Wer nimmt Magnesium und warum?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von goldiiieee 13.04.11 - 09:41 Uhr

Hallo Mädels,

wer von euch nimmt Magnesium und warum?
Nimmt ihr das auf Anraten eure Arztes oder auf "eigene Faust?

Bei meiner ersten SS mit meinem Sohn habe ich das nicht genommen, doch, aber das war nur sehr kurz.

Nun hab ich seit ein paar Tagen ständig heftiges Ziehen und Ziepen usw.
Meint ihr ich sollte auch mal Magnesium nehmen? Erst mit dem Doc absprechen oder ist Magnesium nicht schlimm?
Welches Präperat nehmt ihr?

Danke euch! ;-)

Beitrag von lucas2009 13.04.11 - 09:42 Uhr

Nehme Magnetrans150. Nehme ich schon seit Oktober, da es beim Ki-WU hilfreich sein sollte.
Hatte außerdem zwei FG´s, deswegen nehme ichs sowieso...
Ne habe ich nicht mit meiner Ärztin abgeklärt

Beitrag von jinebine 13.04.11 - 09:45 Uhr

Huhu, #winke

ja ich nehme Magnesium durch anraten meiner FÄ. Eben durch das ziepen und ziehen (wenn ich es nicht nehme, habe ich starke schmerzen#schmoll) und wegen meinem Stuhlgang (keine ahnung wieso,aber meine FÄ meinte, dass hilft gegen Verstopfung).#hicks

Ich nehme Magnetrans forte. Eine morgens und eine Abends.

Frag am besten mal deinen Frauenarzt.

LG janine mit Prinzessin 25ssw#verliebt

Beitrag von grit102 13.04.11 - 09:47 Uhr

Ich nehme auch Magnesium. Manchmal vergesse ich es auch. Hab es bis zur 14. Woche genommen, wegen Schmierblutungen und Stress (Beerdigung) und dann ab der 27. Woche wieder angefangen, weil ich viel Stress hatte. Umzug etc.
Habe das von DM in Tablettenform und nehme eine am Tag.

Viele Grüße!

Beitrag von monsterlein 13.04.11 - 09:48 Uhr

Natürlich nehme ich Magnesium,
1. auf anraten des Arztes
2. weil es das Wachstum der Gebärmutter und die Baby-Entwicklung unterstützt.

Sollte aber mit dem Arzt abgesprochen werden. Nehme Magnesium Verla Konzentrat 2 mal am Tag.

Beitrag von 19021982 13.04.11 - 09:52 Uhr

Hi,

ich nehm Magne Trans aber nur noch eine am Tag.
Gegen Krämpfe und damit ich von den Senkwehen nicht ganz so behindert werd.

LG

Simone 37 ssw

Beitrag von stinkmaus 13.04.11 - 09:59 Uhr

ich nehme Magnesium wegen meines Herzen..hatte starkes Herzklopfen, was echt unangenehm war...seit 3 Wochen ist es so gut wie weg...#winke

Beitrag von winterengel 13.04.11 - 10:15 Uhr

Guten Morgen #winke

Ich nehme, wegen Wadenkrämpfen, Magnesium Verla N Dragees.

Davon soll ich, laut FÄ, 3 x tägl. 2 Stück einnehmen - sie sind recht niedrig

dosiert und man könnte auf 4 x tägl. 2 Stück hochgehen.

Da ich nun aber auch noch 2 x tägl. Eisen Dragees nehme #augen und

zwischen der Einnahme von Magnesium und Eisen laut Packungsbeilage

4 Stunden liegen sollten, krieg ich das momentan nicht hin, Beides so oft

wie nötig einzunehmen. Muss auch nochmal meine Ärztin fragen, ob ich nicht

etwas höher dosiertes Magnesium in einer 1x-Gabe einnehmen kann.

Ruf doch, nur um dich abzusichern, kurz in der FA-Praxis an und frag die

Sprechstundenhilfe am Telefon. Solche Auskünfte können die meist

geben, ohne sich mit dem Arzt zu besprechen.

Liebe Grüße, Malin #blume

Beitrag von bunny1986 13.04.11 - 10:18 Uhr

Hi,

ich nehme seit Feststellung der Schwangerschaft (08.11.2010) Magnesium Optopan (zunächst gegen die Dehungsschmerzen der Gebärmutter und jetzt gegen vorzeitige Wehen).

Liebe Grüße

Bunny1986 mit Babyboy inside (SSW 27+1) #verliebt

Beitrag von escada87 13.04.11 - 10:49 Uhr

Hallo

ich nehme auch Magnesium 1. weil ich selber wusste dass es nicht schaden kann und 2. vor kurzem erst wieder durch Anraten des Arztes weil ich ständig UL-Schmerzen hatte und meine Verdauung ist auch nicht die Beste#zitter

Beitrag von yamie 13.04.11 - 10:51 Uhr

hallo,


ich hätte gar keine lust extra zusätze (ausser femibion) zu mir zu nehmen. daher nehm ich magnesium 300 nur nach rücksprache mit meiner gyn ein.
hab/hatte ziehen im bauch.



lg
yamie


_______________________

dies ist KEINE signatur!

Beitrag von alagdolwen 13.04.11 - 10:59 Uhr

Ich nehme Magnesium. Letztes Jahr wurde es mir vom FA empfohlen (allerdings hatte ich da eine drohende Fehlgeburt), um die Geärmutter zu entspannen und Krämpfe zurückzuhalten.

Ich nehme Magno Sanol Uno; 1-2x am Tag nach Bedarf.
Gerade das Ziepen wird erträglicher und es macht den Stuhlgang weicher, so dass man nicht so dolle drücken muß. Besonders nachts habe ich ab und zu Muskelzuckungen, die durch das Magnesium leichter werden.

Ein Zuviel an Magnesium wird einfach ausgeschieden, daher ist es kein Problem.

Gerade Schwangere haben einen erhöhten Bedarf an Magnesium, die einen mehr, die anderen weniger.