchen wieder Entwurmung und müssen geimpft werden. Und unser Finnlay ist doch glatt gestern vom Regal gestürtzt - er wollte auf einer Kiste Abendschläfchen halten, die mein Mann da hinaufverbannt hatte, die ist mitsammt Katze vom Regal gekippt und der Kater hat sich im Sturz auf dem Sofatisch den Kopf angehauen und ein Stück vom Reiszahn abgestoßen. Mannmanmanman - ich hab schon tote Katze oder zumindest schwer verletzt gesehen - boa, bin ich erschrocken! Aber ihm scheint es gut zu gehen, kein Blut irgendwo, hinkt nicht, verhält sich normal.... aber ansehen lasse ich ihn trotzdem.

So, nu fix anziehen - die zwei Kleinen und mich, und dann gehen wir in die KiTA.

Bis später.

Und an alle traurigen Mädels: Kopf hoch, traurig sein ist auch mal wichtig, und dann kann es nur wieder besser werden! Schick Euch viel Sonne ins Herz...

LG Nita,
bei uns regnet es jetzt mal nicht und es sieht ein wenig freundlicher aus, als die letzten Tage.

Beitrag von swety.k 13.04.11 - 08:44 Uhr

Liebe Nita, liebe Mädels,

boah, was für ein anstrengender Tag! Ich bewundere Dich immer wieder, wie Du das alles schaffst. Ich glaube, ich wäre hoffnungslos überfordert. Da genieße ich doch lieber mein ruhiges warmes Büro. ;-) Eurem Kater gute Besserung. Und daß das EEG in Ordnung war, freut mich mit.

Mein Tag gestern war auch irgendwie blöd. Hab mal wieder einen Gerichtstermin gehabt, diesmal in Klein-Siehste-Nicht-am-Arsch-der-Welt, wo ich ewig hinjuckeln mußte. Und dann werd ich reingerufen und der Richter verkündet mir, daß die Angeklagte geständig war und ich wieder gehen darf. Na super. Gehen war mein Stichwort, denn viel gehen bedeutet offenbar abendliche Beinschmerzen.

Noch dazu hat mein lieber Mann (Sportlehrer! :-[) sich im Sportunterricht das Knie verdreht. War im Krankenhaus, kam mit Bandage und lila Krücken nach Hause und jammerte. Vielleicht bin ich da ungerecht, aber ich kann so Jammern nicht ab. Am liebsten würde ich ihm sagen, daß er sich zusammenreißen soll. Andererseits weiß man ja, daß Männer mit Schmerz anders umgehen als Frauen, deshalb verkneife ich mir das. Jedenfalls hab ich ihm Schokolade mitgebracht und ihn betüddelt. Glücklicherweise muß er nur noch heute arbeiten, die Waldorfs haben ab morgen schon Osterferien.

Nach dem Gerichtstermin war ich noch bei meiner Hausärztin, um mir ne Überweisung fürs MS-Zentrum zu holen. Die Frau Doktor guckt immer ganz betroffen, wenn sie mich sieht. Da kann ich einerseits drauf verzichten, andererseits gönne ich ihr von Herzen, daß sie bei meinem Anblick ein schlechtes Gewissen bekommt. Das war ja die, die sich nicht getraut hat, mir die Sch...-Diagnose zu verkünden. :-[

Heute arbeite ich nur bis eins, nachmittags muß ich dann mal wieder zu meiner Neurologin. Bin gespannt, was sie von meinen Fortschritten hält. Ich hab zwar wieder ein paar neue Symptome, aber das sind wohl (hoffentlich) eher Nebenwirkungen von meinen neuen Tabletten. Ansonsten geht's mir wirklich ganz gut. Laufen weiterhin prima, nur abends manchmal halt nicht sooo dolle. Aber das ist erträglich. Auch psychisch geht's mir im Moment recht gut.

