UMFRAGE

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von xlillyx 13.04.11 - 08:48 Uhr

Hallo Mädels,

mich würde mal interessieren, nach wie vielen Übungszyklen ihr ohne Hormone etc. schwanger geworden seid.

Ich bin jetzt im 9. ÜZ und lt. Ovu-Tests haben wir den ES immer ziemlich genau getroffen. So langsam werde ich echt panisch und denke, dass etwas nicht stimmt...
Ich rauche nicht, ich trinke kaum Alkohol, nehme Folio, habe einen 28 Tage Zyklus ... warum klappt es nicht? Ich weiß ja, dass bis zu einem Jahr alles normal ist, aber vielleicht ist in diesen 12 Monaten auch mit eingerechnet, dass man den ES mal nicht hat oder trifft! Ach manno... #schmoll

LG

Beitrag von majleen 13.04.11 - 08:53 Uhr

12 Monate sind normal, auch wenn man den ES immer trifft.
Kuck mal hier, da steht das über die Wahrscheinlichkeiten schwanger zu werden (also welcher Tag die besten Chancen hat). 5. Seite:

http://www.meinkinderwunsch.de/FruKiWuInt.pdf

Mach dir nicht zu viele Gedanken. Klar kann was sein, aber das wird der FA schon rausfinden, wenn ihr 12 Monate übt und nichts passiert, würde ich zum FA und Urologen gehen. (wir sind in der Zeit nicht schwanger geworden und im 21 Zyklus in die KiWuPraxis gegangen.

Viel Glück #klee

Beitrag von mina-1903 13.04.11 - 09:01 Uhr

Hi,
danke für den Link, da steht aber drin das nach 12 Monaten 92% der Paare eine Schwangerschaft erzielen :-(

Zudem:
Die Tabelle 2 zeigt, dass nach 3 Zyklen fast 70% und nach 6 Zyklen etwa 80%
aller Paare schwanger geworden sind, die in der hochfruchtbaren Zeit Verkehr hatten.
Wir können demnach davon ausgehen, dass nach 6
erfolglosen Zyklen mit Verkehr in der hochfruchtbaren Zeit bereits eine leichte
Einschränkung der Fruchtbarkeit vorliegt, wobei sogar jedes zweite Paar
erheblich in der Fruchtbarkeit eingeschränkt sein dürfte.

Bin traurig wir üben schon über 12 Monate :-(
Wir gehören also zu den 8%!!#schmoll

Beitrag von majleen 13.04.11 - 09:03 Uhr

Kopf hoch, noch ist nichts verloren. Das sind Statistiken. Weiter nichts. Wir sind jetzt im 31 Zyklus. Viel Glück #klee

Beitrag von sunrise09 13.04.11 - 09:08 Uhr

Hi!

Mein Mann und ich gehören dann zu den ...4%(?) die es nach 28 ÜZ noch nicht geschafft haben...

Jetzt haben wir in 2 Monaten nen Termin in der KiWuKlinik...

Lass den Kopf nicht hängen!
Ich weiß, das ist schwer, konnte es auch nicht...
Musste ständig daran denken, und denke auch jetzt noch ständig daran.

Wünsche euch, dass es bald!!!

LG

Beitrag von xlillyx 13.04.11 - 09:15 Uhr

Ich kann mir von meiner Mutter auch immer anhören, WIE fruchtbar sie doch war! Mich und meinen Bruder hat sie jeweils im 1. ÜZ bekommen. Toll - solche Infos bauen mich auf #aerger.

Beitrag von lierk 13.04.11 - 08:56 Uhr

Selbst wenn DU den Eisprung immer genau triffst ist 12 Monate völlig im normalen Bereich... Keine Sorge!!! Und viel Geduld!!!

Beitrag von melli6678 13.04.11 - 09:01 Uhr

Also bei mir hat es immer schnell geklappt.

1. Schwangerschaft Okt. 2008 = 2 ÜZ (ist heute 21 Monate alt)

2. Schwangerschaft Dez. 2010 = 2 ÜZ (leider MA mit AS im Jan 2011)

3. Schwangerschaft heute getestet bei ES+11 #huepf fett positiv = 2 ÜZ (nachdem wir den ersten Monat nach AS pausiert haben)

Wie du siehst gehöre ich wohl eher zu denen die schnell schwanger werden. Mein Mann und ich brauchen wohl nur die Jeanshosen übereinander legen und schon bin ich schwanger #rofl

Lass dich nicht entmutigen auch du wirst bald positiv testen. Ich drück dir jedenfalls ganz fest die Daumen und wünsche dir viel Glück! #klee

LG Melli mit Ben an der Hand #stern im Herzen und #ei (hoffentlich inside)

Beitrag von susi-strolch 13.04.11 - 09:06 Uhr

1 mal 2 üz
2mal 3 üz


lg#winke

Beitrag von xlillyx 13.04.11 - 09:10 Uhr

Gibt es denn niemanden hier, bei dem es z. B. beim 14. ÜZ geklappt hat?

