Urlaub mit Neugeborenem??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von beddiena 13.04.11 - 09:27 Uhr

Hallo,

sind an Ostern bei Verwandten eingeladen. 5 Std. Autofahrt mein Kleiner ist jetzt 3,5 Wochen und alles klappt prima. Hätten dort ein eigenes Zimmer und viel Zeit zum Entspannen und Spatzierengehen. Würdet Ihr dies schon in diesem Alter machen??

LG Beddiena

Beitrag von stella711 13.04.11 - 09:32 Uhr

ja ich bin auch mit meiner Tochter als sie 2.5 Monate war schon geflogen und es ging alles super. Wegen der langen Autofahrt wuerde ich mal schauen ob du dir eine Wiege Mieten kannst.
Ich fahre jetzt auch 6 Stunden und finde es mit dem Maxicosi ein bisschen zuviel und vorallem musst du dann immer pause machen.
Schau ich sende dir mal einen link damit du siehst was ich meine.
Es ist ein Hollendischer link denn ich wohne hier aber es geht ja nur darum was ich meine.

http://www.autoreiswieg.nl/onze_reiswiegen.html

Beitrag von forfour 13.04.11 - 09:40 Uhr

Klar, warum nicht!
Was spricht gegen Entspannung und Tapetenwechsel? Nichts finde ich.
Gut, die Autofahrt ist schon ein wenig lang aber sei's drum. Mach 6 Stunden draus und dafür zwei schöne Pausen zum Wickeln, Stillen und Kuscheln.

Ich würd's machen wenn es dir und dem Kleinen gut geht.

VG forfour

Beitrag von hardcorezicke 13.04.11 - 09:47 Uhr

huhu

klar wieso nicht...ihr macht ja während der fahrt auch pausen... so das du die kleine auch aus dem maxi nimmst... geniesst die zeit..

LG

Beitrag von sacagawea 13.04.11 - 09:54 Uhr

Das ist wirklich ok. Wie schon geraten, mach 2 schöne Pausen und dann ist das sicher kein Problem :)

Beitrag von schnucky666 13.04.11 - 10:51 Uhr

sicher warum denn nicht?
Da meine eltern 400km entfernt wohnen sind wir immer so 3 Wochen nach Geburt dorthin gefahren, also locker 5 stunden Fahrt..
einfach viele Pausen machen und dann auch ausm MaxiCosi rausholen damit der kleine sich auch mal lang machen kann!!
Und viel spaß!!

LG
Mone

Beitrag von brille09 13.04.11 - 12:35 Uhr

Hi, grad jetzt ists doch noch so einfach. Ich würd gegen 4 Uhr frühs losfahren, dann verschläft er wahrscheinlich noch die ganze Fahrt. Wir waren als er 3 Monate alt war in Italien mit dem Wohnwagen. Hätten nichts besseres tun können!