Jule hatte die letzten zwei Nächte mal wieder heftigen Husten und hat einige Zeit in unserem Bett verbracht. Diese Nacht (wohl auch dank Capval) nicht und ich bin also endlich mal wieder ausgeschlafen.

So, jetzt hab ich viel erzählt, nun ist genug. Euch allen einen schönen Tag.

Liebe Grüße von Swetlana

Beitrag von silberlocke 13.04.11 - 14:40 Uhr

Hi Swetylein
hach ne, zu bewundern gibts in dem Chaos nix, was hier gestern abging - und man darf einfach nicht nachdenken, sondern arbeitet einfach 1 nach dem anderen ab... und was liegen bleibt - ne, da guckt man einfach weg, bis man wieder Zeit hat.

ja, das stimmt wohl, was der Umgang mit Schmerzen betrifft. Mein Mann leidet immer still. Da bekomme ich oft gar nicht mit, daß es irgendwo kneift oder weh tut, nur wenn ich dann ne blöde Bemerkung mache, daß er faul auf dem Sofa rumlungert und ich .. blablabla... dann geruht er mir zu sagen, wenn was weh tut. Also eher untypisch für ein Dreibein... LOL Aber mir wäre wesentlich lieber ich wüsste es gleich, wenn er "was hat", dann könnte man sich danach richten....

Naja, wenn die Symptome neu sind seit Tabletteneinnahme, dann wird es wohl von diesen kommen. Aber ich freue mich sehr, daß es Dir körperlich und psychisch so gut geht - kommst auch sehr ausgeglichen und gut gelaunt rüber! Es dauert einfach eine Weile - wir ungeduldigen Dinger habens ja mit dem Warten nie so, gelle! - bis man sich an solchen Diagnosen gewöhnt, mit den Umständen und den Einschränkungen dann leben lernt. Aber das hört sich ja erstmal recht positiv an!

Hach ja ausschlafen - ich hoffe ich darf heute mal wieder nächtens schlafen.... auf dem Sofa als Nickerchen wirds heute gar nix, und ich bin SOOOOOOOOOOOOOOO müde...

LG Nita

Beitrag von susi571974 13.04.11 - 08:45 Uhr

Guten Morgen Nita,

boah...da kann ich nicht mithalten.
Habe gestern nur meinen Herd geschrottet--zumindest funzt er heute nicht mehr...---schon wieder Ausgabe die nicht in meinem Haushaltsplan für dieses Jahr standen.
Muß heute los noch Osterhasen und Eier kaufen, denn sonst können die Kids am Ostersonntag ja garnichts suchen im Garten.
Friseur ist auch mal wieder angesagt, denn so langsam sehe ich aus wie ein Mopp #rofl.
Unsere Nachbarin ist gestern verstorben und ich muß zur Tochter rüber um zu kondulieren----bin froh, wenn ich das rum habe--denn ich bin nah am Wasser gebaut und weine dann immer hemmungslos mit den Angehörigen mit. Vielleicht kann ich ihr ja irgendetwas abnehmen, die Kinder oder so aber die wollen wahrscheinlich nicht von ihrer Mama weg ).
Mal sehen, was heute sonst noch ansteht.
Muß jetzt erstmal einen Monteur für meinen Herd kommen lassen, damit ich weiß, was Sache ist, denn immer nur Kalt Mittag essen geht ja nicht.

#winkesusi

Beitrag von silberlocke 13.04.11 - 14:47 Uhr

hi susi
ui, kaputter Herd - der Albtraum einer Mutter, gell! Hast du keine Microwelle???? Mit der kann man eigentlich fast alles kochen, nur halt backen und anbraten nicht. Ist für mich auch momentan noch so ein "oh je, geh mal da blos nix kaputt, die nächsten 2 Jahre...."
Also die Osternestchen muss ich noch basteln und bestücken, aber die Geschenke dazu habe ich schon. Freu mich schon sehr auf Ostern... Das ist bei uns immer nett.

