Babyschale

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von elenam2010 13.04.11 - 10:43 Uhr

Hallo, kann mir jemand eine Babyschale für das Auto empfehlen?
Was haltet ihr von diesem Artikel?

http://cgi.ebay.de/BabyGo-Traveller-Babyschale-Autositz-5-Farben-NEU-/180434431259?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item2a02baed1b

Beitrag von solania85 13.04.11 - 10:48 Uhr

Also ich bin der Meinung dann könntest du dein Kind auch einfach so ins Auto legen und anschnallen :)

Bei Sowas bin ich serh auf Namhafte "marken" bedacht- vor allem die beim ADAC etc. gut abgeschlossen haben.

Von so Billigschnäppchen halt ich aboslut gar nix.

Beitrag von dentatus77 13.04.11 - 10:53 Uhr

;-)
so drastisch wollte ich es nicht ausdrücken :-p

Beitrag von miau2 13.04.11 - 13:14 Uhr

Hi,
die billigste gut getestete Schale beim ADAC stand mit einem durschnittlichen Preis von knapp 50 Euro drin - auch ein Billigschnäppchen im Vergleich zu den zwei großen (Römer und MC), aber eben ein gutes.

Billig heißt nicht automatisch schlecht...aber eine Schale ohne gutes Testergebnis würde ich auf gar keinen Fall nehmen.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von steffiemaus 13.04.11 - 16:38 Uhr

Hi,

ich würde mich da den anderen anschließen. Mein Mann und ich haben damals vor dem Kauf auch vorher mal bei Stiftung Warentest und ADAC geschaut, welche Babyschalen gut sind. Wir haben jetzt den Cybex Aton mit Isofix. Ist von den namhaften Marken der billigste gewesen und hatte ein super Testurteil. Vor allem bekommt man die jetzt auch schon recht billig, wenn man sich für ein Modell aus dem Vorjahr entscheidet.

VLG Steffie

Beitrag von dentatus77 13.04.11 - 10:52 Uhr

Hallo!

Da ich die Schale im ADAC-Test nicht finde, würde ich sie nicht kaufen. An der Sicherheit meines Kindes spare ich als aller letztes. Und es gibt auch günstige Babyschalen, die vom ADAC gut getestet wurden.
Schau mal hier:

http://www.adac.de/infotestrat/tests/kindersicherung/kindersitz-test/default.aspx?ComponentId=29903&SourcePageId=31900

Da sind gleich 4 Schalen untern 100€gut getestet, der Nania Be-one SP und der Safety 1rst Mimas kosten sogar nur 55 bzw. 60€ und sind im Internet sicher noch günstiger zu bekommen.

Liebe Grüße!

Beitrag von vienne 13.04.11 - 17:41 Uhr

Hoffentlich bin ich noch nicht zu spät, haben nämlich auch den Safety First und da hätt ich einen guten Tipp. Den gibt's nämlich bei Rossmann zu einem supergünstigen Preis http://www.rossmannversand.de/DesktopModules/WebShop/Shopexd.aspx?productid=62003 (hier jetzt die rote, gibt's auch in schwarz).

Das und weitere Einkaufstipps hab ich übrigens hier entdeckt http://www.sparbaby.de/schnaeppchen/babyschale-safety-1st-mimas-gnstig-fr-4999-euro/

Viele Grüße
Vienne

Beitrag von shorty23 13.04.11 - 10:56 Uhr

Hallo,

also ich finde man kann an sehr sehr vielen Ecken sparen, aber bei der Autoschale würde ich das nicht tun, denn die soll im Ernstfall ja das Leben deines Kindes retten, ein billiger KiWa oder ein gebrauchter Wickeltisch ist doch was ganz anderes, oder?

Wir haben hier geschaut http://www.adac.de/infotestrat/tests/kindersicherung/kindersitz-test/default.aspx und für uns kam dann nur der Römer oder der MC infrage, die kann ich dir auch empfehlen.

LG

Beitrag von corinna1988 13.04.11 - 11:06 Uhr

Wir hatten auch geschaut nach einer günstigen Variante, aber sie sollte schon beim Test gut abgeschnitten haben. Wir haben sie dann auch über 3.2.1. gekauft, von Römer für nur 64 € NEU...

Kann ich nur empfehlen, hatten wir bei meinem 1. Sohn auch schon.

lg Corinna 25. SSW

Beitrag von melmaus74 13.04.11 - 11:08 Uhr

Hallo,

ich halte von solchen "no-name" Produkten gar nichts. Es gibt doch von Maxi Cosi den Citi SPS der unter 100 € liegt und beim ADAC Test "gut" abgeschnitten hat. Klar ist es immerhin mehr als das doppelte aber für 39 € kann und darf man dann in Punkto Babysitz/Sicherheit/Gesundheitsaskept (Schadstoffe) nichts erwarten.

