ich überlege mich vom Kiwu zu verabschieden

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von diekleene581 13.04.11 - 08:20 Uhr

Tut mir leid wenn ich heute schon wieder poste. Aber ich weiß grad nicht wohin mit meinen Gedanken. Irgendwie versteht mich im Umfeld sowieso keiner.
Ich fühle mich im Moment total zerrissen und leer. Es ist ganz schön und ich weiß einfach nicht wie ich diesen Schmerz weiter aushalten soll.
Ich habe jetzt seit 10 Jahren Kiwu. Nach langer Suche nach dem richtigen Partner üben wir jetzt schon seit 2007 und es hat immer noch nicht geklappt. Das einzige was zustande gekommen ist ist eine FG und eine ELSS. Laut Ärzten ist bei uns beiden alles in Ordnung und trotzdem funktioniert es einfach nicht.

Nun stimulieren wir seit Januar mit Hormonen um 2-3 Follikel reinreifen zu lassen udn somit die Chance auf eine SS zu erhöhen. Im ersten Zykus hat es sofort geklappt und dann wieder ein Rückschlag - ELSS.

Nun sind wir im zweiten Zyklus. Ich war so optimistisch und zuversichtlich und was ist? Es hat nicht funktioniert.

Und nun sitze ich hier und heule und bin nicht in der Lage mich anzuziehen udn fertig zu machen für die Arbeit obwohl ich eingentlich schon längst los müsste. Meine Arbeitskollegin meinte nur es tut mir bestimmt gut zu arbeiten, das würde mich ablenken.
Aber wie soll ich da sitzen wenn ich mich garnicht in der Lage fühle rauszugehen.

ICh will das nicht mehr, es tut so weh wenn man weiß das es vorbei ist. Nun wird es auch kein 2011 Baby... udn wieder wartet man darauf was passiert. Was wenn es auch im nächsten Monat nicht klappt.

Ich kann einfahc nicht mehr #heul

Beitrag von tiffmaster 13.04.11 - 08:26 Uhr

mensch kleene, das hört sich ja wirklich schlimm an. wenn ich könnte, würde ich dich in den arm nehmen und drücken und dir dann (auch wenns gar nicht zum KIWU passt) ein glas rotwein zur beruhigung geben. ruf doch mal deine freundin an, vielleicht hat sie nach deinem feierabend zeit zum quatschen. so krass wie das klingt, aber versuche deine gedanken auf arbeit zu verdrängen. es hilft nichts..... und ganz ehrlich, dann, wenn man mit dem thema abschließt, dann passierts. haben wir ja alle schon überall gehört und miterlebt.... leider ist es so. wenn der kopf da nicht mitspielt, wird es auch nie klappen. lass dich wieder fallen, geht mit freunden aus, feiere... mach irgendwas anderes..... ich drück dich ganz doll #liebdrueck

Beitrag von sonja.h. 13.04.11 - 08:28 Uhr

Tut mir echt leid!!
lass dich mal #liebdrueck

Beitrag von kata2011 13.04.11 - 08:38 Uhr

..."Laut Ärzten ist bei uns beiden alles in Ordnung "...
was hat sie denn schon alles untersucht??
Du darfst nicht aufgeben.... Kämpfe um deinen Traum.... nicht aufgeben #liebdrueck
lg

Beitrag von diekleene581 13.04.11 - 08:52 Uhr

naja eigentlich alles notwendige. Bei meinem Freund SG, war vollkommen in Ordnung. Bei mir die Hormone, alles ok. Bauspiegelung, Eileiterdurchgängigkeit, GM wurde gespiegelt. Eisprünge hab ich nachweislich. Das eine Befruchtung erfolgt wurde ja schon zweimal erwiesen. Also alles in Ordnung.... Aussage des Artzes in der Kiwu Klinik:
"Manchmal ist es einfach so, alles in Ordnung und trotzdem funktioniert es nicht"

.... toll damit kann ich aber nicht leben

Beitrag von locke1312 13.04.11 - 08:49 Uhr

Wenn ich Dir einen rat geben darf - klink Dich mal ganz bewußt für 2 Monate aus dem KIWU-Kram aus!!!

Ich kenne den Punkt an dem du jetzt bist, hatte ich auch schon mehrfach und es bringt nichts einfach immer weiter zu machen!!
Euch läuft nichts weg. Nimm Dir die Zeit mal 2 oder 3 Monate nichts zu tun bezüglich KIWU, keine Hormone, kein Arzt, einfach mal nichts tun!!