Oh, Kondolenzbesuche sind immer naja - nicht so angenehm. Aber wein ruhig, das macht die Seele leichter....

Ich wünsch Dir troztdem alles Liebe heute und das es nicht so schlimm wird.

lg Nita

Beitrag von g.k. 13.04.11 - 09:09 Uhr

Hallo Nitalein!#winke
Morgen Mädels!#winke
Also, wenn ich das lese, #schwitz ich schon, ohne was gemacht zu haben. Dass ihr alle nicht so gut geschlafen habt, ist bei dem Tagesprogramm kein Wunder.;-)
Aber prima, wenn Dana schön zur Eingewöhnung geht und Luis EEG ist auch i.O.#pro
Habe ich was durcheinander gebracht, gehst du nicht seit 01.04. arbeiten? Oder wars der 01.05.?#kratz Wohl eher letzteres...
Der Mini-#hasi und ich fahren heute mal wieder zum Augenarzt. Gucken, wie es mit der Brille klappt oder ob die Stärke verändert werden müsste.#zitter

Sonst liegt bei mir außer dem normalen Wahnsinn nichts an.:-p

Ich wünsche euch allen einen entspannten Tag.

#liebdrueck

Beitrag von silberlocke 13.04.11 - 15:06 Uhr

HI Gritle

Lol - also geschwitzt hab ich nur, als ich im KH-Parkhaus mit unserer Tirpitz um die engen Kurven und Auf-/Ausfahrten fädeln musste... eine Kurbelei war das.. nenenenenee

Ansonsten waren die Termine ja so, daß ich überall ohne Streß sein konnte. Das streßen habe ich versucht mir abzugewöhnen. Denn meistens setzt man sich ja nur selber unter Druck und hätte es ohne das Streßgefühl genauso geschafft, eben nur viel entspannter... Es gibt inzwischen selten Momente, in denen ich mich gestreßt fühle.

Genau, ich habe den April noch frei und arbeite ab 2.5. dann. Mensch, das ist auch schon wieder bald! Noch 2,5 Wochen und dann gehts los... HILFEEEEEE!

Wie geht es Dir denn Gritle, Du erzählst gar nichts.
Na, hoffentlich reicht die Nasenfahrradstärke der GLäser noch, ist kein Vergnügen, wenn die Gläser so schwer werden.... hast du denn das Gefühl, er sieht schlechter?
Hach ich sollte auch dringend zum Optiker und zum Zahnarzt,... etc
Naja, morgen bin ich ja dann wieder 1,5H alleine zu Hause, dann kann ich da mal Termine ausmachen.

So, ich muss eigentlich jetzt mal was tun, aber ich bin ...... soooooooo .... müde...... chhhrrrchrrrr

huch,... chrrrrr

LG Nita

Beitrag von numberfive 13.04.11 - 10:22 Uhr

Hallo Nita.

hallo Mädels,

boah #schwitz wenn ich deinen Tag lese bin ich schon müde nur vom lesen.

Bei mir gibt es nicht viel neues mein Mann ist zur Zeit auf Reha am Chiemsee

kommt:-) aber am Donnerstag wieder heim.

Ich hatte jetzt die letzten Wochen die Windpocken die jetzt aber fast alle und das ohne Narben abgeheilt sind was bin ich froh diese Juckerei und überall schon lästig.

Diese Woche nehme ich an einer Fortbildung zur Notfallcoordination teil und darf es dann meinen lieben Arbeitskolleginnen bei bringen wie sie im Notfall richtig handeln.

Am Wochenende darf ich dann noch arbeiten und dann#freu#freu Urlaub
zwei ganze Wochen.

Ostern fahren wir ein paar Tage weg Wellness für alle.

Jetzt muss ich noch ein bisschen den Haushalt schmeissen und dann geht`s wieder zur Fortbildung.

