War das wirklich ein ES? Bitte helft!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mellidiemel 13.04.11 - 09:53 Uhr

Guten morgen ihr Lieben,

könnte das wirklich ein ES gewesen sein? Und könnte der sogar richtig sitzen? Seit der Follikelzyste letzten Monat und der sehr langen Blutung danach, vertraue ich meinem Zyklus nicht mehr.

Sagt mir bitte alle aure Meinungen aller Art. Vielen Lieben Dank

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/507252/576320

Liebe Grüße
Melli#winke

Beitrag von sternchen266 13.04.11 - 10:08 Uhr

Hallo Melli,

mhhh also ich persönlich würde sagen, dass kein ES statt gefunden hat. Hattest ja auch vermerkt, dass an den Tagen wo du krank warst, deine Tempi gestiegen ist und da würde ich schon drauf schliessen, dass die Werte deshalb so rauf gingen. danach sind sie ja wieder auf ihr altes Level gesunken. Kann mir aber auch gut vorstellen, dass so eine Follikelzyste den Zyklus ganz schön durcheinander bringen kann. Lass den Kopf nicht hängen, dein Zyklus wird sich schon noch erholen und dann kann es weitergehen mit basteln. Übrigens kannst du genauer messen, wenn du ab nächsten Zyklus vaginal misst. Hab auch vorher immer solche holderdiebolder Werte gehabt bis man mir den Tipp gegeben hat und siehe da meine Kurven sind schön glatt und nicht mehr zackig. So lässt sich auch leichter ein ZB auswerten am Ende ;-)
Versuch`s einfach mal...

Alles Gute
das #sternchen