Körper entscheidet ...wahnsinn

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bhiala 13.04.11 - 10:06 Uhr

Guten Morgen Medis #liebdrueck

Es ist echt so heftig und wird jeden Tag schlimmer. Ich such was zum frühstücken und wenn es net passt wird mir schon übel bevor ichs gegessen hab. Also mein Körper reagiert sofort mit Übelkeit. Ich steh manchmal ewig vorm Kühlschrank und warte bis ich was gefunden habe was passend ist #bla

Jetzt sitz ich hier mit nem Fischbrot -.- morgens 10 Uhr *lach* . Bin heute ES+11 und hab mich schon wieder an nen Test gemacht. Immer noch neg. :-( . Es zieht mich immer mehr runter. Muss dazu sagen habe Depressionen und meine Medis abgesetzt. Mich reißt es da noch schneller rein. :-(

Ich will jetzt aber :-( aber nun glaub ich langsam nicht mehr dran. :-(

Alles liebe Euch und nen schönen Tag !!! #liebdrueck

Beitrag von lexxi 13.04.11 - 10:09 Uhr

Warum hast Du denn DEine Medis gegen Depressionen abgesetzt?

Beitrag von bhiala 13.04.11 - 10:20 Uhr

Weil doch net klar ist ob die schädlich sind :-( und ich war schon eine Weile nicht mehr bei meinem Arzt ...sollte aber vll mal einen Termin machen. Meine Hausärztin meinte es gibt sicher auch Tabletten die man nehmen kann in der Ss. Weil es bringt ja nix wenn ich nun auf gut deutsch den Boden unter den Füßen verliere.

Beitrag von lexxi 13.04.11 - 10:40 Uhr

Das solltest Du dann wirklich machen. Denn die Kiwu-Zeit ist sehr Nervenaufreibend und da geht es schon nicht vorbelastenden schlecht und man fühlt sich als würde man Depressionen haben.

Also ich weis von einer Freundin, das es da was gibt.
Informier Dich einfach bei Deinem Arzt.

Beitrag von kleinehexe74 13.04.11 - 11:01 Uhr

Also ich würde da auch erstmal mit deinen Ärzten drüber sprechen- FA und dein behandelnder Arzt für die Depris.
Tut dir und einem Krümelchen ja auch nicht gut, wenn du anderweitig gesundheitlich nicht ganz auf der Höhe bist.

Beitrag von bhiala 13.04.11 - 11:40 Uhr

Na solche Ratschläge kann ich mal gerade net gebrauchen. Ich bin ja net blöd und weiß des selber alles. Als mein Sohnemann unterwegs war war ich auch schon krank und er lebt...wer mag es glauben.....

Beitrag von sonnybaby 13.04.11 - 12:25 Uhr

naja also ich find ja, dass das ja nur ein guter ratschlag von ihr war und ich denk jetzt mal nicht, dass es böse gemeint sein sollte.
also beruhigen wir uns jetzt alle mal wieder ;)

im körper spielen viele komplexe vorgänge eine rolle und wenn nur ein ganz kleiner teil, z.b. etwas mit der psyche nicht passt, dann kann das schon dazu führen, dass es schwieriger ist schwanger zu werden oder die schwangerschaft recht kompliziert verläuft, aber das muss ja nicht sein ;)

trotzdem wäre es schon ratsam einfach mal beim arzt nachzufragen bevor man medikamente absetzt oder mal nachzuschauen was sonst daran schuld sein könnte, dass es nicht klappt, denn dafür ist er ja zuständig.

Beitrag von bhiala 13.04.11 - 12:53 Uhr

Ja das war echt dumm von mir. Mein Problem war einfach das ich schon länger nicht mehr bei meinem Psychologen war und der mir den Kopf runter reißt wenn ich dem sage ich hab einfach die Medis abgesetzt. Aber ich werd jetzt net drum rum kommen.

Werde einen Termin ausmachen und dann schaue ich mal weiter. Und Medikamente ein Leben lang sind auch nicht die Lösung. Die verändern einen als Menschen total.