1. Mens nach AS, bin nur am Weinen - Hormone?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von lilliby03 13.04.11 - 11:21 Uhr

Hi,

habe seit gestern, 34 Tage nach AS meine 1. Mens und fange immer wieder an zu weinen, ohne richtigen Grund. Viele Worte anderer verletzen mich tief, ich bin einfach total übersensibel. Dachte eigentlich, ich habe meine Trauer, zumindest das viele Weinen, mittlerweile im Griff. Aber seit ein paar Tagen rollen mir immer wieder Tränen die Wange runter und ich kann es kaum steuern und mich zusammenreißen.

Liegt es an den Hormonen (gesunkener Spiegel bei Mens)?
Mein HCG-Wert wurde am Montag getestet und ist wieder im "Nichtschwangerbereich" angekommen.

LG

lilliby mit #stern (8. SSW) ganz tief im #herzlich

Beitrag von bailey43 13.04.11 - 11:33 Uhr

Hallo,

Ich kann dich gut verstehen.Als bei mir vor fünf tagen leichte blutungen eingsetzt haben( drei wochen nach AS) war ich auch total durch einandere.
Ich glaube dann merkt mann einfach noch mal was man verloren hat und bekommt es vor augen geführt.Aber auf der anderen seite dacht ich.Das wir es dann ja bald wieder versuchen können. ISt schon eine ziemlich schwierige zeit.:-(

Da ich meine erste mens so kurz nach der As bekommen habe muss ich jetzt noch eine abwarten bis wir es wieder versuchen können.Und das fällt mir gerade total schwer.Ich hoffe das meine nächste jetzt auch ganz schnell kommt.

Ich wünsche dir das du ganz schnell nach vorne schauen kannst.
liebe grüße#liebdrueck

Beitrag von almararore 13.04.11 - 15:29 Uhr

Hallo!

Ich denke das werden die Hormone sein, aber auch der Verlust. Mir geht es phasenweise ganz gut und dann wieder ganz plötzlich könnte ich nur heulen. Heute ist wieder so ein Heulsusi Tag. Denke aber es hat einfach mit der Umstellung und einfach der seelischen Belastung zu tun.

LG und Alles Gute
Alex

Beitrag von lady100881 13.04.11 - 19:53 Uhr

Hallo,

ich schließe mich Alex an. Phasenweise nehme ich es ganz gut auf und dann wieder bin ich einfach nur traurig.

LG