Wie findet Ihr die Taufe/Tauffest ????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von norii 13.04.11 - 09:11 Uhr

Bei uns in der Gemeinde wird Angebotden am Pfingstsonntag die Kinder in einen kleinen Fluss die Kinder Taufen zu lassen ....

Wir finden die Ide ganz toll weil es mal etwas anders ist :)
Kleiner Nachteil es sind so 20 Kinder :(

Danach bringt jeder etwas zu Essen mit uns es wir gemeinsam im Gemeindehaus und Garten gefeiert...
Man kann aber auch etwas anderes machen :)

Finde die Ide auch ganz toll weil man fast keine Arbeit hat und es ja auch sehr Günstig ist :)

Was haltet Ihr davon ?????

Wie feiert Ihr eure Taufe ???

vielen dank :)

Beitrag von forfour 13.04.11 - 09:19 Uhr

Hallo,

mir persönlich wären das zu viele Taufkinder, das dauert einfach zu lange.
Und wenn ich dann bedenke meine Familie samt Essen im Schlepptau zu haben, nein, mit einer Kleinigkeit käme ich da eh nicht aus.

Wir feiern die Taufe unseres 4. in einem Familiengottesdienst vom Kindergarten. Da haben dann gleich 2 meiner Söhne ihre Aufgaben und unser Patenkind wird ebenfalls getauft. Anschließend feiern wir mit beiden Familien zusammen bei Grillfleisch und Kaffee und Kuchen.

VG forfour

Beitrag von berry26 13.04.11 - 09:34 Uhr

Hi,

ich finde das toll!
Klar für die meisten muss es ja was Individuelles sein und der Pfarrer muss sich ganz intensiv um das eigene Kind bemühen... Das ist so natürlich nicht möglich.

Ich persönlich finde den christl. Gedanken eine Taufe als Gemeinde zu feiern aber sehr schön. Und vor allem das sollte ja eine Taufe sein - eine christliche Feier in der die Kleinen in die Gemeinde aufgenommen werden!

LG

Judith

Beitrag von kanojak2011 13.04.11 - 09:35 Uhr

Für uns wäre es was, weil ich kein weites Mal groß feiern will. zu viel Stress..

jo, es wird kontengünstig sein aber zwei Fragen: habt hr dabei als eltern ordentliche Vorbereitung hinter euch ?

und weißt du, wie irre lange es dauern wird, bis man alle Kindern abfertigt..sonst aber für uns eine tolle Idee.

Beitrag von berry26 13.04.11 - 09:53 Uhr

"und weißt du, wie irre lange es dauern wird, bis man alle Kindern abfertigt..sonst aber für uns eine tolle Idee. "

Ich denke es wird sich um eine Sammeltaufe handeln! Die dauert sicher nicht erheblich länger als eine normale Taufe mit 2-3 Kindern, da man sich bei einer solchen Taufe viel spart!

Beitrag von daniela.87 13.04.11 - 10:14 Uhr

Hey,

die Idee an sich ist nicht schlecht, aber mir wären es auch zu viele Kinder auf einmal. Ist irgendwie so eine "Reihenabfertigung".

Hannah's Taufe wird eine Einzeltaufe. Wir feiern anschließend mit unserer kompletten Verwandtschaft im Lokal bei Mittagessen und Kuchen.

Egal wie ihr euch entscheidet: eine schöne Taufe wünsch ich euch :)

Vlg,
Daniela + Hannah (7 Wochen)

Beitrag von jiny84 13.04.11 - 10:31 Uhr

Also wir haben ganz normal Taufe und ich finde es auch besser.
Es wird an dem Tag zwar noch ein anderes kind getauft,aber das geht ja noch,20 andere wäre mir deffinitv zu viel,ausserdem möchte ich diesen Tag mit meiner Familie und Freunden feiern und nicht mit irgendwelchen Wildfremden.

Klar,das ist bestimmt ne super Sache,aber wie gesagt,es ist nicht für jederman etwas

Beitrag von thalia.81 13.04.11 - 10:34 Uhr

Ich finde, das klingt total schön :-)

Wie auch schon Berry schrieb, die Taufe ist der Eintritt in die Kirche/Gemeinde. Daher finde ich den Gedanken, sie auch so zu feiern, wunderschön.

Mir ginge es dabei weniger ums Geld und die Arbeit, als um den christlichen Gedanken.


Wünsche euch - wie auch immer ihr entscheidet - eine schöne Taufe und gutes Wetter zu Pfingsten #sonne


LG #winke

Beitrag von lilalaus2000 13.04.11 - 11:09 Uhr

Hallo

Taufe bedeutet ja "Aufnahme in die christliche Gemeinde"
Ich persönlich finde es toll so am Fluß..... und dann eine Gemeindefeier mit Familie zusammen. Hat was!

Aber ich habe meinen eigenen Pfarrer (mein Papa) und der Traut uns auch gleich mit.

An deiner Stelle würde ich die Familie fragen was die davon halten und dann entscheiden. Denn ihre Meinung ist ja doch wichtiger als die unsere hier bei Urbia ;-)