mal eine komische frage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von chrissie88w 13.04.11 - 10:24 Uhr

Hallo leute
Ist vllt ne doofe frage aber es geht darum. ich habe alle 3-4wochen nen termin bei der hebamme(hebamme ist mit beim FA drin) nur zu den normalen messungen. also blutabnahme gewicht etc. Nur jetzt ist meine frage sie untersucht mich ja nich am bauch also abtasten oder sowas. woher weiss ich denn das es meinen wurm gut geht oder ich nich schon ne fehlgeburt hatte wovon ich nichts weiss?? untersuchen die ob noch eine schwangerschaft besteht durch urin oder durch blut??

LG

Beitrag von littlesusa 13.04.11 - 10:27 Uhr

Hallo,

mein FA macht immer einen Ultraschall, also nicht nur die 3, die von der Krankenkasse übernommen werden.

Er meinte, er könnte auch nicht "riechen" ob es dem Kind gut geht. Deshalb macht er bei allen Terminen (alle 4 Wochen) einen Ultraschall. Die bezahl ich auch gerne! Denn dann bin auch ich beruhigt!

Lg,
littlesusa 24.SSW

Beitrag von trixie04 13.04.11 - 10:29 Uhr

Hallo....

normal geht man doch alle 4 wochen zum FA, der guckt nach dem gebärmutterstand, muttermund und macht US.
wenn du eine fehlgeburt hättest, dann würdest du das mitbekommen, meistens blutet man dann ziemlich (so wars bei beiden malen bei mir).
die hebi ist ja mehr für gespräche und beratung da, die macht dann auch noch urin kontrolle, blutdruck, gewicht und später ctg.

LG Trixie

Beitrag von chrissie88w 13.04.11 - 10:35 Uhr

also ich gehe halt zur hebamme hin und die macht nur die blutuntersuchungen. muttermund und gebärmutterstand oder sowas wurde noch nie bei mir untersucht. vllt beim ersten ultraschall aber da hatte er nichts gesagt. alos meinen naeschten ultraschall habe ich erst in ca. 4wochen. morgen habe ich nen tremin wieder bei der hebamme. mein letzter ultraschschall war am 1.3.
ich finde das halt alles nen bisschen komisch
bin uebrings. in der 16+5ssw

LG

Beitrag von nina-laura 13.04.11 - 10:37 Uhr

Ich habe bis zur 32SSW meinen FA auch nur 3 mal gesehn. Meine Hebi dafür umso öfter.

Sie hat jedesmal mal meinen Bauchumfang gemessen, nach der Gebärmutter getastet und die Herztöne haben wir gehört. So wusste ich jedesmal das es meinem Krümmel gut geht.

Frag sie doch einfach mal wegen Herztöne hören.

LG
Nina mit Krümmel 38SSW

Beitrag von chrissie88w 13.04.11 - 10:40 Uhr

ja ist eine gute idee. getastetet haben sie noch nicht. naja liegt vllt auch daran weil ich einfach keine beschwerden habe. ausser unterleib ziehen ab und zu. und es mir soweit gut geht. nur deshalb mach ich mir auch sorgen weil ich einfach nicht "merke" das ich schwanger bin.