Stilltee

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lach-mal 13.04.11 - 10:56 Uhr

Hallo Ihr Lieben...
erstmal einen wunderschönen Guten Morgen...
Ich wollte mal eure Meinung zu Stilltees wissen...
Trinkt ihr welchen? Wenn ja welchen?
Habe die wirklich eine Wirkung oder ist das eher so eine Kopfsache?
Also ich trinke eigentlich täglich meine 5 tassen bin mir aber auch nicht sicher ob es wirklich was hilft bei der Milchbildung oder ob das eher so eine "Einbildungsache" ist.

Würde mich mal über eure Meinungen freuen...
#sonne
Jenny
(mit Ben 5 Monate der vollgestillt wird)

Beitrag von hardcorezicke 13.04.11 - 11:17 Uhr

Hallo

ich habe immer den tee von hipp getrunken.. habe ihn aber auch nur dann getrunken wenn ich dachte das meine maus nicht satt wurde... habe immer 1 höchstens 2 tassen getrunken..das reichte... zu viel stilltee soll man ja auch nicht trinken. da es das gegenteil bewirken kann.

LG

Beitrag von amelie10 13.04.11 - 11:51 Uhr

Ich trinke den Stilltee von Milupa.
Habe glaube ich schon alle Still Tees durch und der schmeckt mir am besten und der bringt´s wirklich ;-)

Wenn ich merke das ich weniger Milch habe oder mein Mukkel mal wieder so ne Phase hat und alle 1-2 Stunden an die Brust mag.. trinke ich ein paar Tasse mehr davon und ich habe dann auch wieder mehr Milch :-)

LG
Steffi und Niki (der seit fast 6 Monaten voll gestillt wird)

:-)#blume

Beitrag von angeldream28 13.04.11 - 11:53 Uhr

Hallo

ich trinke den Stilltee von Weleda, der ist echt super. Trinke den jetzt aber auch nur wenn ich denke zu wenig Milch zu haben oder mein Zwerg oft trinkt.Anfangs habe ich ihn regelmäßig getrunken weil der auch gegen die Blähungen von Tobi geholfen hat. Aber immer höchstens 2 Tassen am Tag, sonst hab/ hatte ich das Gefühl zu platzen. Also ich denke das er schon hilft.

Lg angeldream#winke

Beitrag von lilly7686 13.04.11 - 12:42 Uhr

Hallo!

Ich hab mittlerweile schon einige Stilltees getrunken ;-)
Der von Weleda schmeckt am komischsten (schreibt man das so?). Aber er ist der Beste. Was ihn so komisch schmecken lässt, das sind die Bockshornkleesamen. Und die sind ja seeeehr milchbildend ;-)

Aber schmecken tun mir alle gut :-D

Lg

Beitrag von elke92 13.04.11 - 13:00 Uhr

Hallo

ich hab zuerst den Tee aus dem KH getrunken. Von Sagroda oder so ähnlich. Den gibts nur in der Apotheke. War mir dann aber ehrlich gesagt zu teuer. Jetzt trink ich nur noch den von Babylove aus DM. Mir schmeckt der. Andere Sorten hab ich nicht probiert.
Denke schon das es was nützt. Hab auch wenn Matheo mal so ne Phase von viel trinken hatte auch mal den Stillsaft von Hipp oder Alete getrunken u. da waren die Brüste schnell wieder voll ;-)

Mir hat es auf jeden Fall nicht geschadet (u. Matheo auch nicht), dass ich 1 Liter an seltenen Tagen auch mal 2 Liter davon getrunken habe....

Die Milch fließt immer noch, jetzt schon 11 Monate u. 10 Tage... ;-) (Aber nur noch zum Einschlafen u. Frühmorgens)

LG Elke u. Matheo *03.05.10 der total kaputt u. müde schlafend im Bett liegt. Schwimmen war halt anstrengend

Beitrag von lach-mal 13.04.11 - 13:54 Uhr

Super........ vielen Dank

Beitrag von gingerbun 13.04.11 - 14:16 Uhr

Hallo,
ich trinke den weil er mir schmeckt. Aber auch nicht täglich und Milch hab ich ohne Ende. Ist ne gute Frage ob er echt was hilft. Ich denke so bissl milchbildend ist er schon. Naja uns selbst wenn es nur die Einbildung ist .. dann hilfts ja auch irgendwie :-)
Britta

Beitrag von sarahjane 13.04.11 - 22:06 Uhr

Ich fand den Milchbildungstee von Babydream (Rossmann) ganz gut und werde ihn nach der Geburt meiner Zwillinge auch wieder trinken.

Ich habe damals bei meinem Sohn mehrere probiert bzw. auch einfach stinknormalen Fenchel-, Kümmel-, Anistee. Aber vom Preis her fand ich den Tee von Babydream einfach am besten.

Im Allgemeinen heißt es in der Tat, dass diese Spezialtees die Milchbildung nicht wirklich ankurbeln, sondern dass sie mehr dazu dienen, dass eine Frau an Flüssigkeitszufuhr denkt.

Dennoch: Schaden kanns nicht. Mehr als 4 bis 6 Tassen sollte man davon am Tag allerdings nicht trinken.