Habt ihr auch Angst vor den Wehen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von annie-the-pooh 13.04.11 - 08:58 Uhr

Huhu Mädels,

erstmal #tasse und #torte für alle, ich verzichte lieber, ich fühl mich sooo pummsig... :-)

Jaaaa, nu sitze ich hier, darf schon seit Mitte Februar nicht mehr arbeiten, und langweile mich ein wenig.
Aber egal wohin ich meine Gedanken lenke, es geht natürlich immer um meinen kleinen Liebling!!! #verliebt

Aber mal im Ernst, habt ihr auch Angst vor den Schmerzen??? Ich weiss, das mich jede Wehe dem Krümel ein Stückchen näher bringt, aber trotzdem...
Die Ungewissheit, keiner kann einem sagen, wie weh Wehen tun und mit was sie vergleichbar sind, weil sie angeblich mit nichts vergleichbar sind?!?

Wie ist das bei euch, habt ihr auch ein bisserl Angst???

Annie mit Krümel 29. oder 32.SSW, die Ärzte streiten sich...:-p

Beitrag von susi-strolch 13.04.11 - 09:04 Uhr

hihi

bitte nicht lachen aber ich hab vor der kompletten geburt angst.....#zitter

Beitrag von 020408 13.04.11 - 09:05 Uhr

also wir bekommen unser4.baby!das heißt ich weiß ganz gut wie weh das tut!und ich bin auch keine freundin davon das anderen muttis schönzureden!also es tut schon echt weh!voll schlimme mens schmerzen die im rücken anfangen und wie ne welle nach vorne gehen!ist schon heftig,versuch dabei dich zu entspannen und richtig zu atmen!und angst zu haben ist ganz normal!
außerdem kommt dann ja noch dieser druck dazu,aber du wirst sehen sobald dein spatz da ist sind diese schmerzen echt weg!!!!!!!!!!!!!!!!!!
also ja es tut weh aber ja es ist auch was ganz besonderes!!!nur du wirst dieses erlebnis geburt so fühlen!!!!!!
glg lotte mit drei kids ander hand und luise inside29ssw

Beitrag von lixy 13.04.11 - 09:05 Uhr

das ist aber schon ne große zeitspanne zwischen 29 und 32 ssw! #kratz

klar ich hab auch angst, denn ich kann schmerzen so garnicht ab....
also "rein" war definitiv angenehmer:-p;-)

Beitrag von annie-the-pooh 13.04.11 - 09:13 Uhr

Jaaa, das ist ne Spanne, ich weiß...
Meine Hebi vermutet, ich könnte schon eher schwanger geworden sein, obwohl ich immer so penibel Zykluskalender geführt hab und mir immer eingebildet hab, ich wüsste wann mein ES ist...

Naja wenn er kommt, dann kommt er, beim FA werd ich behandelt wie fast 32.SSW...
Da kann man also nix falsch machen...;-)

Beitrag von victorias 13.04.11 - 09:06 Uhr

morgen =)

jaaaa ich denk mir auch manchmal oh man wie wird das wohl - und hab aber noch einige zeit bis dahin....

Meine Hebamme sagt auch: "Freu dich auf die Wehen ersehn sie herbei denn jede Wehe bringt dich deinem Kind näher, Wehen sind was gutes"

Ja sind sie (Gedanken mach ich mir trotzdem) =) man darf halt nie das positive an der ganzen Sache aus dem Auge verlieren!

LG und alles Gute weiterhin
Victoria 22.SSW

Beitrag von meandco 13.04.11 - 09:07 Uhr

hattest du schon wadenkrämpfe??? die sind schlimmer #cool ich hatte nämlich welche während der presswehen #schwitz

ansonsten:
hattest du ogtt?? ich mein, das sind 3 wochen #schwitz

lg
me

Beitrag von annie-the-pooh 13.04.11 - 09:16 Uhr

ogtt? Was bedeutet das????

Nee meine Hebi vermutet, dass ich schon eher schwanger geworden bin, denn die 32.SSW ist rein von den statistischen Werten enstanden...

Wenn ich sagen müsste,w ann eien Mens ausgeblieben ist bin ich 29.SSW...

Laut meiner Ärztn schwankt sie mit mir um 16Tage, also entweder, je nachdem wann unser Wunder entstanden ist, ist er entweder zierlich oder ein kleiner Wonneproppen...:D

Beitrag von annie-the-pooh 13.04.11 - 09:17 Uhr

Oki habs gegooglet, ja hatte den Blutzuckertest, alles supi....:-)

Beitrag von chrissi23 13.04.11 - 09:07 Uhr

Hallori Anni!

Also ich hab keine Angst vor den Wehen, bzw. vor der Geburt, was sicher daran liegt, dass es meinb 2. Kind ist...:-D
...ABER ich sag dir, du brauchst auch keine Angst zu haben!!!
Weißt du, damals vor meiner ersten Geburt hab ich mir immer gedacht: So viele Frauen bekommen Kinder, ganz viele sogar mehr als eins....so schlimm kann es nicht sein!
Es gibt wirklich nichts, was man mit dem Wehenschmerz vergleichen kann, aber das heisst nicht, dass es deswegen sooooo schlimm ist. Sicher, es tut weh, aber nicht so, dass es nicht auszuhalten ist. Ausserdem ist das schöne bei diesem Schmerz, dass er mit einmal vorbei ist und du dann deinen kleinen Schatz hast....
Mach dir nicht so viele Gedanken, das wird schon #liebdrueck

LG
Chrissi

Beitrag von sephora 13.04.11 - 09:11 Uhr

Beim ersten mal hatte ich keine amgst da ich mir nichtvorstellen konnte wie arg die Schmerzen sind. Die wehen sind natürlich schmerzhaft, aber auszuhalten. Es gibtja immer Pausen dazwischen. Nach 7 Stunden hatte ich eine PDA, ein Wunder, die Geburt war ab diesem Moment vollkommen schmerzfrei!das hätte ichnie gedacht! Diesmal werde och schneller die PDA verlangen. Beim ersten mal lässt man sich noch arg verunsichern. Ich hätte nur angst dass die PDA nicht richtig liegt. Lg

Beitrag von 19021982 13.04.11 - 09:55 Uhr

Ganz ehrlich? Nein. WEil ich weiß wie weh die tun aber ich weiß0 auch das ich nachher meinen Kleinen im Arm halten darf und das ich dann kein Sodbrennen etc mehr hab.

LG

Simone 37 ssw