Wünsch euch allen einen #sonne Tag

#liebdrueckMichaela

Beitrag von silberlocke 13.04.11 - 15:13 Uhr

hi Michaela
na das ist doch fein, wenn die Windpocken ohne Narben wieder weggegangen sind! Das kann schon ganz schöne Krater hinterlassen...
hua, hör mir auf, Juckerei... schüttel

Na, das hört sich aber auch nicht gerade ruhig an bei Dir! Aber ich freu mich, daß Dein GöGa morgen dann wieder zu Hause ist! So die ersten 1, 2 Tage geniest man ja "die Ruhe" und das man selbst "DIE MACHT" (Fernbedienung) unter Kontrolle hat, aber dannnnnnnn, ach... dann hätte man doch gerne den Partner wieder zurück....

Oh, dann wünsche ich Euch eine grandiose Erholung und tolle Wellnessangebote!!! Geniest es ein wenig für mich mit! Ich muss noch 2 Monate warten, dann fahren wir an die Nordsee für 10 Tage. Da freu ich mich auch wie Bolle!!!

GLG Nita

Beitrag von wilma.flintstone 13.04.11 - 15:15 Uhr

Liebe Nita,

#liebdrueck oder besser Power-Nita ;-) #herzlich

mit dem Frühstück wird das wohl nichts mehr, aber ich nehme gerne noch ein restliches Brötchen, da mein Mittagessen heute ausfiel :-(

Bei mir ist wie immer viel Arbeit und Trubel, aber eigentlich nicht wirklich was besonderes, außer daß ich jetzt eine Anhörung habe, weil wir eine Baum gefällt haben, der angeblich nicht gefällt werden durfte (der nach meiner Auffassung weniger Umfang hatte als schützenswerte Bäume #augen), aber jetzt darf ich dazu eine Stellungnahme schreiben #augen. Da bin ich derzeit so völlig uninspiriert, das mache ich wohl besser erst am WE :-)

Ich hoffe, daß Deine Puschelpopo (2- wie 4-Beiner) mit positiven Meldungen aus den jeweiligen Arztaufenthalten zurückkommen :-)

Drück Dich!

LG Wilma

Beitrag von susi571974 13.04.11 - 15:56 Uhr

Hallo Wilma,

wann hast Du denn den Baum gefällt und was war das fuer ein Baum ? Tiefwurzler, Flachwurzler?
Kannst Du nicht sagen, dass Du Angst hattest, dass er beim nächsten Sturm umfällt und jemanden verletzt?
Mein Cousin ist Landschaftsgärnter und hat dauernd mit Fällen von Bäumen zu tun ist aber bisher nur einmal angezeigt worden und dort hat er bei der Stellungsnahme angegeben, dass der Baum drohte beim nächst besten Herbststurm zu entwurzeln und er ausserdem noch einen Käferbefall hatte und großteils morsch war---es gab keine Strafe.

Wer hat Dich denn angezeigt? Die Nachbarn ?

#winkesusi

Beitrag von wilma.flintstone 13.04.11 - 16:06 Uhr

Liebe Susi,

das nutzt leider nix, ich müsste vorher eine Fällgenehmigung beantragen und wenn es ein Notfall war (z.B. Sturm) muss ich es beweisen können. Leider... Die Baumschutzsatzung ist hier ziemlich streng und ich habe auch schon 3 Fällanträge für andere Bäume gestellt, kenne das Verfahren also, aber wir sind uns jetzt uneinig über den Umfang in 1 m Höhe (und das kann man aus dem Reststumpf halt nicht direkt ableiten (zumindest nicht zweifelsfrei #augen)

Wahrscheinlich kommt das von irgendeinem "lieben" Nachbarn, da ist in den letzten Wochen einiges gekommen #augen (Bauamt etc....) .

Aber wie sage ich immer: Die Missgunst wird sicher noch bestraft :-p auch wenn ich es selbst nicht als Genugtuung mitbekomme

LG Wilma