VG Mel

Beitrag von babyerdnuss 13.04.11 - 11:24 Uhr

hallo,

ich hatte die schale mal bestellt, um mal zusehen ob diese no-name sachen wirklich so schlecht sind wie alle sagen.

die schale an sich ist völlig ok, recht stabil und groß und bequem. mich störte aber der extreme eigengeruch, roch stark nach lack und farbe#gruebel

ich hab die schalen (hab zwei bestellt wegen zwillis) einfach zurück geschickt und hab mein geld + porto anstandslos zurück bekommen.

wir haben dann noch die osann babyschalen bestellt, die sind super und haben beim adac auch mit "gut" abgeschnitten. die gibts bei ebay schon für 44€ ! muss also nicht immer alles teuer sein!
zurück geschickt hab ich sie trotzdem , weil ich die sitz-polsterung bei römer einfach viiiiiel besser finde und es auch angenehmer für die kids ist!

bestell dir einfach mal so ne schale und wenn sie dir nicht zusagt, dann shcickste sie eben wieder zurück - was solls.

und nicht jeder der ne "billig" schale hat, will absichtlich an der sicherheit seines kindes sparen, wer nunmal kein geld hat, muss eben auf günstige no-name marken zurück greifen. und ECE Norm 44 haben eiegtl. alle auf dem markt verfügbaren babyschalen!

lg

Beitrag von pye 13.04.11 - 11:40 Uhr

nimm lieber einen der vom adac getestet wurde, wir haben kein auto, haben trotzdem einen maxi cosi , wir haben das günstige modell, den citi sps , der reicht vollkommen. da wir ja kein auto haben, haben ihn trotzdem neu gekauft.
jetzt wo unsere tochter größer ist haben wir einen von kiddy

Beitrag von lucas2009 13.04.11 - 11:41 Uhr

Maxi Cosi Cabriofix Mit Isibase. Also mit Isofix. Das ist meine Wahl. hatte bei meinem Sohn den Römer Babysafe, war ich aber gar nicht mit zufrieden. Würde nie im Leben irgendeine günstige babyschale nehmen#schock

Beitrag von nordstern80 13.04.11 - 11:45 Uhr

Wir haben immer die Babyschale bzw. auch dann die Kindersitze gekauft die am besten bei Stiftung Warentest abgeschnitten haben.

Bei der Babyschale hatten wir die von Recaro und die Kindersitze nur noch von Kiddy.
Sind mit Beiden sehr zufrieden

Beitrag von carochrist 13.04.11 - 12:11 Uhr

Hmm, ich weiß ehrlich gesagt nicht ob einen 40 € Babyschale gut ist. Ich würde lieber etwas mehr Geld ausgeben und dafür wissen das man Qualität gekauft hat.

Beitrag von pipim 13.04.11 - 19:47 Uhr

Hallo!

Kann man in Deutschland nicht beim ADAC einen Top-Marken-Maxi-Cosi leihen?

Hier geht das, sogar für wenig Geld.

Meißt hat man die Zwerge eh nur 9 Monate drinnen und da zahlt sich die Leihgebühr wirklcih sehr aus.

Würd keine "BilligMarke" kaufen oder eine die nicht mit "Sehr empfehlenswert" getestet wurde. Ich würd auch ein gebrauchtes eher nehmen, oder ein von einer Freundin geliehenes.

An der Sicherheit soll man wirklich nicht sparen. Hier hat vor kurzem bei einem Autounfall ein Maxi Cosi, das ordnungsgemäß angeschnallt war, aus dem Auto gefetzt und das Baby hat mit leichten Verletzungen überlebt. Ob das in so einer Babyschale auch so gut ausgegangen wäre?.....

lg Pipim (die dir wirklich zu einem Testsieger rät und nun shcon ihr drittes Maxi Cosi benützen wird *freu*)

Beitrag von fuxia 14.04.11 - 23:48 Uhr

Hi
lieber alles andere 2nd hand, aber einen gescheiten Kindersitz! So seh ich das! Wir finden den Cybex Aton gut, hatten auch die Station dazu, wobei die nicht so wichtig ist nur praktisch. Aber der Aton an sich ist schon gut getestet und der ist super. Das Sonnendach ist auch klasse.
LG
Fuxi