Beitrag von majleen 13.04.11 - 09:17 Uhr

Sicher gibts die, aber man ist ja schliesslich nicht immer online :-p
Einfach mal abschalten und relaxen. #cool

Beitrag von kleinehexe74 13.04.11 - 09:29 Uhr

Hallo xlillyx,

vielleicht solltest du die Frage nochmal im SS-Forum stellen?
Hier erwischst du im Prinzip ja "nur" die, die schon mal schwanger waren und es wieder werden wollen.
Diejenigen, bei denen es mit dem ersten Kind nach X Zyklen geklappt hat sind inzwsichen wohl weitgehend ins SS-Forum gewechselt- würfe ich zumindest vermuten.

LG

Beitrag von grinsekatze85 13.04.11 - 09:17 Uhr

Hallo!

Beim 1.Kind sind wir 5 Monate nach Absetzen der Pille schwanger geworden, aber ich habe nichts genommen (Folio, Hormone etc.) oder gemacht (ZB; Ovus).

Jetzt sind wir im 12. ÜZ nach dem Nuva Ring und wir treffen auch eigentlich immer den ES, aber es klappte auch nicht bis jetzt. Aber leider sind meine Hormone auch nicht in Ordnung und event, die SD nicht, wir landen jetzt Ende April in der KiWu Klinik. Aber man lernt in so einer Zeit, Geduld#schein
Habe ja auch lange Zyklen und wir üben jetzt seid Okt.2009#schmoll

Wenn du meinst, irgendwas stimmt nicht, geh zur FA. Die kann dich genau Untersuchen, aber ich würde sagen mit 9.ÜZ bist du noch voll in der *Norm* ;-)

LG

Beitrag von xlillyx 13.04.11 - 09:21 Uhr

Hormone habe ich untersuchen lassen, ist alles ok. Ich war 2006 schon einmal schwanger (leider FG). Damals hatte ich längere Zyklen und es dauerte 1,5 Jahre bis ich schwanger war. Das war allerdings ein anderer Partner. Jetzt habe ich Zyklen von 28 Tagen. So langsam glaube ich, es liegt an meinem Mann...

Beitrag von grinsekatze85 13.04.11 - 09:42 Uhr

Das mit der FG tut mir leid. #liebdrueck

Aber selbst bei Zyklen von 28 Tagen muss man nicht *schnell* schwanger werden, das ist ja auch von Frau zu Frau total unterschiedlich. Freunde von uns sind mit Zyklen von 60 Tagen im 6.ÜZ schwanger geworden.
So ist das manchmal....

Wenn du denkst, das es daran liegt, würde ich vielleicht mal mit deinem Mann zum Urologen gehen, ein SG machen lassen. Und je nach dem was dabei raus kommt, kann man weiter schauen.

Bei uns ist es so, das es zu 98% an mir liegt, das es nicht mehr klappen will, dennoch muss mein Mann wohl auch zum SG und wirklich sicher zu sein, das da alles immernoch okay ist. Bei mir ist es ja der selbe Mann ;-)

LG

Beitrag von elladavid2011 13.04.11 - 09:18 Uhr

4 ÜZ regelmäßiger Eisprung und GV zum richtigen Zeitpunkt.Wollte es nicht glauben,da wir ja jung und gesund sind,aber die Wartezeit ist wohl wirklich normal.

Beitrag von majleen 13.04.11 - 09:21 Uhr

Aber du schreibst doch in deiner VK, dass du leichtes PCO hast, da ist es doch schwerer schwanger zu werden. Und 4 Zyklen sind doch nichts.
Alles Gute für deine Schwangerschaft #blume#winke#liebdrueck

Beitrag von novemberschnecke 13.04.11 - 09:19 Uhr

Huhu,

bei meiner Tochter haben wir 6 Zyklen gebraucht, wobei in den ersten 4 mein Mann nur am WE zuhause war ;-)

Jetzt üben wir seit 7 Zyklen uns es hat sich auch noch nichts getan #schmoll

Viel Erfolg! Und Geduld... auch wenns schwer fällt

Beitrag von gemababba 13.04.11 - 09:46 Uhr

Hallo also alles noch im Rahmen bei dir :-)

1.Kind 4ÜZ (ungeplant )
2.Kind 18 ÜZ (geplant)
3.Kind 1 ÜZ (geplant )

also bleib locker versteif dich nicht zu sehr drauf ich weiß ist leichter gesagt als getan aber versuch es dann wirds auch was mit dem Baby

Alles Gute drücke dir die daumen .

LG Jenny

Beitrag von xlillyx 13.04.11 - 10:07 Uhr

Danke #liebdrueck, auf so eine Antwort habe ich gewartet! Bei euch ist ja offensichtlich alles ok und trotzdem einmal 18 ÜZ.