Dann bekommst Du mal wieder ein gefühl für Dich, Deinen Körper und was Du wirklich willst. Versuch auch mal hinzuschauen, ob ein leben ohne Kinder auch eine Möglichkeit für Euch wäre, was ja nicht heißt, dass es auch so sein muss. Aber ich glaube Du brauchst einfach mal eine KIWU Pause!!

Alles Gute für Dich!! #liebdrueck

Locke

Beitrag von schnukkel2108 13.04.11 - 08:51 Uhr

Hallo du,#winke#winke

lass dich ganz fest #liebdrueck#liebdrueck!!!!

Vielleicht ist es wirklich am Besten wenn ihr mal Abstand zu dem Thema nehmt!#schein#schein

Vielleicht habt ihr die Möglichkeit ein paar Tage weg zu fahren, Wellness oder so?#sonne#sonne#sonne

Ansonsten würde mich auch interessieren was dein FA schon alles untersucht hat und vorallem solltest du mal überlegen es vielleicht mit Homöpathie zu versuchen!

Aber erstmal auf Abstand zu dem Thema, Fieberthermometer aus dem Schlafzimmer verbannen, Ovu´s ganz weit nach hinten im Schrank und so weiter und so weiter und du wirst sehen auch du wirst #schwanger werden, denn aufgeben tut man nur einen Brief!

Also ich wünsche dir #kleealles alles Gute#klee und einen schnellen Erfolg
Lass mal von dir hören!

mfg manu#winke#winke

Beitrag von sunrise09 13.04.11 - 08:59 Uhr

Hey, ich kenne das Gefühl!!!

Mein Mann und ich sind zwar "erst" seit 2 Jahren am üben, aber bei uns klappt es seit 28 Zyklen auch nicht.
Bin jeden Monat aufs Neue total depri!!!

Nur bei uns ist es so, dass die Spermien meines Mannes nicht gut sind. Müssen wohl IUI machen lassen...
Den termin zur Beratung haben wir allerdings auch erst in 2 Monaten...

Habt ihr schon über ne künstliche Befruchtung nachgedacht???
Das ständige auf und ab macht einen einfach nur fertig! Ich weiß!

Auch wenn es mir immer schwer fällt!: halt die Ohren steif und lass den Kopf nicht hängen!
Wenn der richtige Zeitpunkt da ist, klappt es auch bei euch!

Ganz liebe Grüße!

Sara#liebdrueck

Beitrag von grinsekatze85 13.04.11 - 09:26 Uhr

Hallo!

Lass dich mal #liebdrueck

Und ja ich kann dich so verstehen#blume
Bei uns ist es etwas anders, wir haben zwar schon 1 Kind aber ich kenne dieses Gefühl der Ohmacht und Ratlosigkeit auch.

Wir üben jetzt seid Okt 2009 und mein Körper macht eigentlich was er will, 1,5 Jahre voller Hoffen und Bangen, voller Vorfreude und Traurigkeit wenn die Mens kommt. Man fühlt sich *alleine* und *unverstanden* und denkt alle um einen herum werden schwanger nur man selber nicht. Und auch wenn nach außen hin alles normal aussieht, ist man innerlich doch wirklich absolut traurig und fühlt sich nicht vollkommen!! Und ja eine Auszeit hilft ein wenig, wirklich!!!

Habe 2 Monate, alles weg gesperrt, war bei Urbia hier nur um mit Freundinnen zu reden per PN oder im KiGa Forum und habe neue Kraft getankt, den Traum vom 2.Kind wieder anzugehen. Habe mich in der Zeit um mich gekümmert, gut mein Kind lenkt mich auch ab aber ich war beim Frisör, ging shoppen. Machten Tagesausflüge und dann bekam ich die Kraft einen Termin in der KiWu Klinik zumachen und den haben wir jetzt Ende April und wir wünschen uns jetzt nichts mehr als ein 2.Kind und dafür kämpfen wir!!

Glaube mir, es wird dir helfen ein wenig abzuschalten #liebdrueck

LG
grinse#katze

Beitrag von lili30 13.04.11 - 11:03 Uhr

oje süsse. tut mir echt leid dass es bisher noch nicht geklappt hat.

vielleicht ist es echt gut wenn du mal den kopf frei bekommst. wie wärs mit nem schönen urlaub mit deinem partner zusammen?

hast du schon mal einen homöopath um rat gefragt? vielleicht gibt es hier ja noch ne natürliche möglichkeit, auch zur beruhigung vielleicht.

köpfchen hoch süsse *drückerle*

lg lili