Soße Hackbraten?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von annett2904 13.04.11 - 09:13 Uhr

Hallo,
wie bekomme ich von diesem Braten eine Soße?

Danke
LG.
Annett

Beitrag von blackbeast666 13.04.11 - 10:04 Uhr

Wir gießen immer den Bratenfond mit Brühe auf, dann kommt noch etwas Senf und Ketchup rein und Soßenbinder.

Nicht wirklich was für die Gesundheitsfanatiker hier, mal sehen wann sich die ersten aufregen ;-)

Beitrag von alkesh 13.04.11 - 10:19 Uhr

Aufregen würd ich mich nicht, mir fehlt nur gerade die Vorstellung dass das schmeckt #gruebel

LG

Beitrag von blackbeast666 13.04.11 - 10:46 Uhr

Doch doch, man muss nur halt WENIG davon nehmen. Ich gehe halt davon aus, dass das Hackfleisch gut gewürzt ist, dann braucht es nicht viel um ne leckere Soße zu haben. Bulette mit Ketchup und Senf schmeckt ja auch, also auch Hackbraten damit ;-)

Beitrag von solania85 13.04.11 - 11:10 Uhr

also ich machs auch so :) und gieß halt noch nen Schluck rotwein dazu^^

Uns schmeckts immer sehr serh lecker :)

Beitrag von blackbeast666 13.04.11 - 11:28 Uhr

Den Wein lassen wir schon weg seit ich mit unserem Großen schwanger war - früher hab ich das auch so gemacht. Gibt natürlich nen feineren Geschmack, aber ohne gehts auch :-)

Beitrag von windsbraut69 14.04.11 - 10:16 Uhr

Rotwein, Senf und Ketchup???

Beitrag von alkesh 13.04.11 - 10:20 Uhr

Ich würde mit Brühe oder Wein aufgießen, binden und fertig!

Ich geh mal davon aus das Zwiebeln, Gemüse und ein Lorbeerblatt schon um den Hackbraten liegen ;-)

LG